Weweler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weweler
Weweler (Lüttich)
Weweler
Weweler
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Verviers
Koordinaten: 50° 12′ N, 6° 9′ OKoordinaten: 50° 12′ N, 6° 9′ O
Einwohner: 95 Einw.
lwlflblfllslhlplvlalblw
Weweler, Kapelle St. Hubertus inmitten des Kirchhofs

Weweler ist ein Dorf in der belgischen Eifel mit 95 Einwohnern[1], das zur Gemeinde Burg-Reuland in der Deutschsprachigen Gemeinschaft gehört.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weweler liegt auf einer Anhöhe im Ourtal unterhalb des 480 m hohen Ourberges. Hier fließt die Ulf in die Our.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Weweler im Jahre 1313 als Wewilre. Heimatforscher gehen jedoch aufgrund entsprechender Funde davon aus, dass das Gebiet der Ortschaft schon zu Zeiten der Römer besiedelt war. Im Mittelalter lebten deutlich mehr Menschen in Weweler als heute. Für eine Zäsur sorgten die Kriegs- und Pestjahre des 17. Jahrhunderts. Wer in dieser Zeit nicht starb, wanderte aus, sodass Weweler im Jahre 1672 nur noch zwei bewohnte Häuser mit insgesamt 14 Bewohnern hatte, wie aus Aufzeichnungen des Pfarrers Mathäus Breitfeld hervorgeht.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiken der Bevölkerung
  2. Informationen zur Ortschaft Weweler