Wiener Premierenbesetzungen von Tristan und Isolde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amalie Materna
erste Wiener Isolde, 1883
Hermann Winkelmann
erster Wiener Tristan, 1883

Die Wiener Premierenbesetzungen von Tristan und Isolde listen alle Mitwirkenden an den Neuinszenierungen von Richard Wagners Tristan und Isolde auf, die seit der Wiener Erstaufführung im Jahr 1883 an der Wiener Staatsoper stattgefunden haben.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl die Wiener Staatsoper 1862/63 am Versuch der Uraufführung von Tristan und Isolde gescheitert war, finden In Wien alljährlich traditionell deutlich mehr Richard-Wagner-Aufführungen statt als in Berlin, Bayreuth, Dresden, Hamburg oder München. Das liegt einerseits am Interesse des Wiener Publikums, andererseits am Repertoiresystem der Staatsoper, welches es ermöglicht, alle zehn Hauptwerke des Komponisten ständig spielbereit zu halten.[1]

Traditionell kommt es zu erheblichen Überschneidungen der Wiener und Bayreuther Besetzungen, da im Ensemble der Wiener Staatsoper eine Reihe von Sängern verpflichtet waren, die auch für die Bayreuther Festspiele unerlässlich waren und sind. Die Überschneidungen erklären sich dadurch, dass sowohl die Bayreuther Festspiele, als auch die Wiener Staatsoper bemüht sind, die jeweils weltweit beste Besetzung zu verpflichten. Eine direkte Konkurrenz besteht nicht, da die Wiener Staatsoper während der Bayreuther Festspielzeit (im Juli und August) geschlossen ist.

Premierenbesetzungen der Wiener Staatsoper[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tristan Isolde Brangäne König Marke
Kurwenal
Melot
Ein Hirte
Ein Steuermann
Stimme eines jungen Seemanns
4. Oktober 1883, Wiener Erstaufführung, Dirigent: Hans Richter, Bühnenbild: Carlo Brioschi, Hermann Burghart, Johann Kautsky, Kostüme: Franz Gaul (bis?)
Hermann Winkelmann Amalie Friedrich-Materna Rosa Papier Emil Scaria
Karl Sommer
Viktor Schmitt
Anton Schittenhelm
Theodor Lay
nicht bekannt
65
21. Februar 1903, Inszenierung: nicht bekannt, Dirigent: Gustav Mahler, Bühnenbild: Alfred Roller (bis 1943)
Erik Schmedes Anna von Mildenburg Hermine Kittel Richard Mayr
Hans Melms
Hans Breuer
Arthur Preuss
Gerhard Stehmann
nicht bekannt
178
2. Jänner 1943, Inszenierung und Dirigent: Wilhelm Furtwängler, Bühnenbild: Alfred Roller (bis 20. Februar 1944)
Max Lorenz Anny Konetzni Margarete Klose Herbert Alsen
Paul Schöffler
nicht bekannt
6
29. März 1946, Inszenierung: Josef Witt, Dirigent: Josef Krips, Bühnenbild: Robert Kautsky (bis 24. Juni 1958)
Max Lorenz Anny Konetzni Elisabeth Höngen Herbert Alsen
Paul Schöffler
Hans Braun
Peter Klein
Harald Pröglhöf
Hugo Meyer-Welfing
24
14. Juni 1959, Regie und Dirigent: Herbert von Karajan, Ausstattung: Emil Preetorius (bis 17. Juni 1967)
Wolfgang Windgassen Birgit Nilsson Hilde Rössel-Majdan Gottlob Frick
Otto Wiener
Hermann Uhde
Murray Dickie
nicht bekannt
Anton Dermota
19
17. Dezember 1967, Inszenierung: August Everding, Dirigent: Karl Böhm, Ausstattung: Günther Schneider-Siemssen (bis 5. Mai 2001)
Jess Thomas Birgit Nilsson Ruth Hesse Martti Talvela
Otto Wiener
Reid Bunger
Peter Klein
Harald Pröglhöf
Anton Dermota
68
25. Mai 2003, Inszenierung: Günter Krämer, Dirigent: Christian Thielemann, Ausstattung: Gisbert Jäkel, Falk Bauer, Chor: Ernst Dunshirn (bis 22. Dezember 2009)
Thomas Moser Deborah Voigt Petra Lang Robert Holl
Peter Weber
Markus Nieminen
Michael Roider
In-Sung Sim
John Dickie
31
22. Juni 2013, Inszenierung: David McVicar, Dirigent: Franz Welser-Möst, Ausstattung: Robert Jones, Licht: Paule Constable, Choreographie: Andrew George, Chor: Martin Schebesta (nach wie vor im Repertoire)
Peter Seiffert Nina Stemme Janina Baechle Stephen Milling
Jochen Schmeckenbecher
Eijiro Kai
Carlos Osuna
Marcus Pelz
Jinxu Xiahou
15

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Richard Wagner 200. Geburtstag 2013, Stichwort: Wien, abgerufen am 2. August 2016.