Calixto Bieito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Calixto Bieito, 2008

Calixto Bieito (* 2. November 1963 in Miranda de Ebro, Spanien) ist ein spanischer Regisseur.

Er hat sich als „Skandalregisseur“ mit modernen, meist gewalttätigen oder bewusst sexualisierten Inszenierungen von Opern einen Ruf geschaffen. Zwischen 1999 und 2011 war er Direktor des Teatre Romea in Barcelona.[1]

Er hat galicische Wurzeln väterlicherseits und südspanische mütterlicherseits.

Inszenierungen (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profil Teatro Romea