Wikipedia:Chat/FAQ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:IRCFAQ

Neben den Diskussionsseiten ist der Internet Relay Chat (kurz IRC) eines der wichtigsten Kommunikationsmittel der Wikipedia, insbesondere wenn es darum geht, dass Dinge schnell erledigt werden. In der Regel sind auch immer einige Admins im Chat zu finden, so dass eine Vandalismusmeldung hier schnell bearbeitet werden kann. Beachte aber, dass der Chat kein Entscheidungsgremium ist, es können dort nur Dinge entschieden werden, die sonst auch ein Admin alleine entscheiden kann, du kannst dir höchstens Meinungen zu speziellen Themen einholen. Die Verantwortung für dein Handeln trägst aber Du ganz alleine.

Im Gegensatz zu vielen anderen Chat- und Messengersystemen wird beim IRC vieles nur über die Eingabe von Befehlen in der Eingabezeile gesteuert. Dies ist für Anfänger meist verwirrend, ist aber bei häufigerer Benutzung eher vorteilhaft, zudem gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Clients, so dass eigentlich für jeden etwas Passendes dabei ist.

Im Folgenden werden einige häufig gestellte Fragen beantwortet.

Anfänger[Quelltext bearbeiten]

Wichtig: Benutze niemals das Chatfenster, um Operationen auszuführen, die Passwörter benötigen, ansonsten wird bei einem Tippfehler mitunter dein Passwort im Klartext an den Kanal gesendet und etwa 100 Leute können es lesen. Benutze daher immer das Serverfenster.

Ich habe eine Frage, was tun?[Quelltext bearbeiten]

Frage nicht, ob du fragen darfst, frag einfach. Und keine Angst, wenn du nicht sofort eine Antwort bekommst, manchmal dauert es ein wenig. Sollte deine Frage im Channel nicht angebracht sein, wird man dich im Notfall an den richtigen Channel verweisen. Eine häufige Wiederholung deiner Frage führt in der Regel übrigens eher zu Missstimmungen, es ist unter Umständen auch möglich, dass niemand eine Antwort weiß.

Ich bin neu im Channel, wie verhalte ich mich richtig?[Quelltext bearbeiten]

Verhalte dich einfach ganz normal. Sei freundlich und versuche möglichst klar und konkret dein Problem darzulegen. Pauschale Anschuldigungen, Unterstellungen und Beleidigungen sind nicht zielführend und enden schlimmsten Falls damit, dass du von einem Operator aus dem Channel gekickt wirst. Am Anfang erscheinen dir die Unterhaltungen im Chat wahrscheinlich etwas verwirrend, das gibt sich meist nach einiger Zeit.

Da man nicht wie in einem Gespräch Emotionen mittels Stimme ausdrücken kann, sollte man nicht ganz ernst gemeinte Bekundungen durch ein :-), ;-), LOL aber auch :-( kennzeichnen, das wirkt manchmal wahre Wunder. Tunlichst unterlassen sollte man jedoch die übertriebene Benutzung von Textauszeichnungen; so gilt das Schreiben in GROSSBUCHSTABEN als Schreien. Passiert dir so was einmal versehentlich (Caps lock), kannst du einfach ein Entschuldigung oder oops nachschieben und alles ist vergessen.

Du solltest auch niemals persönliche Daten wie Telefonnummern oder E-Mail-Adressen im Chat verbreiten – du weißt bei 100 oder mehr Teilnehmern nicht, wer alles mitliest. Ob jemand seinen echten Namen (Realnamen) im Chat verwenden will oder nicht ist eine sehr private Angelegenheit, auch wenn du den Realnamen von jemandem weisst, solltest du ihn im Chat nicht verwenden. Zudem sollte man niemals auf die Idee kommen, Auszüge aus dem Chat irgendwo zu verbreiten. Dies ist ein extremer Vertrauensbruch, auch wenn dir niemand verbieten kann, für private Zwecke Logdateien anzulegen.

(Nützlich: Liste der Abkürzungen (Netzjargon), Emoticon, Chatiquette)

Wie kann ich die Aufmerksamkeit von jemandem erlangen, mit dem ich sprechen will?[Quelltext bearbeiten]

Die meisten IRC-Clients sind dazu in der Lage, bestimmte Schlüsselbegriffe (beispielsweise den Benutzernamen) zu erkennen und die entsprechende Nachricht im Ausgabefenster hervorzuheben. Respektiere aber auch, wenn der Angesprochene nicht auf deine Nachricht reagiert.

Links die Tabulatortaste, rechts daneben das Q

Muss ich eigentlich die langen Benutzernamen von Hand eingeben, oder geht das auch einfacher?[Quelltext bearbeiten]

Ja, das geht einfacher. Die meisten IRC-Clients sind dazu in der Lage, die Benutzernamen zu komplettieren. Dazu gibt man nur den oder die ersten Buchstaben des Benutzernamens ein und drückt anschließend die Tabulatortaste, der Benutzername wird nun automatisch komplettiert. Beginnen mehrere Benutzernamen mit der gleichen Buchstabenkombination, so drückt man die Tabulatortaste so oft, bis der gewünschte Name erscheint.

Wie ändere ich meinen Benutzernamen?[Quelltext bearbeiten]

Der eigene Name ist im realen Leben etwas extrem wichtiges und ebenso verhält es sich im Chat. Es macht es sehr viel einfacher, wenn man einen Benutzer persönlich mit einem selbst gewählten Nick ansprechen kann, als mit einem pauschalen Wikipedia-Gast. Durch Eingabe von

/nick Wunschname

kann man einen selbst gewählten Benutzernamen annehmen, dieser kann jedoch nicht Sonderzeichen wie ä, ö, ü oder ß enthalten und darf noch nicht von jemand anderem gewählt sein.

Wie trete ich einem anderen Channel bei?[Quelltext bearbeiten]

Es kann vorkommen, dass man dich mit deinem Problem an einen anderen Channel verweist, meist wird dir der Name dieses Channels als #Channel mitgeteilt. Manch Clients erkennen sowas als Link zu einem anderen Channel und du musst diesen Link nur noch anklicken. Erkennt dein Client dies nicht, muss du nur den Befehl

/join #Channel

eingeben. Mit diesem Befehl kannst du eine Vielzahl von Channels betreten. Es gibt jedoch einige (meist private) Channels, die nur für geladene Gäste sind. In diesem Fall musst du warten, bis du eingeladen wurdest. Eine Besonderheit stellen moderierte Channels dar: Diese kannst du zwar betreten, kannst aber nichts sagen, bis dir ein Operator das Recht erteilt zu reden.

Wie registriere ich meinen Benutzernamen?[Quelltext bearbeiten]

Bist du öfters im Chat, so solltest du deinen Benutzernamen auf dem IRC-Server registrieren. Dazu gibst du in die Eingabezeile des Serverfensters, nicht des Chatfensters, folgendes ein:

/msg nickserv register Passwort E-Mail-Adresse

Merke dir dein Passwort gut. Eine Bestätigungs-E-Mail wird an deine E-Mail-Adresse geschickt. In dieser findest du einen Befehl, den du ebenfalls noch eingeben musst.

Wie logge ich mich als angemeldeter Benutzer ein?[Quelltext bearbeiten]

IRC ist ein offenes System und du musst dich nicht einloggen, Einloggen ist aber dann (nahezu zwingend) notwendig, wenn man mit anderen Benutzern Privatgespräche im sogenannten Query führen will. Zum Einloggen gibt man den Befehl

/msg nickserv identify Passwort

im Serverfenster ein.

Wie kann ich mit jemandem ein Privatgespräch führen?[Quelltext bearbeiten]

Wenn Du mit einem anderen (angemeldeten) Benutzer Nick ein Privatgespräch führen willst kannst du dies tun, indem du den Befehl

/query Nick

eingibst. Die meisten Clients unterstützen aber auch ein einfaches oder mehrfaches Anklicken des Benutzernamens.

Wie kann ich mit mehreren Benutzern ein Gespräch führen?[Quelltext bearbeiten]

Die einfachste Möglichkeit ist die Benutzung eines eigenen Channels, dazu gibt man einfach

/join #MeinChannel

ein. Die Personen, mit denen du sprechen willst, können nun ebenfalls mit /join #MeinChannel deinem Channel betreten. Du kannst anderen Benutzern auch mit /invite Nick #MeinChannel eine Einladung schicken. In einem eigenen Channel kannst Du auch „Privatgespräche“ mit nichtangemeldeten Benutzern führen.

Kann ich Nachrichten von nicht registrierten Benutzern im Query blocken?[Quelltext bearbeiten]

Ja, aber nur wenn du selber als Benutzer angemeldet und eingeloggt bist. Mit

/mode MeinName +E

schaltest du den Nachrichten-Filter ein. Dieser Mode sollte in deinem Chat-Programm so eingerichtet sein, dass er jedes Mal gesetzt wird, wenn du dich mit Freenode verbindest.

Nachdem ich vom IRC getrennt worden bin, kann ich meinen Benutzernamen nicht wieder annehmen, was kann ich tun?[Quelltext bearbeiten]

Du kannst deinen Namen nicht annehmen, weil du dich nach plötzlicher Trennung für das IRC-System noch immer als sogenannter Ghost im System befindest. Um deinen Namen wiederzubekommen gibt es nun zwei Möglichkeiten:

  • Als angemeldeter Benutzer kannst du den Befehl
/msg nickserv ghost MeinName Passwort
in die Eingabezeile des Serverfensters eingeben.
  • Wenn der Nicknamen des Ghost nicht oder nicht von dir registriert ist, musst du warten bis er von selbst verschwindet (in den meisten Fällen passiert das schon nach wenigen Minuten)

Ghosts von einem Operator aus dem Channel kicken zu lassen, funktioniert nicht, also frag erst gar nicht danach.

Kann ich jemandem, der gerade nicht online ist, eine Nachricht hinterlassen?[Quelltext bearbeiten]

Ja, für so was gibt es den Service MemoServ. Mit

/msg memoserv send Nick Nachricht

kannst du dem Benutzer Nick eine Nachricht übermitteln. Dass es diesen Service gibt, bedeutet aber nicht, dass man ihn auch benutzen sollte. Solche Memos bitte nur im Notfall senden, ansonsten könnte sich der empfangende Benutzer gestört fühlen und er deaktiviert diesen Service für seinen Account; zudem werden solche Memos häufig übersehen.

Wie kann ich mir hinterlassene Nachrichten anzeigen, lesen und löschen?[Quelltext bearbeiten]

Eine Liste der eingegangenen Memos erhält man mit dem Befehl

/msg Memoserv LIST

Den Inhalt der Memos kann man sich nur einzeln über den Befehl

/msg Memoserv read Memo-Nummer anzeigen lassen.

Um nicht immer wieder die Nachricht You have 1 new memo von MemoServ zu erhalten, sollte man die erhaltenen Nachrichten von Zeit zu Zeit (oder nach dem Lesen) löschen. Dabei ist zu beachten, dass jedes Memo einzeln mit

/msg Memoserv Del Memo-Nummer

gelöscht werden muss. Die Memo-Nummer ist der Liste der eingetragenen Memos zu entnehmen.

Welcher Client ist der richtige für mich?[Quelltext bearbeiten]

Das kann man gar nicht so einfach beantworten. Wenn du nur wenig im Chat bist, reicht der verlinkte Webchat voll und ganz aus. Wer häufiger chatten will, sollte auf IRC-Clients umsteigen, wie sie zum Beispiel in Opera integriert sind, oder, wenn man auch ICQ oder den MSN Messenger benutzt, Programme die mehrere Chatprotokolle unterstützen, wie Pidgin oder Trillian. Wer etwas weiter in die Chatwelt einsteigen will, kann sich auf IRC spezialisierte Clients, wie mIRC, XChat oder KVIrc, herunterladen, die eine Reihe nützlicher Zusatzfunktionen bieten. Am Einfachsten ist es, man probiert mal einige Programme nacheinander aus und sucht sich das aus, mit dem man am Besten zurecht kommt.

Wie setze ich ein neues Passwort?[Quelltext bearbeiten]

Diesen Befehl in chat.freenode.net eingeben und den kursiven Teil durch das neue Passwort ersetzen.

/msg nickserv set password neuespasswort

Wie beantrage ich einen Cloak?[Quelltext bearbeiten]

Für Wikipedia-Benutzer, die sich oft im Chat aufhalten, empfiehlt es sich, sich nicht nur einen eigenen Nick zuzulegen, sondern auch einen sogenannten Cloak (dt. Mantel, Umhang) zu beantragen. Ein Cloak ist eine Möglichkeit, wie du deine IP-Adresse und deinen Provider verstecken kannst. Anstelle deiner IP-Adresse wird zum Beispiel bei einer whois-Anfrage dann nur noch so etwas angezeigt wie @wikipedia/Benutzername. Dafür musst du dich aber mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Wikipedia-Namen bei freenode registrieren.

Im Folgenden wird kurz erklärt, wie du vorgehen musst:

Bitte lies dir die Punkte 1 bis 5 erstmal ganz bis zum Ende durch und arbeite sie anschließend Schritt für Schritt ab; das hilft Fehler zu vermeiden.

1. Überprüfe, ob du überhaupt berechtigt bist, einen Projektcloak einzurichten. Du benötigst mindestens 250 Bearbeitungen und musst mehr als 3 Monate auf einem Wikimedia-Projekt registriert sein. Du kannst diese Berechtigung mithilfe dieses Tools überprüfen.

2. Registriere, wenn du es nicht bereits getan hast, deinen Nick auf dem IRC-Server mit

/msg nickserv register Passwort E-Mail-Adresse.

(Das Passwort darf kein Leerzeichen enthalten.) Bestätige die E-Mail-Adresse.

3. Wechsle nun auf einen Alternativnick (/nick Alternativnick), registriere ihn aber bitte nicht, sondern gib

/msg nickserv group

ein. Solltest du allerdings nicht gerade von deinem Hauptnick auf den Alternativnick gewechselt haben, musst du zunächst

/msg nickserv identify Hauptnick PasswortVomHauptnick

eingeben.

Hinweis: Solltest du den Alternativnick bereits registriert haben, wird das nicht funktionieren. Der Nick muss dann zunächst gedroppt werden. Gib dazu, nachdem du auf ihn gewechselt hast, /msg nickserv drop Alternativnick PasswortVomAlternativnick ein. Fahre dann mit den beiden genannten Befehlen fort.

Nachrichten, die über MemoServ an einen der beiden Nicks gesandt werden, werden nun automatisch an deinen Hauptnick gesendet; auch dein Cloak wird später bei beiden Nicks sichtbar sein. Sollte dein Hauptnick einmal blockiert sein (als Ghost), kannst du dich jetzt mit deinem Alternativnick einloggen, den Ghost wie oben beschrieben killen und deinen Hauptnick annehmen, ohne dabei deine IP-Adresse preiszugeben. Die Schritte 2 und 3 kannst du auch öfter wiederholen, wenn du mehrere Alternativnicks registrieren möchtest. Schritt 3 muss dann entsprechend für alle registrierten Alternativnicks durchgeführt werden.

Verfügbare Cloaks
  • wikimedia/Benutzername
  • wikipedia/Benutzername
  • wiktionary/Benutzername
  • wikiquote/Benutzername
  • wikisource/Benutzername
  • wikispecies/Benutzername
  • wikibooks/Benutzername
  • wikinews/Benutzername
  • wikimedia-commons/Benutzername
  • mediawiki/Benutzername
  • wikidata/Benutzername
  • wikivoyage/Benutzername

4. Im IRC hast du nun zunächst alles Notwendige erledigt. Du solltest dir nun überlegen, welchen Cloak du beantragen willst. Dafür ist zunächst wichtig, dass du dir überlegst, mit welchem Projekt du dich am besten identifizieren kannst (siehe Übersicht). Der wikimedia-Cloak wird insbesondere von denjenigen verwendet, die in vielen Projekten aktiv sind. Dein Wunschcloak setzt sich dann zusammen aus deinem Wunschprojekt und deinem Benutzernamen in der Form Wunschprojekt/Benutzername. Dein Benutzername sollte auch hier keine Zeichen wie ä, ö, ü oder ß enthalten, Unterstriche ( _ ) und Leerzeichen sind technisch ebenfalls nicht möglich. Enthält dein Benutzername sie doch, ersetze die Zeichen sinnvoll (ersetze beispielsweise ä durch a oder ae, lasse das Leerzeichen weg oder ersetze es durch einen - ).

5. Führe nun eine Bearbeitung in deinem Benutzernamensraum durch und gebe dabei in der Zusammenfassung IRC Cloak Request an. Der Difflink dieser Bearbeitung wird im Laufe von Schritt 6 benötigt.


6. Besuche die Antrag-Seite und fülle das Formular gemäß den Vorgaben aus.

(Siehe auch: meta:IRC channel cloaks)

Ops[Quelltext bearbeiten]

Da es in letzter Zeit immer mehr in Mode gekommen ist, für spezielle Themen eigene Channels zu gründen, hier noch ein paar Tipps und Tricks für Ops (sozusagen die Administratoren im Irc-Channel). Vorweg: die Gründung von spezialisierteren Channels ist häufig sehr sinnvoll, da es gerade bei intensiverem Gedankenaustausch für die restlichen Chatter nahezu unmöglich ist, einzelne Anfragen auszumachen. Wird der Channel nur kurze Zeit benötigt, so ist es nicht nötig, den Channel zu registrieren. Trifft man sich jedoch öfter, sollte man den Channel vernünftig registrieren und einrichten. Wie man das macht, erfährt man mit /msg chanserv help oder auf einer der unten angegebenen Internetseiten.

Was ist ein Op überhaupt?[Quelltext bearbeiten]

Ein Op (von Operator) ist eigentlich nichts anderes als ein Admin in Wikipedia: ein ganz normaler Benutzer, der einige Rechte mehr hat als andere. Er kann zum Einen Benutzer aus dem Channel „kicken“ oder verbannen, er kann zum Anderen aber auch einige wichtige Grundeinstellungen des Channels ändern. Ach ja: frag nicht, ob man dich zum Op macht, damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass du es wirst.

Wie werde ich Op?[Quelltext bearbeiten]

Benutzer, die das Flag +o haben, können sich mit

/msg chanserv op #Channel

von ChanServ den Op-Status geben lassen. Sie sind dann in den meisten Clients durch ein @ vor ihrem Nick gekennzeichnet. Wer sich selber zum Op machen kann, erfährst du mit /msg chanserv access #Channel list. Dort sind Benutzer aufgeführt, die höhere Rechte haben als andere. Dies wird durch so genannte Flags (die Buchstaben auf der rechten Seite dargestellt): Wer das Flag o besitzt, kann sich selbst und andere zu Ops machen. Auf Freenode ist es daher nicht notwendig, ständig geoppt zu sein, zu viele geoppte Benutzer in einem Channel sorgen eher für eine ungute Stimmung, da zu viel Ops manche Benutzer eher verunsichern, also sei so wenig wie möglich mit dem @ vor dem Namen online. Wer in einem Channel Op ist, kann diese Funktion auch an andere Personen weitergeben, die sich nicht selber zum Op machen können. Bedenke aber, dass du auf diese Weise nur so lange Op sein wirst, bis du den Channel verlässt; sobald du ihn neu betrittst, ist der Op-Status dann wieder weg. Dauerhaften Op-Status können nur Benutzer mit dem Flag f vergeben. Mehr Informationen zu den Flags erhältst du durch Eingabe von /msg chanserv help flags.

Wie kann ich kicken und bannen?[Quelltext bearbeiten]

Dies ist wahrscheinlich die Frage, die alle am meisten interessiert. Dabei sollte man zunächst fragen, wann man kicken und bannen sollte. Zunächst sollte man berücksichtigen, dass jeder Benutzer einmal im Affekt etwas Dummes sagen kann, das passiert und ist menschlich. Man sollte den Benutzer zunächst ruhig aber bestimmt ansprechen und ihm die Konsequenzen seines Handelns klar machen, dafür braucht man das @ übrigens nicht. Ändert der Benutzer sein Verhalten nicht, so wird er mit dem Befehl

/kick Nick [Begründung]

aus dem Channel geworfen. Auch wenn die Begründung optional ist, sollte man sich die Zeit nehmen und ein paar klärende Worte schreiben. Kehrt der Benutzer in den Channel zurück und ist noch immer nicht dazu bereit, sein Verhalten zu ändern, wird er mit

/mode #Channel +b Nick!UserID@Host.Domain

aus dem Channel verbannt und kann ihn anschließend nicht mehr betreten. Die Parameter (Nick, UserID, Host oder Domain) können dabei auch vollständig oder teilweise durch so genannte Wildcards (entweder * [0, 1 und mehr Zeichen] oder ? [exakt 1 Zeichen]) ersetzt werden. Welchen der Parameter man setzt und welche man durch eine Wildcard ersetzt, sollte man sich vorher jedoch gut überlegen, da man sonst unter Umständen ganze Netzwerke von der Benutzung des Chats ausschließt. Auch sehr effektiv ist das Muten eines Benutzers mit

/mode #Channel +q Nick!User@Host.Domain,

dem Benutzer wird damit das Rederecht in einem Channel entzogen.

Welche Channel-Modes sollte ich kennen?[Quelltext bearbeiten]

Das Wichtigste vorweg, alle Modes werden mit + gesetzt und mit - wieder entfernt, die Syntax lautet grundsätzlich

/mode #Channel ±Mode Parameter
Mode Erklärung
Hostmask Jemandem die Zugangsberechtigung entziehen.
c Es können keine Farbcodes im Channel benutzt werden
i Nur noch eingeladene Benutzer können den Channel betreten.
Hostmask (groß i) Markiert einen Benutzer dauerhaft als eingeladen und ermöglicht den ungehinderten Zugang, wenn der Mode +i gesetzt wurde.
J Parameter in der Form "x,y" ; Begrenzt die Zugangszahl der eintretenden Benutzer innerhalb einer bestimmten Zeiteinheit: Der Channel kann von x Benutzern in x × y Sekunden betreten werden.
m Der Channel ist „moderiert“ und es können nur noch Ops und ausgewählte Benutzer sprechen.
n Nachrichten können nicht von außerhalb in den Channel gesendet werden.
Nick Macht einen anderen Benutzer zum Op.
Hostmask Jemandem das Rederecht entziehen, auch einfach mit dem Nick zu verwenden.
r Nur Benutzer, die bei NickServ identifiziert sind, dürfen den Channel betreten.
s Markiert den Channel als geheim, d. h. er taucht beim Aufruf der Channelliste und bei WHO- oder WHOIS-Anfragen nicht auf.
t Nur noch Ops können das Thema des Channels ändern.
Nick Legt Benutzer fest, die in einem moderierten Channel Sprechrechte haben.

Für weitere Freenode-Modes siehe /quote help cmode and /quote help umode.

Einige Wikimedia-Channels[Quelltext bearbeiten]

Alle Wikimedia-Channels liegen auf Freenode. Dorthin kannst du dich z.B. per chat.freenode.net verbinden, oder, wenn dein Browser das unterstützt, auch einfach per Klick auf die folgenden Links.

  • #wikipedia-de Dieser Channel gehört zur deutschsprachigen Wikipedia (also den Projekt in dem du dich jetzt gerade befindest). Wenn du Fragen zur Artikelgestaltung, zu Richtlinien und Konventionen hast, bist du hier genau richtig. Du kannst aber auch gerne Fragen zu administrativen Fragen hier loswerden, d. h. Vandalismus melden, Schnelllöschungen bei offensichtlichen Falschschreibungen oder grobem Unfug etc. beantragen oder auch wegen Urheberrechtsverletzungen nachfragen. Wenn du nicht weißt, wo du fragen sollst, wird dir in diesem Channel zumindest jemand sagen können, wo du dich hinwenden musst. Umgangssprache ist übrigens Deutsch.
  • #wikipedia Wikipedia international (aber im Wesentlichen auf die englischsprachige WP bezogen)
  • #wikimedia Wikimedia Foundation
  • #wikimedia-de Wikimedia Deutschland e.V.
  • #wikimedia-at Der Österreichische Verein
  • #wikimedia-ch Der Schweizer Verein
  • #mediawiki In diesem Channel könnt ihr Kontakt zu dem MediaWiki-Entwickler aufnehmen, wenn ihr zum Beispiel Fragen zu einzelnen Softwaremodulen habt. Umgangssprache ist Englisch, aber ihr werdet sicher auch jemanden finden, der Deutsch kann.
  • #wikimedia-tech In diesem Channel werden Fragen zur Wikimedia-Technik beantwortet, d. h. wenn die Server mal wieder streiken findet du dort am ehesten aktuelle Info. Aber bitte, lies erst das Topic, bevor du eine evtl. überflüssige Frage stellst. Und bitte hab Verständnis dafür, dass die Jungs bzw. Mädels in manchen Situationen nicht zu Scherzen aufgelegt sind. Auch hier ist die Umgangssprache Englisch.

(Siehe auch: meta:IRC channels)

Wer ist eigentlich…[Quelltext bearbeiten]

  • …linky?

linky ist ein Bot und einer der wertvollsten und wichtigsten Mitarbeiter im Chat. linkys Hauptaufgabe ist die Umwandlung von Wiki-Links in http-Links. Die Eingabe von [[Wikipedia:Chat/FAQ]] wandelt linky um in http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Chat/FAQ. Bitte spiele nicht mit dem Bot, das stört wirklich sehr. Mit /query linky kannst du ein „Privatgespräch“ mit linky führen, wenn du !hilfe eingibst, wird linky dir verraten, was er alles kann.

(Mehr Informationen: Wikipedia:Chat/linky)

  • …pstbot?

pstbot ist wie Linky ein Bot. Er dient dazu, mehreren Personen einen längeren Text zu zeigen, ohne ihn in den Channel zu kopieren, was höchst ungern gesehen wird.

  • …ChanServ?

ChanServ ist ebenfalls kein menschlicher Benutzer sondern ein Service. Wenn du mehr wissen möchtest, gib /msg chanserv help ein. Diese Informationen sind vor allem dann nützlich, wenn du einen eigenen Channel gründen willst.

Weitere Hilfen[Quelltext bearbeiten]

Hier kann und soll nur ein kleiner Satz elementarer Befehle erklärt werden. Wer mehr erfahren möchte, sollte sich einer der folgenden Quellen bedienen. Hier wird zum Beispiel auch erklärt, wie man einen eigenen Channel betreibt und sichert.

  • Zunächst einmal schadet es nicht, die Artikel Internet Relay Chat, IRC-Client, IRC-Server, IRC-Netzwerk und IRC-Services mal überflogen zu haben.
  • Eine Vielzahl von weiteren Optionen für deinen Account findest du durch Eingabe von /msg nickserv help, weitere Hilfen gibt es mit /msg chanserv help und /msg memoserv help.
  • Weitere Anleitung in deutscher Sprache findest du unter http://irc.fu-berlin.de/einfuehrung.html. (Möglicherweise existieren einige Modes und Befehle auf freenode nicht oder mit anderer Syntax, im Zweifelsfall benutze die hier angegebene Syntax. Ist der Befehl hier nicht aufgelistet, musst du selbst probieren, ob er funktioniert, es kann dabei aber auch nichts wirklich kaputt gehen, sei nur vorsichtig beim Setzen und Ändern von Passwörtern.)