Wikipedia Diskussion:WikiMUC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

WikiMUC - Banner - v5 - Bayrisch Blau.svgStart Termine Über uns Anfahrt Mitarbeit Presse Stammtisch  Gtk-go-forward-ltr.svg Angertorstraße 3, München Gtk-go-back-ltr.svg 



Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 14 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Wikipedia-Archiv[Quelltext bearbeiten]

Bitte nicht archivieren

Ab jetzt gibt es im WikiMUC eine Festplatte mit all unseren Fotos von Wikipedia-Wanderungen, Veranstaltungen und Exkursionen.(Vorläufig im OFFICE 1, in einer der Schreibtischschubladen). Die Fotos sind chronologisch geordnet. Wer hat sonst noch Fotos gemacht? Es wäre schön, wenn Ihr sie zur Verfügung stellen könntet. Bitte auf der Festplatte speichern und zwar unter dem entsprechenden Jahr einordnen und kennzeichnen, wer der Urheber ist. (Am besten in einem Extra-Ordner) --Amrei-Marie (Diskussion) 23:56, 11. Jul. 2016 (CEST)

@Amrei-Marie: Vielen Dank für den Aufwand, nochmal alle Alben rauszuwühlen und auf die Festplatte zu übertragen. --Wikiolo (D) 00:10, 12. Jul. 2016 (CEST)
Eine tolle Arbeit Amrei-Marie, die gar nicht hoch genug gewürdigt werden kann. Und hoffentlich auch entsprechend wertgschätzt wird. Werde mein inzwischen sehr umfangreiches WikiMUC-Foto-Archiv bei Gelegenheit und entsprechender IT-Unterstützung gerne einbauen. Gruß und Dank --Pimpinellus (Diskussion) – WikiMUC – 06:53, 12. Jul. 2016 (CEST)
Nachtrag: Die erste große Archivauswertung, d.h. Eure Foto-Aktion Amrei-Marie und Chumwa war ein voller Erfolg, Eure Mühen haben sich gelohnt, die Fotoausstellung bei der WikiMUC-Eröffungsfeier hat großen Anklang gefunden. Vielen vielen Dank! Das hat mich motiviert, nun im Nachgang alle meine zusätzlichen Aufnahmen über Aufbau, Inbetriebnahme, erste Veranstaltungen und Eröffnung des WikiMUCs zusammenzustellen, zu bearbeiten und auf einen Stick zu überspielen. Den hinterlege ich morgen im Sprechstundentermin von Wolfgang Rieger im WikiMUC/Office 1 zu Eurer beliebigen Verwendung. Beste Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 09:42, 24. Okt. 2016 (CEST)
Lieber Pimpinellus, das ist ganz toll, dass Du Deine Fotos dem WikiMUC-Archiv überlässt. Vielen Dank. Wenn ich das nächste Mal im WikiMUC bin, ziehe ich die Bilder vom Stick auf die Festplatte! --Amrei-Marie (Diskussion) 22:58, 24. Okt. 2016 (CEST)

Fazit[Quelltext bearbeiten]

Schön, dass mittlerweile der Abschnitt Fazit auf den Veranstaltungsseiten regelmäßig gepflegt wird, dass man das auch im Nachinein nachvollziehen und verfolgen kann. Es wäre m.E. noch interessant, zuerfragen undd dazuzuschreiben, woher die Leute, die sich per E-Mail anmelden, von der Veranstaltung erfahren haben, um die Wirkungen der verschiedenen Ankündigungsformen besser abschätzen zu können.--bjs Diskussionsseite 11:02, 21. Feb. 2017 (CET)

Es fehlt noch das Fazit zu

Vielleicht ist jemand, der dabei war, so nett, das nachzutragen.

Wikipedia-Skills: Tools von Wikipedianern für Wikipedianer[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia-Skills: Welche Tools gibt es, die unsere Arbeit erleichtern? Wie arbeitet Ihr? Welche Tipps habt Ihr? - Eine Veranstaltung von Wikipedianern für Wikipedianer. Jeder, der möchte, stellt seine eigenen Methoden vor.

Angedacht ist ein Termin im Herbst. Via Bot-Einladung an alle Münchner Wikipedianer.

Terminvorschläge?Amrei-Marie (Diskussion) 20:55, 7. Jun. 2017 (CEST)

So wird das nichts. Du musst zwei Termine zur Wahl stellen, dann können wir uns auf einen einigen. Aber wenn du es uns allen offenlässt, irgendeinen Termin vorzuschlagen, dann bekommst du jedes beliebige Datum zwischen hier und Tokio und an jedem Tag können ein paar und ein paar nicht. Bitte sortiere vor und schlag uns zwei für dich gute Tage vor. Grüße --h-stt !? 16:06, 8. Jun. 2017 (CEST)
Was für eine schöne Idee, vielen Dank, Amrei-Marie! Ich will unbedingt kommen, kann zwischen dem 11. und 24. September nicht und schlage unten einen Termin vor, der im WikiMUC-Veranstaltungskalender für mich noch frei aussieht.--:-) LG -- Benutzerin:Reisen8Benutzerin Diskussion:Reisen8Wikiliebe?! 17:01, 8. Jun. 2017 (CEST)

Terminvorschläge[Quelltext bearbeiten]

Samstag, 7. Oktober 2017, tagsüber[Quelltext bearbeiten]

Ich bin dabei[Quelltext bearbeiten]
Ich kann da leider nicht kommen, bin aber interessiert[Quelltext bearbeiten]
  • --Didi43 (Diskussion) 17:17, 22. Sep. 2017 (CEST) Ist der Geburtstag meiner Frau, volles Familienprogramm!

Förderung von Veranstaltungen durch die Stadt München[Quelltext bearbeiten]

(Hier ist sicher nicht der richtige Platz für diese nicht nur vorübergehend wichtige Information, bitte gerne an einen besseren Ort verschieben.) Im Kulturreferat der Stadt München in der Burgstr. 4 habe ich mich erkundigt, unter welchen Voraussetzungen wir Veranstaltungsankündigungen in der Stadtinformation im Rathaus auslegen dürfen.

  1. Wir brauchen eine Förderung durch die Stadt, dann gibt es auch eine Erlaubnis zum Abdruck des Stadtlogos auf der Einladung und das ist die Eintrittskarte in die Stadtinformation.
  2. Förderung bedeutet: finanzielle Förderung. Eine rein ideelle Förderung, also die Erlaubnis zum Auslegen der Veranstaltungshinweise ohne Antrag, gibt es nicht.
  3. Gefördert werden nur Projekte, das sind abgeschlossene oder wenigstens vom Datum her genau eingegrenzte/eingrenzbare Aktionen (Beispiel 1: Ein Workshop an einem bestimmten Tag. Beispiel 2: Eine Veranstaltungsreihe, einmal im Monat von September 2017 bis August 2018.)
  4. Gefördert wird mit Summen bis zu 10 000 Euro. Die Chancen für kleine Fördersummen sind besser als die für große.
  5. Kriterien für förderungswürdige Projekte stehen hier

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Foerderkriterien.html,

den Antrag findet man hier

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Zuschuesse-Kooperationen/Zuschuesse.html,

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner stehen hier:

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Beratung.html

Vielleicht würde sich so ein Antrag ja für eine Veranstaltungsreihe wie Münchner und Münchnerinnen in der Wikipedia (Honorare!!) lohnen und wir könnten eine andere Veranstaltungsserie, für die wir eigentlich gar kein Geld brauchen, sondern nur die Werbemöglichkeit, dort mit einbauen?--:-) LG -- Benutzerin:Reisen8Benutzerin Diskussion:Reisen8Wikiliebe?! 20:00, 2. Jul. 2017 (CEST)

Toll. Danke dir für das Engagement. Hast du zufällig Zeit und Lust am 12. Juli zum Arbeitstreffen zu kommen? Dann könnten wir das auf die Tagesordnung setzen und wir entwickeln zusammen ein paar Ideen? Grüße --h-stt !? 17:42, 3. Jul. 2017 (CEST)
Lass uns mal im Biergarten am Freitag darüber reden - kann noch nicht sicher sagen, ob ich am 12. in die Stadt komme... versuche jedenfalls, in der Stadtinformation Flyer von geförderten Veranstaltungsreihen zu finden, um einen Eindruck von deren Umfang zu gewinnen.--:-) LG -- Benutzerin:Reisen8Benutzerin Diskussion:Reisen8Wikiliebe?! 18:48, 3. Jul. 2017 (CEST)

Dank Dir Reisen8 für Dein Engagement. In der Tat bereichern Veranstaltungen wie die von Amrei-Marie initiierte "Münchner und Müncherinnen in der Wikipedia" das Münchner Kulturleben und dürften zweifelsohne auch förderungswürdig sein. Im Zuge der WikiMUC-Gründung waren wir zusammen mit WMDE in Sachen Kulturförderung im Gespräch mit der Stadt, auch mit dem Stadtdirektorium, stellten den Aspekt dann aber während der doch recht rasanten Anfangsentwicklung des Wikipedia-Standorts in München hintan. Es wäre schön Reisen8, wenn Du diese Ansätze aufgreifen könntest, wobei, wie Du schon sagst, die Werbemöglichkeiten die mit so einer Kulturförderung einhergehen ein zusätzlicher Anreiz sein dürften. Ich komm am Freitag etwas früher zum Stammtisch, weil ich eher weg muß, wir können das gerne dort besprechen. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 16:48, 4. Jul. 2017 (CEST)

Videos zusammenschneiden und für Wikimedia Commons vorbereiten[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Monaten einige Videos mit Blender vorbereitet und auf Wikimedia Commons hochgeladen. Ich würde gern einen Workshop leiten, wo ich die einfachste Schritte vorzeige und Fallen (wie z.B. verkehrte Framerate) erwähne. Aus dem letzten Blender-Workshop habe ich gelernt, nicht zuviel zu machen, und deshalb werde ich vorschlagen:

  • Jeder bringt entweder ein Laptop mit, oder ein USB-Stick, damit er sich die WikiMUC-Rechner bedienen kann.
  • Wer einen Laptop mitnimmt, soll Blender schon installiert haben.
  • Jeder zeichnet im voraus 2-3 Videoclips von ungefähr 1-3 Minuten auf (mit Handy oder Kamera oder sonstiges) und lädt die auf seinem Laptop bzw. USB-Stick.
  • Ich zeige dann wie mann die Clips in Blender hineinzieht, wie man einen Clip schneidet, und wie man eine einfache Übergang von einem Clip auf dem volgenden herstellt.
  • Ich zeige wie mann die Clips als Ogg-Vorbis oder WebM speichert, damit sie auf Wikimedia Commons hochgeladen werden können.
  • Ich lasse Titeln und Stabilisierung zunächst aus, damit ich nicht wieder unter Zeitdruck stehe :-D

Wer wäre daran interessiert? Ich könnte so einen Workshop ab mitte August anbieten. --Slashme (Diskussion) 22:41, 16. Jul. 2017 (CEST)

Hi, ich hätte auf jeden Fall Interesse! -- Michi 14:20, 25. Jul. 2017 (CEST)

Vortrag über Lokale Räume bei der WikiCon 2017[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe lokale Räume,

unser eingereichter Vortrag zu den lokalen Räumen wurde angenommen \o/ Angedacht war, den Vortrag zusammen zu erstellen und zu präsentieren. Somit würde mich freuen, wenn alle lokalen Räume sich einbringen. Ich hab mal diese Unterseite angelegt, damit wir einen gemeinsamen Ort haben an dem wir inhaltliche und visuelle Entscheidungen diskutieren können. Ich würde vorschlagen als Deadline den 31.08 anzusetzen.

LG --Incabell (Diskussion) 23:25, 9. Aug. 2017 (CEST)

Danke Incabell für den Hinweis und die Einladung. Einige von uns sind eh schon auf der WikiCON, u.a. betreuen wir die ganze Zeit über den WAF-Stand, es wird aber sicherlich der eine oder andere von uns mit dabei sein, wenn es darum geht, eine Bilanz der bisherigen Erfahrungen mit den "lokalen Räumen" am Standort München aus der Sicht der Münchner Community zu ziehen. Beste Grüße aus München entsendet --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 10:43, 10. Aug. 2017 (CEST)
Hallo nochmal, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die für euch relevanten Fragen auf auf dieser Unterseite beantworten können, damit ich die Präsentation fertigstellen kann. LG, --Incabell (Diskussion) 17:18, 4. Sep. 2017 (CEST)

Wikipedia auf der SPIEL '17[Quelltext bearbeiten]

Hi nach München, ich hätte euch sehr gern dabei: Portal:Spiele/Wikipedia_spielt_.../Messestand_2017 - Gruß, -- Achim Raschka (Diskussion) 14:16, 25. Aug. 2017 (CEST)

WikiMUC auf der WikiCon 2017[Quelltext bearbeiten]

Auch diesmal war die Münchner Community kräftig auf der WikiCon vertreten. Zum Thema „Lokale Stützpunkte“ referierte Doc Taxon in Leipzig über den Münchner Wikipedia-Standort, über die Entstehung, den Aufbau und die Nutzung des WikiMUCs. Vielen Dank Doc! Insgesamt waren wir zu sechst aus München in Leipzig angereist. Vom 13-köpfigen WikiMUC-Team waren neben Doc Taxon Didi und ich vertreten. In zahlreichen Gesprächen diskutierten wir über die Hintergründe und die momentane Situation im WikiMUC und wir tauschten mit den Vertretern der anderen Wikipedia-Standorte in Deutschland Erfahrungen aus. Besonders wissbegierig waren die drei in Leipzig vertretenen Wikipedianer-Kolleginnen und -kollegen aus der Schweiz, die gerade die Einrichtung eines Wikipedia-Standorts in Zürich überlegen. Sie freuten sich über unser Münchner Angebot, sie mit Rat und Tat beim Aufbau ihres Community-Spaces zu unterstützen. Vielleicht ergibt sich eine kleine WikiMUC-Patenschaft für das künftige Züri-Heim. Ohnehin sind die Schweizer nun auch in der Orga des WikiAlpenforums engagiert, in dessen Rahmen sie uns sicherlich auch zu den künftigen WAFtreffs in München, Augsburg, Innsbruck etc. besuchen werden. Wir Münchner versprachen, im Gegenzug verstärkt die Züritreffs zu frequentieren. Bezüglich Terminabstimmung der örtlichen Treffen, Stammtische und WAFtreffs in den Alpenanrainerregeionen haben wir verabredet, uns um mehr Koordinierung zu bemühen, was wir als nächstes bei uns im WikiAlpenforum ohnehin angehen wollten. Ansonsten war für uns Münchner die WikiCon in Leipzig wiederum ein spannendes Ereignis, bei dem wir einiges von unseren Community-Erfahrungen weitergeben konnten, aber auch viele Anregungen für die Münchner Community mitnehmen konnten. Demnächst gerne mehr am Stammtisch und vor allem an den nun regelmäßig stattfindenden WAFtreffs. --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 23:27, 10. Sep. 2017 (CEST)

Incabells Vergleich der lokalen Standorte[Quelltext bearbeiten]

Nach der WikiCon 2017 - Versuch einer persönlichen Bilanz

Ich bin nicht als „Botschafter“ oder „Vertreter“ von WikiMuc oder Münchner Stammtisch nach Leipzig gefahren, sondern als Helfer beim Aufbau und als Interessierter an bestimmten Vorträgen und Meetings, die sich mit Problemen der Community und der neuen Ausrichtung und Strategie unseres Projekts beschäftigten. Für das WAF blieb leider keine Zeit, aber da hat sich ja Pimpinellus vorbildlich eingesetzt und versucht, für das Alpenforum viel zu tun. Und er hat große Fortschritte erreicht. Vielen Dank dafür.

Was WikiMuc und den Stammtisch angeht, hat DocTaxon in dem von mehreren Personen gehaltenen Vortrag „Vom Lokal K zum WikiBär - Drei Jahre lokale Stützpunkte der Wikimedia Communities“ ([1]) nur wenige Minuten zur Erläuterung des Münchner Lokals gehabt. Deswegen würde ich es für sehr sinnvoll halten, wenn Incabells Vergleich, der ja zu kurzfristig war, um noch in die WikiCon eingebracht werden zu können, ergänzt und genutzt werden könnte (z.B. für den lokalen Space in Zürich und weitere geplante Standorte): [[2]]

Aussagen über WikiMUC gibt es in der Liste noch nicht. Ich fühle mich nicht berufen, diese dort einzutragen. Aber ich bin seit jeher ein Befürworter „Lokaler Standorte“ und würde mir sogar wünschen, wenn die wichtigsten mit hauptamtlichen Kräften besetzt würden. Aber dies wäre vielleicht erst nach einer Grundsatzentscheidung auf der nächsten oder übernächsten Mitgliederversammlung von WMDE möglich und auch dann erst bei der Community durchzusetzen (imho).

Mit freundlichem Gruß, --Didi43 (Diskussion) 09:56, 11. Sep. 2017 (CEST)

Dank Dir Didi43 für die Ergänzung. Incabells Fragebogen war für die Vorbereitung des Standortvergleichs auf der WikiCon in Leipzig gedacht. Vielleicht gibt es einen Ergebnisbericht, in den die durchaus fundierten Ausführungen DocTaxons ihren Niederschlag finden. Und auch die Diskussionen zu dem Thema in Leipzig. Immerhin gibt es ja zu den meisten von Incabell gestellten Fragen seitens des WikiMUCs in diversen Veröffentlichungen, z.B. hier reichlich Informationen. Den Schweizer Freunden haben wir empfohlen, für ihr Vorhaben zusätzlich auf jeden Fall noch Martin Rulsch, der ja das WikiMUC mit aus der Taufe gehoben hat und inzwischen den größten Über- und Durchblick über die Community-Spaces hat, einzuladen. In diesem Sinne herzliche Grüße von --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 10:39, 11. Sep. 2017 (CEST)

Wer Lust hat...[Quelltext bearbeiten]

...sich in die Vita von Carl Spitzweg zu vertiefen und den etwas dünnen WP-Artikel zu überarbeiten, dem würde ich gerne das Buch, genauer den längst vergriffenen Katalog zur Ausstellung "Carl Spitzweg, Der Maler und Apotheker/Natur und Naturwissenschaft in seinem Werk" (ISBN= 3-7630-2445-X) zum Verbleib überlassen. Der Katalog ist sehr aufwendig gemacht, er enthält zahlreiche erstklassig reproduzierte Werke des Malers, und führt ungemein viele Quellen für den Buchtext sowie für weitere Recherchen an. Die leider Gottes viel zu früh verstorbenen Autoren des Katalogs Christa Habrich und Siegfried Wichmann, die auch die seinerzeitige Ausstellung kuratiert haben, dokumentieren in dem großformatigen Druckwerk Carl Spitzwegs Leben sehr facettenreich. Ich habe zwei von den Katalogen von den Autoren geschenkt bekommen, und gebe gerne einen ab. Obwohl ich selber mal einen tv-Film über den Maler gemacht habe, fehlt mir die Zeit, den Artikel zu überarbeiten. Das Buch liegt abholbereit in der Präsenzbibliothek im WikiMUC in München, nahe Sendlingertor in der Angertorstraße 3 ein. Sollte sich hier jemand melden, dann kriegt es der erste Anfrager. Wir legen es für sie bzw. ihn im WikiMUC zurück zum Abholen, schicken es aber auch ggfs. zu. Mit freundlichem Gruß von --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 20:38, 17. Sep. 2017 (CEST)

Beim heutigen Arbeitstreffen...[Quelltext bearbeiten]

...im WikiMUC haben wir einige wichtige Neuerungen verabschiedet. Teilgenommen haben 6 Wikipedianer aus München, Oberbayern und Schwaben, 3 davon vom "WikiMUC-Team". Im Vorfeld gab es kleine Irritationen, weil Wolfgang Rieger kurzfristig den Termin auf der WikiMUC-Terminseite mit der Begründung "voraussichtlich verschoben" entfernt hatte, wohingegen der Termin incl. der zu besprechenden Punkte auf der internen WikiMUC-Seite bestehen blieb. Wir hatten keinen Schlüssel zu den Räumen, die Freunde von Serlo gewährten uns dankenswerterweise Zugang zu den Räumen, wir schafften das ansehnliche Pensum in einer Stunde. Es war ein kurzes straffes Treffen, zielorientiert und fruchtbar.Vor allem: Es hat Spass gemacht, vier von uns setzten die Gespräche in lockerem Rahmen beim Schoberwirt fort. Wir haben beschlossen, dass die Ergebnisse der Arbeitstreffen im WikiMUC künftig wie an anderen Wikipedia-Standorten üblich öffentlich zugänglich sein sollen, und nicht wie bisher auf der internen nur dem inner circle zugänglichen WikiMUC-Seite. Das erstellte Protokoll des heutigen Treffens soll morgen gegengelesen und hier auf die Diskseite gestellt werden. Über die Besonderheiten dieses Arbeitstreffens haben wir unseren Freund Hilarmont gebeten, einen kleinen Kurier-Artikel zu erstellen. Frohe spätabendliche Grüße entsendet allen am aktuellen Geschehen im WikiMUC Interessierten --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 23:34, 27. Sep. 2017 (CEST)

Die Termine für Teamsitzungen werden über die WikiMUC-Mailingliste koordiniert. Ich habe den dortigen Diskussionsstand ("voraussichtlich verschoben" bzw. inzwischen definitiv verschoben) auf WP:WikiMUC/Termine wiedergegeben. Da noch kein neuer Termin vereinbart ist, ist auch im WikiMUC-Wiki kein neuer Termin eingetragen. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 01:35, 28. Sep. 2017 (CEST)
Ich war zum gestrigen Treffen nicht gekommen, da ich die Verschiebung auf der Terminliste gelesen hatte. Schlechte Kommunikation!--Reinhardhauke (Diskussion) 14:45, 28. Sep. 2017 (CEST)
ich habe die Absage nicht wahrgenommen - da das WAF-Arbeitstreffen nicht gestrichen war und keine Absage dastand ging ich davon aus, dass der Abend stattfindet - zumal ich mit anderen dort verabredet war. Anyway, es war schön, die freundliche Atmosphäre und konstruktive Diskussion. Von der kurz vor dem Termin versuchten Absage des Treffens durch einen Nicht-Teilnehmer an der Teamsitzung hat offenbar keiner von uns 6 Teilnehmern an dem Treffen etwas mitbekommen, auch nicht die in der WikiMUC-Mailingliste eingetragenen Teilnehmer des Teamtreffens. Der Abarbeitung der vorliegenden Tagesordnungspunkte, auf die sich offenbar alle gut vorbereitet hatten, tat das keinen Abbruch. Ich habe mir ein wenig Zeit freigeschaufelt und wäre bereit, mich halbwegs regelmässig einzubringen oder auch an Projekten gemeinsam vor Ort zu arbeiten. Pimpinellus hat ein Protokoll erstellt. Beste Grüße, --Ordercrazy (Diskussion) 15:59, 28. Sep. 2017 (CEST)
Die Termine für die Teamsitzungen werden über die Mailingliste koordiniert, wie schon gesagt. Die Verschiebung wurde dort auch diskutiert. Dass der 28. nicht passt war am 25. schon klar. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Den Lesern der Mailingliste sollte all das bekannt gewesen sein. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 07:56, 29. Sep. 2017 (CEST)
Ich habe das Arbeitsreffen zwar kurz vorher verschwinden sehen, bin aber, weil das zeitgleich sattfindende WAF-treffen ja nicht gestrichen wurde und kein Hinweis da war, dass das Treffen abgesagt ist und gar nicht stattfindet schon davon ausgegangen, dass es stattfindet - zumal zumindest mir klar war, dass Kollege Hilarmont von auswärts kommt und es ja auch an Gesprächsthemen nicht gemangelt hätte. Nachdem ich weder Einsicht in die Mailingliste noch in das interne Wiki habe: Wann ist denn nun das nächste Arbeitstreffen der Orga geplant? Wikipedia:WikiMUC/Termine listet derzeit nichts. --Ordercrazy (Diskussion) 12:04, 29. Sep. 2017 (CEST)

Mailingliste[Quelltext bearbeiten]

Ich habe grad im Zusammenhang mit dem "abgesagten" (nicht abgesagt, sondern kommentarlos entfernten) Termin gestern von der "Mailingsliste" gelesen, auf der das kommuniziert wurde. Ich finde die weder hier noch in der Liste des Listsserver (https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo) - was muss man den tun, um sich in die Liste einzuschreiben? --Ordercrazy (Diskussion) 14:33, 28. Sep. 2017 (CEST)

Hallo, Ordercrazy. Auf der Mailingliste sind alle die sich für das WikiMUC engangieren. Auf diese Mailingliste kommt man, wenn man schonmal bei einem Arbeitstreffen war und Lust hat etwas für das WikiMUC zu tun. (Die Liste ist wie das interne Wiki geschlossen, da dort oft persönliche Daten u.ä. drüber laufen). Das das Arbeitstreffen gerstern so kurzfristig abgesagt wurde obwohl Interesse daran bestand ist blöd gelaufen – wir sind sonst meist 3 bis 8 Leute und von denen die meist da sind haben fast alle kurzfristig gesagt, dass sie keine Zeit haben, daher wollten wir den Termin verschieben. -- Michi 15:53, 28. Sep. 2017 (CEST)
Diese von Dir genannten Voraussetzungen Michi für die Aufnahme in die Mailingliste sowie Zugang zum internen Wiki treffen für die Kollegen Ordercrazy und Hilarmont auf jeden Fall zu. Sie nahmen aktiv an einem Arbeitstreffen bei, Hilarmont war übrigens am Tag unseres ersten WikiMUC-Findungs-Workshop im „Vereinsheim der Freunde der Vorstadt Au“ mit dabei, also ein WikiMUC-ler der ersten Stunde; Ordercrazy hat bereits begonnen, konstruktiv an unserer Projekttabelle auf der WikiMUCseite zu bearbeiten, belegt unten im Protokoll. Beide sind zudem langjährige und tief in der Wikipedia-Community verankerte Wikipedianer. Wir sollten solche Angebote zur Mitarbeit begrüßen und dankbar sein für jeden, der in diesen Zeiten im WikiMUC seine Zeit, seine Erfahrung und sein Wissen einzubringen bereit ist. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 21:58, 28. Sep. 2017 (CEST)

Protokoll zum Arbeitstreffen am 27. September 2017[Quelltext bearbeiten]

An dem Treffen nahmen neben Wikipedianerns aus München Wikipedianer aus Oberbayern und aus Schwaben teil, u.a. Ordercrazy und Hilarmont, die künftig aktiv am WikiMUC-Geschehen teilhaben werden. Womit wir beide herzlich im WikiMUC-Team willkommen heißen.

Zeit: Mittwoch 27. 09. 2017, 19:00 Uhr
Ort: WikiMUC
Moderator: Didi
Protokoll: Pimpinellus
Termin nächstes Treffen: Mittwoch, 02. Nov. 2017

Teilnehmer[Quelltext bearbeiten]

Das Arbeitstreffen fand im Anschluss an den um 17.00 Uhr begonnenen +WAFtreff statt. Am +WAFtreff nahmen Hilarmont, Tkarcher und Pimpinellus teil. Die kurz zuvor von einem wegen Oktoberfestbesuch (laut Email) am Arbeitstreffen verhinderten Wikipedianer gepostete "voraussichtliche Verschiebung" des Arbeitstreffens wurde erst zu Beginn des Treffens bekannt. Der Übergang vom +WAFtreff zur Teamsitzung war fließend. Von der ausgedruckt vorgelegten Tagesordnung haben wir einen großen Teil der Punkte diskutiert und abschließend behandelt.

Tagesordnungspunkte + Ergebnisse[Quelltext bearbeiten]

  • Foto-Equipment: Sollte auch auswärtigen Wikipedianern zur Verfügung stehen. Vereinfachung des Ausleihprocederes. Hilarmont informierte, dass bei WMDE diesbezüglich an einer Änderung des Ausleihverfahrens gearbeitet wird.
  • Kamera-Ausleihliste: Einstimmige Empfehlung, sie vom internen Wiki auf die WikiMUC-Seite zu verschieben.
  • WikiMUC-Projektgruppen: Zustimmung zum Vorschlag von Ordercrazy, nicht aktive und ruhende Projekte rauszunehmen, er hat inzwischen begonnen, die Liste zu bereinigen.
  • Medien I: Wikiolo stellt seine Mitarbeit im Projekt Medienbetreuung ein. Pimpinellus bleibt aktiv in dem Projekt. Anstelle von Wikiolo arbeitet Flo Sorg in dem Projekt mit.
  • Medien II: Im Rahmen des RFF-Redaktionstreffens wird vom ifp-Studio ein Image-Film erstellt. Roter Faden ist der Ablauf des RFF-Treffens. Dreh, Schnitt, Sprachaufnahme und Endfertigung des 5 - 7-minütigen Videos erfolgt mit professoniellem Equipment seitens ifp. Regie und Text Flo Sorg und Pimpinellus. Vorschlag Wikiolo: Hochladen des Videos auf Commons und Youtube.
  • Transparenz: Alle für die Münchner Wikipedia-Community relevanten Infos aus dem internen Wiki werden öffentlich zugänglich gemacht, z.B. die 13 Mitglieder des WikiMUC-Teams (ohne Klarnamen und Adressen etc.), die Liste der 11 "Inhaber" der Schlüssel zu den Räumlichkeiten des Wikipedia-Standorts München, der Überblick über die Kamera-Ausrüstung, siehe oben Top 2, und die Tabelle mit den aktuellen Ausleihdaten sowie dem Überblick, wer, wie lange und für welchen Zweck das WMDE-eigene Kamera-Equiment ausgeliehen hat.
  • Mitarbeit im WikiMUC: Der Wunsch der Kollegen Ordercrazy und Hilarmont um Zugang ins interne Wiki und in die WikiMUC-Mailingliste wird begrüßt. Beide erklären, verstärkt in den Aktivitäten und Projekten des WikiMUCs aktiv sein zu wollen, Ordercrazy hat das zusätzlich auf der WikiMUC-Diskseite kundgetan, Hilarmont benötigt den Zugang insbesondere im Context zu seiner Orgafunktion im dem dem WikiMUC angegliederten WikiAlpenforum. Für beide wird bei WMDE ein Schlüssel für einen unbeschränkten Zugang zum WikiMUC beantragt.
  • Arbeitstreffen-Termine: Zustimmung zum Vorschlag von Didi, Ordercrazy und Hilarmont, bei Arbeitstreffen, +WAFtreffs, und anderen Community-Terminen Rücksicht auf Wikipedianer von auswärts zu nehmen, die wochentags schwerlich daran teilnehmen können und deshalb für Termine am Wochenende plädieren. Mit Rücksicht auf die Teilnahmemöglichkeit der Nichtmünchner und auf deren Wunsch wurde der Termin für das nächste Arbeitstreffen auf Donnerstag, den 2. November 2017 festgelegt. Im zeitlichen Umfeld ist ein +WAFtreff vorgesehen.

Das Protokoll des Arbeitstreffen haben wir gemäß obigen Beschlusses hier eingestellt. Begrüßt wurde der Vorschlag von Hilarmont, im Context zu diesem Teamtreffen einen Bericht für den Wikipedia-Kurier zu erstellen.

Einen schönen Abend wünscht allen am Geschehen am Münchner Wikipediastandort WikiMUC interessierten Wikipedianern --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 21:23, 28. Sep. 2017 (CEST)

Kommentare Arbeitstreffen / Protokoll[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte gegen die Bezeichnung „Arbeitstreffen“ und „Protokoll“ meine beim Treffen geäußerten Einwände wiederholen.
Die Zusammenkunft war ein „informelles Treffen“, über dessen Gesprächsinhalt Aufzeichnungen gemacht wurden, um sie der Community zur Kenntnis zu geben. Ich zumindest wollte keineswegs irgendwelche Beschlüsse fassen oder mich an solchen beteiligen. Ich betrachte dies alles nur als Gedankenaustausch unter ein paar Kollegen, die sich wegen des WikiMUCs Gedanken machen. Allerdings ist es schon an der Zeit, sich Gedanken zu machen, wie es organisatorisch weitergehen soll, wenn zu viele die Mitarbeit einstellen oder einstellen sollten.
Es ist an der Zeit, dass die Kern-Orga sich über die weitere Arbeit im WikiMUC Gedanken macht und versucht, möglichst viele Kolleginnen und Kollegen aus München und der Region durch freundliche und nette Unterstützung und Beratung zur Mitarbeit zu gewinnen. Wir sollten an der Basis und in den lokalen Stützpunkten immer als Vorbilder handeln und jegliche Antipathien und Vorbehalte anderen gegenüber zurückstellen (vielleicht sogar unterdrücken?). Ohne Toleranz und die Erkenntnis, dass man selbst auch die Toleranz der anderen braucht, geht es nicht gut weiter. Seid also mutig, vergesst nicht die Regeln der Vernunft und der guten Erziehung und wagt immer wieder die eigene ehrenamtliche Mühe und Arbeit im Dienste von Wikipedia und ihrer Schwesternprojekte. Mit freundlichen Grüßen aus Freising, --Didi43 (Diskussion) 22:48, 28. Sep. 2017 (CEST)
Na, das sind doch mal gute Ergebnisse! Zumindest viele Fotografen werden sich freuen. Ich nicht, weil Nikon-Knipser, aber egal. Da vermutlich nicht jeder meinen Senf gelesen hat, hier ein Link. Alle Laptops auf den Wikicons werden durch ein Kensington-Schloss irgendwo gesichert, meistens am Tisch. Kensingtons sind viele bei WMDE in Berlin vorhanden. Wenn das während der Con als ausreichend angesehen wird, sollte auch eine Versicherung das akzeptieren. Also: Koffer kaufen und Schloss um die Heizung, falls ihr keinen Tresor habt. Dann ist die Knipstechnik auch direkt (falls nicht verliehen) im MUC ausleihbar. Gruss aus dem verregneten Sommer im Norden in den sonnigen Süden --Nightflyer (Diskussion) 22:43, 28. Sep. 2017 (CEST)
Die Darstellung von Pimpinellus ist falsch. Der Termin wurde nicht verschoben, weil ich auf dem Oktoberfest war, sondern weil die Mehrzahl der regelmäßigen Teinehmer an dem Termin nicht konnte. Das Teamtreffen war also verschoben und Pimpinellus fand es praktischer, ein "Teamtreffen" in eigener Regie zu veranstalten. So war das. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 07:43, 29. Sep. 2017 (CEST)
Nein, die Darstellung stimmt insofern, dass, als ich mit den Kollegen Hilarmont und Pimpinellus Kontakt aufgenommen habe, das Arbeitstreffen in der Terminliste und war dort eigentlich auch mit Anschluss ans WAF-Meeting aus meiner Sicht sinnvoll terminiert war. Die Tagesordnung lag vor, Teilnehmer waren da und aktuelle Themen auch. Orgamitglieder waren dabei - aus meiner Sicht sprach und spricht daher nichts dagegen, dann auch die vorliegende Tagesordnung durchzugehen und darüber auch ein Protokoll zu erstellen. Weitreichende oder gravierende Entscheidungen wurden ja auch m.E. nicht getroffen, Didi43 hat diesbezügliche Bedenken im Bezug auf die nur teilweise anwesende Orga ja oben auch schon trefflich thematisiert. --Ordercrazy (Diskussion) 12:28, 29. Sep. 2017 (CEST)
Das einzige Teammitglied war Wikiolo. Didi und Pimpinellus waren mal im Team, sind aber ausgeschieden – jedenfalls de facto, da sie bei den Teamtreffen seit geraumer Zeit nicht mehr teilnehmen. Von der Orga war keiner dabei. Das war auch genau der Grund, warum verschoben wurde. Auch bisher wurde bei Teamsitzungen nichts beschlossen, wenn nicht mindestens 3 von der Orga dabei waren. Wenn es von vornherein klar ist, dass kaum einer von der Orga da sein wird, hat eine Teamsitzung keinen Sinn. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 13:13, 29. Sep. 2017 (CEST)
Danke für die info, Wolfgang - leider gibt es weder eine Liste noch eine Teamübersicht - oder habe ich die nicht gefunden? - Was ich aus den Diskussionen und der öffentlichen Berichterstattung der letzten Zeit noch erinnerte waren Du, H-stt und Pimpinellus im Team... Wenn ich irgendwo was übersehen habe, bitte ich um einen Hinweis. --Ordercrazy (Diskussion) 13:51, 29. Sep. 2017 (CEST)
Die Orga sind die Leute, die im Förderantrag stehen (habe ich oben verlinkt). Gegenwärtig ist das bjs, Doc Taxon, H-stt, WolfgangRieger. Zum Team gehört entweder, wer öfters zu den Teamsitzungen kommt bzw., wer auf der Mailingliste steht. Bisher wurde es so gehandhabt, dass man als Interessierter an Mitarbeit sich bei einem Teammitglied meldet, derjenige sagt dann, wann die nächste Teamsitzung ist. Dann kommt man vorbei, erzählt, was man machen will und machen kann und wird dann auf der Mailingliste eingetragen und bekommt Zugriff auf den internen Wiki. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 14:52, 29. Sep. 2017 (CEST)
Klar lieber Ordercrazy ist das alles im internen Wiki aufgelistet. Danach besteht das WikiMUC-Team aus 13 Wikipedianerinnen und Wikipedianern. Das sind Amrei-Marie, bjs, Chumwa, Didi, Doc Taxon, Elvis untot, H-stt, Kritzolina, Michi, Pimpinellus, Wikiolo und Wolfgang Rieger. Mit Ausnahme von vielleicht zweien, die im Moment etwas pausieren, sind alle 13 in der Münchner Wikipedia-Community aktiv, ein paar schwerpunktmäßig im WikiMUC, einige mehr im Meta-Bereich, etliche vorwiegend im Veranstaltungsbereich. Ich z.B. organisiere Workshops, z.B. Fotokurse, zuletzt zusammen mit Benutzer:Flo Sorg den Foto-Aufbaukurs, demnächst zusammen mit Wikiolo das Münchner Treffen der WP-Redaktion Film und Fernsehen, kümmere mich um die Medienbetreuung, auch zusammen mit Flo Sorg, halte Kontakt mit den Presseleuten der Münchner Stadtverwaltung, die ich alle mal ins WikiMUC eingeladen hatte, bin Ansprechpartner für die BSB, mit guten Kontakten auch zu deren Pressestelle, von der wir vor einiger Zeit 3 Mitarbeiter zu Gast im WikiMUC hatten, und ich habe unlängst eine Führung in der BSB für die WikiMUC-ler organisiert, an der auch h-stt und Wolfgang Rieger teilnahmen, und ich bin, wie wir bei unserem Arbeitstreffen besprochen haben, demnächst an dem 5 - 7-minütigen Imagefilm über das WikiMUC beteiligt. Und ich fungiere, wie Du auf unseren WikiMUC-Seiten feststellen kannst, gelegentlich als Hoffotograf bei Veranstaltungen im WikiMUC. Aus dem Orgateam bin ich Anfang 2018 ausgeschieden, weil eben meine Schwerpunkte im WikiMUC anderswo liegen.

Noch eine Klarstellung zur Behauptung, es müßten mindestens 3 vom Orgateam des WikiMUCs an den Arbeitstreffen anwesend sein, damit die Beschlüsse gültig seien. Ich hab das kurz im internen Wiki gecheckt: An den wenigsten Treffen waren 3 Orga-Mitglieder anwesend. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 16:53, 29. Sep. 2017 (CEST)

Die von Dir zitierte Liste ist eine Liste von Kontaktdaten, mehr nicht. Und die Protokolle sind als Erinnerungsstütze gedacht, nicht als Beweismittel für irgendwelche Auseinandersetzungen. Ich war zum Beispiel dieses Jahr bei allen Teamsitzungen dabei, stehe aber nicht überall im Protokoll. Wir haben sicher auch nicht jedes Mal nachgezählt, ob auch 3 Orgamitglieder da sind, da wir bislang im Konsens arbeiten. Nicht gegeneinander und nicht über andere hinweg. So ist zum Beispiel selbstverständlich, dass wir, wenn es um Finanzen geht, das nicht ohne DocTaxon machen. Und wenn es um Zugang und Schlüssel und so geht, nicht ohne mich. Dass, ohne dass irgendeiner vom Orgateam dabei ist, durchaus wichtige Sachen (zB wer in Zukunft die Werbung macht oder wer Schlüssel bekommt) "beschlossen" werden, geht gar nicht. Das gab es noch nie und das wird es auch nicht geben. Man kann nämlich (jedenfalls in der Wikipedia) nicht irgendwelche Sachen beschließen, ohne die Leute, die das dann umsetzen sollen bzw. davon betroffen sind, einzubeziehen. Wenn Wikipedianer sich verabreden, dieses oder jenes zu machen, wofür sie sonst niemanden brauchen, wird kaum jemand etwas dagegen sagen. Es wäre allerdings auch dann guter Stil, sich abzusprechen und abzuklären, was andere davon halten und wie das mit anderen Vorhaben (zB betreffend Werbung) zusammenpasst. Das wurde bei Dir immer und immer wieder moniert. Du machst, was Dir passt, sprichst Dich nicht ab und bist so immer wieder Verursacher von Verwirrung und Irritation. Du arbeitest nicht im Team und daher können weder ich noch andere in Dir ein Teammitglied erkennen. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 17:29, 29. Sep. 2017 (CEST)

Kein Arbeitstreffen am 27. September und auch kein WAF-Treffen[Quelltext bearbeiten]

Am 27. September fand kein Arbeitstreffen im WikiMUC statt. Das wurde oben ausreichend geklärt. Interessant ist aber, dass dort auch kein WAF-Treffen stattfand. Hingegen hat Pimpinellus dorthin seinen persönlichen Freundeskreis eingeladen, um das vermeintliche Arbeitstreffen inhaltlich zu bestimmen.

Zum vermeintlichen WAF-Treffen wurde nicht eingeladen. Die von vorne herein primäre Absicht, zum WikiMUC-Arbeitstreffen zu kommen, wurde vielmehr mit einem angeblichen WAF-Treffen unmittelbar vorher vertuscht. Weder auf der Wikipedia:Projekt WikiAlpenforum (WAF)/Terminspalte noch auf der WAF-Mailingliste wurde jemals ein Treffen am 27. 9. in München angekündigt und / oder dazu eingeladen. Ich bin im WAF als Teilnehmer registriert und auf der Mailingliste, es gab dort keine Hinweise auf so ein Treffen. Der Aufruf erfolgte nur im persönlichen Freundeskreis von Pimpinellus und er wollte mittels des fingierten WAF_Treffen seine Freunde zum WikiMUC-Treffen holen. Das lässt sich ja schön aus den Punkten des "Protokolls" zum angeblichen Arbeitstreffen erkennen. --h-stt !? 21:16, 1. Okt. 2017 (CEST)

Just for the records:
hlrmnt 17:52, 2. Okt. 2017 (CEST)
Ja, genau das zeigt doch die Manipulation. Auf der WikiMUC-Seite wurde vorgespiegelt, dass es sich um ein WAF-Treffen handeln würde. In den WAF-Seiten und auf der WAF-Liste gibt es kein Wort zu dem Treffen. Eingeladen wurde nur persönlich, nicht öffentlich. Der WAF-Bezug war also nur vorgetäuscht, um persönliche Freunde heranzukarren, die dann beim WikiMUC-Arbeitstreffen als Stimmvieh dienen sollten. So hatte er sich das gedacht. Grüße --h-stt !? 16:18, 4. Okt. 2017 (CEST)
Einen Tag vorher wir die seit Wochen bestehende Ankündigung mit dem Edit-Kommentar "vorauss. verschoben" entfernt - ehrlich jetzt? - Wer manipuliert hier? Und wer bezeichnet mich als "Stimmvieh"? Können wir im Niveau noch eine Stufe tiefer steigen? --Ordercrazy (Diskussion) 16:36, 4. Okt. 2017 (CEST)
Ernsthaft, h-stt? Musst du wirklich so sinken? Das hier ist kein Limbo-Contest. Der WAFtreff diente als Arbeitstreffen, die besprochenen Angelegenheiten werden von mir nach und nach umgesetzt. Ansonsten ist dein Beitrag von heute um 16.18 Uhr nicht der Rede wert, wenn jemand in einer Blase lebt. Facepalm (yellow).svg hlrmnt 17:02, 4. Okt. 2017 (CEST) PS: Ich werde versuchen am 10. Oktober nach München zum Stammtisch zu kommen und würde gerne mit dir in aller Ruhe reden. Muss nicht, wäre aber gut. Danke!
Könnt ihr beide bitte versuchen, die Situation nicht noch mehr eskalieren zu lassen, als sie ohnehin schon ist? Verhärtete Fronten und Anschludigungen bringen uns hier nicht weiter, ein bisschen wiedererwachendes AGF könnte dagegen Wunder wirken. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 20:47, 4. Okt. 2017 (CEST)
@MGChecker: Geht nicht, siehe auch meine VM gegen J. Patrick Fischer, eben. Hier wird versucht eine Diskussion unter den Tisch zu kehren. Es wird zumindestens versucht. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:53, 4. Okt. 2017 (CEST)
Ja, wirklich toll. So deeskaliert man. No offense, aber sei mal ehrlich zu dir selbst: Glaubst du, dass das zu einer konstruktiven Lösungsfindung beiträgt oder machst du das nur aus Prinzip? Wenn letzteres, warum? Diese Aufforderung hier war übrigens primär an H-stt und Hilarmont gerichtet, denn gegenseitige Herabwürdigungen und Anschuldigungen lösen ein Problem nicht. Daher auch: Bitte die Abschnitte trennen, das kommt gerade durcheinander. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 21:07, 4. Okt. 2017 (CEST)
User:MGChecker: Ja, mein Beitrag (insbesondere die Passage mit der Blase) vor der Signatur war wirklich nicht konstruktiv. In dem Augenblick als ich den Beitrag von h-stt gelesen hatte, war ich wirklich schockiert und hätte sowas nie erwartet. hlrmnt 21:44, 4. Okt. 2017 (CEST)

Bitte um Einsicht, Reflexion und ggf. einen Runden Tisch[Quelltext bearbeiten]

Lieber H-stt, vielleicht wäre es an der Zeit, sich mit den seit nunmehr langer Zeit bestehenden Problemen im WikiMuc nicht nur an einen Tisch zu setzen, sondern die Probleme auch öffentlich und nicht mehr alles unter der Decke von geschlossenen Mailinglisten und Privatwikis zu diskutieren? Die Spatzen pfeiffen seit über einem Jahr auf jeder Wikipediaveranstaltung ins Ohr, dass im Wikimuc ja wohl ziemlich was schiefläuft. Merkt das (unbekannte und unbenannte) Orgateam das denn nicht? Ich kann nur für mich sprechen: Ich habe Benutzer:Pimpinellus initiativ per Wikimail kontaktiert, also ohne von irgendjemand darum gebeten oder angesprochen zu sein kontaktiert, und ihn gefragt, was denn im WikiMUC los ist. Was ich öffentlich und hinter vorgehaltener Hand gehört und gesehen habe, hat mich als Exilmünchner ziemlich entsetzt und beschämt. Ich schätze dein langjähriges Engagement, H-stt, aber angesichts des erneuten Persönlichen Angriffs oben ("persönlicher Freundeskreis", "vermeintliches Arbeitstreffen", "intrigieren") würde ich dir dringend empfehlen, dich selber, ggf. auch mit der Hilfe von WPMitarbeitern mal zu spiegeln: Ich fände es sehr schade, wenn wir dich nach den Klatschen der vergangen Wochen (deadministrierung auf Commons, krachende Abwahl als deWiki-Admin, beides nach sehr langjähriger Tätigkeit) als Mitarbeiter ganz verlieren würden. Bezüglich WikiMUC würde ich mir primär Offenheit, keine persönlichen Angriffe und Schlammschlachten mehr und wenn nötig, eine Vermittlung mit Mitarbeitern oder bestellten Vertretern von WMDE wünschen. Der Runde Tisch ist eine abgedroschene Metapher - aber vielleicht wärs Zeit dafür? --Ordercrazy (Diskussion) 09:43, 2. Okt. 2017 (CEST)

Dito! Auch ich fände es schade, wenn sich H-stt komplett aus dem Projekt zurückzieht. Als langjähriger Wikipedianer hat er in München einiges bewegt, neben den regelmäßigen Treffen auch einiges an Artikelarbeit. Aus der Vergangenheit kann man für die Zukunft lernen. Statt alte Geschichten aufzuwärmen, wäre die Suche nach einer Lösung nachhaltiger: Ich würde ich mir auch den runden Tisch wünschen, damit Differenzen (die oft auch durch Missverständnisse entstehen) geklärt werden können. Schade wäre es auch, wenn WMDE das Projekt WikiMuc als "gescheitert" erklären würde. Gemeinsam an einem Strang ziehen, das wäre schön. Damit findet man auch neue Freiwillige, die sonst durch eine schlechte Stimmung eher fern bleiben. Vlt. sollte der Verein wegen der eigenen Neutralität den runden Tisch in Angriff nehmen? hlrmnt 15:39, 2. Okt. 2017 (CEST)
Danke Ordercrazy und Hilarmont für Eure Analyse und Vorschläge. Ihr habt ja bei dem Arbeitstreffen letzte Woche angedeutet, dass Ihr Euch in Zukunft etwas mehr in der Münchner Community einbringen wollt, was von uns Anwesenden und inzwischen auch von etlichen anderen sehr positiv aufgenommen wurde. Das nächste WikiMUC-Arbeitstreffen ist, so weit ich gesehen habe, nun für ca. Mitte Oktober avisiert. Da seid Ihr herzlich willkommen. Nochmals vielen Dank für Euren konstruktiven Beitrag --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 16:16, 2. Okt. 2017 (CEST)
Wie wäre es, wenn ihr euer internes Wiki endlich mal veröffentlicht? Diese Geheimniskrämerei ist eh unverständlich. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:26, 2. Okt. 2017 (CEST)
Es ist wirklich schwierig, ja wir sind in einer ziemlich verfahrenen Situtaion. Einen Einzelnen hier als verantwortlich vorzuführen, wie im Eingangspost dieses Abschnitts ist sicher nicht zielführend. Alle, die etwas weiter außen stehen, möchte ich sagen, dass wir mehrere Schlichtungsversuche am runden Tisch hinter uns haben. Einer davon mit mehreren Vertretern des Team Ideenförderung am Rande der WikiCon letztes Jahr. Der damit endete, dass ich unter Tränen den Raum verlassen habe und den ganzen Tag nicht mehr wirklich fit war. Und ich war sicher nicht die einzige, die von diesem Versuch einer Schlichtung emotional berührt war. Ganz so einfach ist das mit dem runden Tisch also nicht. Es wird auch nicht gerade einfacher, wenn man von drei Leuten dazu aufgefordert wird, die gerade ein Arbeitstreffen an der normalen Kooperation vorbei vereinbart haben. Ich weiß, dass ich seit längerem nicht mehr sonderlich aktiv war im WikiMUC und von daher wenig "Mitspracherecht" habe. Die, die noch aktiver sind, haben unter anderem in der Härte ihrer Formulierungen deutlich gemacht, wie schwer es immer noch ist, das zu sein. Hier tun viele User viel, um sich zu schützen. Jeder und Jede, die hier postet sollte sich gut überlegen, wie sinnvoll es ist, Forderungen aufzustellen, dass man diesen Schutz aufgeben sollte. --Kritzolina (Diskussion) 19:44, 2. Okt. 2017 (CEST)
@Kritzolina: Natürlich ist es falsch, eine Einzelperson als verantwortlich für das Kernproblem zu bezeichnen. Probleme sind vielschichtig und ein Ergebnis aus Ursachen die sich nur durch ein benanntes Ziel, benannte Maßnahme/n und daraus folgendes Handeln bewerkstelligen lässt. Eben da hoffe ich, dass seitens WMDE eine professionelle Lösung gefunden wird. Ein Schlichtungsversuch am Rande der WikiCon, weit vom Ort des Geschehens auf "neutralem" Boden ist sicherlich gut gemeint gewesen, führte aber eher am Ziel vorbei, weil wohl nicht alle Beteiligten dabei waren ("Über mich, ohne mich"). Ich habe jetzt auch keinen konkreten Einblick in die "mehreren Schlichtungsversuche", genauso wenig wie Du in das letzte Arbeitstreffen (Es wird auch nicht gerade einfacher, wenn man von drei Leuten dazu aufgefordert wird, die gerade ein Arbeitstreffen an der normalen Kooperation vorbei vereinbart haben"). Das Arbeitstreffen wurde mit offener Formulierung ("vorauss.") sehr kurzfristig verschoben, ebenso waren nicht nur drei Leute anwesend. Forderungen stellte keiner, gerade bei Prestige-Projekten wie unseren Community-Spaces sollten Fördermittel im Sinne des allgemeinen Interesses respektiert werden und stets der offene Dialog statt Verschwiegenheit gesucht werden. Das sind nicht nur meiner Meinung nach über ein Jahrzehnt alte Prinzipien der Wikimedia-Bewegung, wo sehr auf Transparenz gepocht wird. Das WikiMuc hat den Anspruch, eine bayerische Anlaufstelle der Wikimedia-Bewegung zu sein. Hierzu gehört auch, dass sich neue Leute einbringen und beteiligen können ohne dabei an starken Hierarchien zu scheitern. Gerade das offene Prinzip der Wikipedia ("Sei mutig, jeder kann mitmachen") haben zu dem Erfolg und überhaupt erst zum WikiMuc geführt. Auf diesem Wege noch eine Bitte an dich, Kritzolina, deine letzten zwei Sätze zu erklären. Mir sind diese unklar. Vielen Dank, hlrmnt 20:23, 2. Okt. 2017 (CEST)
@Hilarmont:, erst einmal danke für Dein eher ruhig gehaltenes Posting. Zu Deiner Vermutung, der Schlichtungsversuch sei daran gescheitert, dass entscheidende Personen nicht anwesend waren, kann ich nur sagen - nein, daran ist er definitiv nicht gescheitert. Dann - mir ist sehr klar, dass beim letzen von Euch so genannten Arbeitstreffen mehr als drei Wikipedianer anwesend waren. Aber drei davon haben eben hier nacheinander gepostet und einander zugestimmt. Da wird es, gerade auf dem Hintergrund von komplexen Konflikten, nicht einfach ruhig zu antworten. Mehr wollte ich mit der Zahl drei und zum Thema dieses Treffens nicht sagen.
Zu Deiner letzen Frage. Ich glaube nicht, dass ich in der Lage bin, Dir das so zu erklären, wie Du es Dir erhoffst. Hier ein Versuch: Es geht hier tatsächlich um ziemlich heftige Emotionen, bei mir auf jeden Fall. Es gibt einige Dinge, die ich normalerweise von meiner Persönlichkeit her gerne tue, aber die ich in diesem Kontext sicher nicht mehr tun werde. Dazu gehört auch eine Offenheit für eher naiv angestoßene Vermittlungsversuche von Dritten. Die in sich schon wieder Verletzungen Beteiligter enthalten. Diese Offenheit forderst Du mit anderen hier aber ein. Das führt zu einem Hochfahren aller erlernten Schutzmechanismen. Davon haben verschiedene User hier sehr unterschiedliche. Generell sind Schutzmechnanismen im Hinblick auf eine konstruktive Kommunikation wenig hilfreich. Die üblichen reichen von Rückzug, über das bilden von Koalitionen (sich gegen den oder die anderen verbünden) bis hin zur offenen Aggression. Während ich das schreibe läuft bei mir im Kopf auch schon wieder ein Programm ab, das mich warnt so ehrlich und offen auf Dich zu zu gehen. Gerade angesichts des Abschnitts eins tiefer. Ich probiere es trotzdem. Ich hoffe Du würdigst zumindest das, auch wenn Du nicht alles nachvollziehen kannst, was ich schreibe. --Kritzolina (Diskussion) 20:55, 2. Okt. 2017 (CEST)
Vielen Dank für deine Ausführung, die mich in meinem Eindruck über dich bestätigt, dass ich da kein lösungsorientiertes Handeln erkenne. Ich hatte dich 2014 in Köln auf der WikiCon sowie während der allerersten Landstreicher im Allgäu kennengelernt und einen guten Eindruck von dir. Seit deiner Wahl zur Administratorin im April 2015 hat sich deine Art hier komplett geändert. Von einer offenen, freundlichen Kritzolina (vlt. war das auch pure Taktik) vor der Adminzeit ist nicht viel übrig geblieben. Du hast wiederholt entschieden (VM), auch wenn du keinen Überblick über einen Sachverhalt hattest, ziehst Partei in einer Sache, in der ich Neutralität von dir erwartet hätte. Finaler Schuss für meine Enttäuschung war letztes Jahr, als du mich in einem unmöglich erhabenen sowie arroganten Ton angegriffen hast, dass ich mich für ganze drei Monate aus dem Projekt und aus sämtlichen Offline-Aktionen zurückgezogen habe. Ich hatte das mittlerweile abgeschlossen und verziehen, habe mich aber getäuscht. Diese erhabene Tour ziehst du hier weiter durch ("erst einmal danke für Dein eher ruhig gehaltenes Posting"), was ich weniger als de-eskalierend betrachte. Nun komme ich auch zu einem Punkt, der deine parteiische Äußerung(en) im Rahmen des WikiMuc mich echt überrascht: Als Beteiligte im WikiMuc und Beschäftigte der Foundation erwarte ich von dir größtmögliche Zurückhaltung (Interessenkonflikt) in diesen Streitigkeiten. Genauso will ich dir nur sagen, dass ich ganz gut vernetzt bin und viele Infos (negative und unpassende Aussagen über mich) bei mir zeitnah aus mehreren Quellen eintrudeln, auch wenn ich physisch gar nicht anwesend bin. Natürlich bin ich nicht die Vollkommenheit in Person. Ich habe lange nachgedacht, wie ich dir antworten soll, weil auch bei mir Kopf ein Programm ablief - von reifen Menschen erwarte ich aber den bekannten "Arsch in der Hose". Das war nun ein "weniger ruhig gehaltenes Posting". Grüße, hlrmnt 15:00, 4. Okt. 2017 (CEST)
Hallo Hilarmont, es tut mir sehr leid, mein Dank an Dich war tatsächlich als echter Dank gemeint. Es tut mir leid, wenn das bei Dir anders angekommen ist. Zu dem was ich angeblich hintenrum über Dich sage: Ja, es kann sein, dass ich kurz nach unserem letzten Zusammenstoß wütend auf Dich war und das auch deutlich gesagt habe. Falls Dir jedoch in der Zwischenzeit irgendjemand etwas zugetragen haben sollte, was ich angeblich gesagt haben soll, dann ist das schlicht und einfach nicht wahr. --Kritzolina (Diskussion) 20:16, 4. Okt. 2017 (CEST)


Geheimniskrämerei[Quelltext bearbeiten]

Wieviele Gremien habt ihr denn nun? 3? 4? Und dann noch Leute vor Ort, die als Einzelpersonen entscheiden, wer rein darf und wer nicht und wer z.B. die Kamera und die Gerätschaften bekommt? Warum diese Intransparenz? Die ist mit einer ordnungsgemäßen Verwendung von Spendengeldern eher unvereinbar. Das muss alles auf den Tisch. Ansonsten sollte WikiMUC geschlossen werden. Das wäre zwar schade, dann aber unvermeidbar. Entschuldigt meine Meinung (oder nicht), aber ihr habt da in München ein ziemliches Defizit (um's höflich zu sagen), ich sehe nicht mal, dass ihr Neuwikipedianer gewonnen habt... Nichts, rein gar nichts zu sehen. -Informationswiedergutmachung (Diskussion) 19:04, 2. Okt. 2017 (CEST)

Lieber IWG, ich verstehe nicht ganz, warum Du Dich hier einmischt. Bist Du ein selbsternannter Untersuchungsausschuss, der folgendes fordern darf: „Die ist mit einer ordnungsgemäßen Verwendung von Spendengeldern eher unvereinbar. Das muss alles auf den Tisch. Ansonsten sollte WikiMUC geschlossen werden.“
Deine Meinung ist hier vermutlich nicht sehr gefragt, weil Du zu wenig über die Sachlage weißt, also bitte Meinungen dort äußern, wo Du kompetent urteilen kannst. Mit freundlichem Gruß aus Freising, der keine Meinung über WikiMUC äußernde --Didi43 (Diskussion) 19:45, 2. Okt. 2017 (CEST)
Ach, Didi43, du meinst also ich weiß nichts? Glaubst du etwa, ich schreibe hier ins Blaue hinein? Wenn du dich da mal nicht irrst. Die Ver(sch)wendung von Spendengeldern muss aufhören. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 19:51, 2. Okt. 2017 (CEST)
Vorschlag Didi und IWG, kommt doch beide zum nächsten "Arbeitstreffen" in die Angertorstraße 3, dann können wir das in aller Ruhe und Besonnenheit diskutieren. Vielleicht gelingt es zuvor, die Tagesordnungspunkte und die Teilnehmeranmeldung vom internen Wiki auf der öffentlich zugänglichen WikiMUC-Seite zu installieren, wie das an den anderen Wikipedia-Standorten usus ist. Bezüglich des angesprochenen Punktes "ordnungsgemäße Verwendung von Spendengeldern" im WikiMUC scheint WMDE den Dingen zur Zeit von sich aus auf den Grund zu geben, da habe ich als WMDE-Vereinsmitglied volles Vertrauen in die WMDE-Administration in Berlin. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 20:03, 2. Okt. 2017 (CEST)
Wann ist die nächste Belustigung? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:47, 2. Okt. 2017 (CEST)
Auch als Nicht-Münchener würde mich nach Lektüre der letzten beiden Abschnitte so langsam mal interessieren, was da los ist. Ich würde dabei zwar nicht so weit gehen wie IWG, halte ab Transparenz wäre hier mal äußerst wünschenswert, schließlich ist das kein Privatspielplatz, sondern ein Ort der in gewisser Weise in Bayern die Deutschsprachigee Wikipedia vetritt. Solche Kommentare wie die Antwort von Didi mit tollen Herabwürdigungen wie „eine Meinung ist hier vermutlich nicht sehr gefragt“ sind allerdings überhaupt nicht hilfreich, Probleme welcher Art auch immer zu lösen. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 20:54, 2. Okt. 2017 (CEST)
i Info: Ich bin ebenfalls kein Münchner, ich war auch noch nie im WikiMUC. Ich wohne in Augsburg (kein Geheimnis), die meisten Protagonisten habe ich auch schon mal persönlich gesehen (WikiCon, Stammtisch in Augsburg). Eigentlich ist mir egal, was die in München verzapfen, uneigentlich - wenn die dortigen Sperenzchen bis zu mir durchdringen - dann eben doch nicht, denn ich bin immer noch Wikipedianer. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:01, 2. Okt. 2017 (CEST)

Die Arbeitstreffen sind offen für jedermann, der sich beteiligen möchte. Wer dabei sein will, schickt zum Beispiel eine Wikimail an eines der Teammitglieder (zB an mich) oder er kommt bei einer der wöchentlichen Öffnungszeiten vorbei (das wäre besser, dann kann man gleich ein paar Sachen besprechen und Fragen klären). Das ist das Prozedere. Was die geplante Mittelverwendung angeht, so ist diese aus den hier dokumentierten Förderanträgen ersichtlich. Die tatsächliche Mittelverwendung wird vom Orgateam verantwortet und bei größeren Beträgen mit WMDE geklärt. Die Dokumentation der Mittelverwendung ist Sache von WMDE. Wem deren Berichterstattung nicht detailliert genug ist, der muss sich bei WMDE beschweren. Völlig aus der Luft gegriffene und nicht im geringsten konkretisierte Vorwürfe der Mittelverschwendung sind schlicht eine Unverschämtheit. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 22:26, 2. Okt. 2017 (CEST)

Ja, Wolfgang, noch einer der WW-gescheiterten Admins. Mir dünkt es müffelt da in München... Und glaub mir: es möcht sich nicht jeder bei dir melden. Also ich sicher nicht. Im übrigen geht es erst einmal darum, WER die Mittel überhaupt verwendet, aber da ist ja euer Geheimwiki davor... Ich gehe jetzt Heia in meiner Kellerküche machen, eine VM kannste dir sparen. Oder auch nicht. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:35, 2. Okt. 2017 (CEST)
Auch wenn ich selten mit IWG einer Meinung bin, möchte ich mich hier anschließen. Ein solches WMDE-finanziertes Projekt sollte für die gesamte Community transparent sein, und nicht nur für ein paar Auserwählte. Es geht hier mir nicht nur um den Mittelansatz, sondern insbesondere auch um den Halb-RL-Konflikt, der hier brodelt und deutlich erkennbar auch in die Wikipedia hereinragt. Es ist meiner Meinung nach erforderlich da mal die Fakten auf den Tisch zu legen, damit sich zum einen die Halbwahrheiten verflüchtigen, die sich die Mitleser hier ausmalen, zum zweiten ersichtlich wird wie sich dieser Konflikt onwiki auswirkt und zum dritten klar wird, was eigentlich hier los ist. WikiMUC ist keine Privatsache, sonst hieße es nicht WikiMUC. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 01:42, 3. Okt. 2017 (CEST)
Es gibt keine Gremien. Keine Orga-, Kern- oder sonstwas-Teams. Es gibt ein WikiMuc-Team und Mitglied davon ist jeder, der regelmäßig zum Arbeitstreffen kommt und sich für das WikiMuc engagiert. So unbürokratisch haben wir das bisher immer gesehen. Wofür brauchen wir formale Mitgliedschaften oder verschiedene Teams? Die Arbeitstreffen stehen in der Terminliste, komm einfach vorbei, wenn du dich einbringen willst. Und was die Theorie des Geheimwikis angeht. Das findet ihr hier und auch ohne Account seht ihr die Hauptseite, wo alle Inhalte aufgelistet sind: Es gibt eine Seite mit den persönlichen Daten der WikiMuc-Aktiven, die Protokolle der Treffen, der Presseverteiler und die Dokumentation der IT – dass sind alles Dinge, die nicht-öffentlich sein müssen, da sie persönliche Daten bzw. Zugangsdaten enthalten. Dann gibt es die Kamera-Seite, wo steht, was wir haben und wer die bisher schon ausgeliehen hat – ersteres soll ohnehin hierher umgezogen werden, letzteres evtl auch, ist aber unklar, da auch dies als persönliche Daten betrachtet werden kann (Person war am X.X. am Ort X). Dann gibt es die Schlüsselliste, in der steht, wer welchen Schlüssel hat. Und dann gibt es noch wenig-brisante Informationen wie die Bewertung, welche Pizza-bude wie gut ist und wieviele Flyer wir grad da haben. Ich sehe nicht, wo hier die große Intransparenz besteht. Entsprechende Interne Wikis haben auch andere vergleichbare Wiki-Projekte. -- Michi 01:50, 3. Okt. 2017 (CEST)
@MichaelSchoenitzer: Willst du mich veralbern? Zitat von weiter oben: Wir haben sicher auch nicht jedes Mal nachgezählt, ob auch 3 Orgamitglieder da sind... -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 17:29, 29. Sep. 2017 (CEST) Ihr habt also ein Orga-Team, mindestens eins, aber da wir bislang im Konsens arbeiten (Fortsetzung des vorgenannten Zitats) ist es nicht nötig, das zu zählen oder gar zu protokollieren?
Ich weiß übrigens nicht einmal, wer bei euch das Hausrecht hat, von daher werde ich eher nicht kommen. Schon zweimal nicht, wenn h-stt oder WolfgangRieger das Hausrecht hätten, den beiden traue ich nicht über den Weg. Man kann in euerem Geheimwiki auch nichts dazu finden. Übrigens: man kann noch nicht mal das Impressum lesen, ohne dort angemeldet zu sein. Und kein Mensch weiß, wer sich da wie anmelden kann. Wer verteilt da die Zugänge nach welchen Regeln? Eurer internes Wiki ist eine einzige Geheimniskrämerei. Das ist Intransparenz pur.
Wofür brauchen wir formale Mitgliedschaften oder verschiedene Teams? Die Frage hat MGChecker eins drüber bereits beantwortet: Ein solches WMDE-finanziertes Projekt sollte für die gesamte Community transparent sein, und nicht nur für ein paar Auserwählte.
--Informationswiedergutmachung (Diskussion) 08:45, 3. Okt. 2017 (CEST)
Wie ich schon sagte: es gibt ein WikiMuc-Team, das jedem der sich einbringen will offen steht. Ob man das Orgateam, WikiMuc-Team, Kern-Team oder sonst wie nennt, ist mir egal. Aber ich bin dagegen hier Hirachien aufzubauen – das war mein Anliegen. Und du sagst auch nicht, was von dem "Geheimwiki" den öffentlich sein müsste? Die persönlichen Kontaktdaten? Würdest du deine Adresse, Mail-adresse und Handy-numer in die Wikipedia stellen? Nach mehr Transparenz zu fordern, wo sie fehlt ist berechtig, aber dieser Ton ist unnötig. Und ich kann nichts dafür, wenn du ein Problem mit h-stt und Wolfgang Rieger hast. -- Michi 12:52, 3. Okt. 2017 (CEST)
Öffentlich sollte alles sein, bis auf private Kontaktdaten. Als Adresse reicht Angertorstraße 3, 80469 München völlig, zur Not noch eine Handynummer, die dann auch über Wikimedia läuft. Und ja, mindestens einer sollte mit seinem richtigen Namen für die Gelderverwendung stehen. Wobei das sogar der Benutzername sein kann, Hauptsache WMDE weiß den richtigen Namen, aber für die äußere Öffentlichkeit, die das WikiMUC nun mal erreichen will, braucht es eben auch interne Öffentlichkeit. Es gibt keinen Ansprechpartner, keine Hausordnung, nichts. Jedenfalls nichts, was ein interessierter Außenstehender sehen kann. Aber ich sehe schon: Spendengelder nehmt ihr gerne, aber Verantwortung eher nicht. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 16:46, 3. Okt. 2017 (CEST)
Ich weiß wirklich nicht, wo Dein Problem liegt. Über die Verwendung der Gelder wird gegenüber der WMDE Rechenschaft abgelegt und Michi hat aufgeführt, was noch alles in dem internen Wiki zu finden ist. Nichts, was irgendwie bezüglich der Verwendung von Spendengelder von Belang ist. Mich erinnert hier vieles in der Diskussion an den Streit über CETA und TTIP. "Ich weiß zwar nicht, um was es da geht, aber weil ich es nicht weiß, muss es böse sein! WÄäääh! Und außerdem mag ich es nicht, wenn andere etwas machen, ohne dass ich darüber Bescheid weiß". Vielleicht erklärst Du mal, welche von Michi aufgeführten Inhalte Du als für die Öffentlichkeit als wichtig ansiehst? Dann wären wir einen Schritt weiter. --JPF just another user 21:49, 3. Okt. 2017 (CEST)
@J. Patrick Fischer: Für den Anfang (und schon öfters gesagt): Ansprechpartner, Impressum, Hausrecht, Mitglieder. Ich stelle hier jedenfalls fest, dass das WikiMUC wohl eher die Belustigung für einige ist als Versammlungsort für viele. Hier geht es um ein paar Zehntausend Euro aus Spendengeldern. Ansonsten: auf deinem niedrigen Niveau diskutierst du bitte ab sofort weiter mit dir selber. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:57, 3. Okt. 2017 (CEST)
Über Niveau brauchen wir nicht zu diskutieren, wenn Dir Nachfragen schon so weh tun. Es geht darum zu klären, was eigentlich Dein Wunsch ist. Ansprechpartner, Impressum und Hausrecht sind nicht Teil des internen Bereichs. Da geht Deine Antwort an meiner Frage vorbei. Zu den Spendengeldern: Wenn mich nicht alles täuscht (man berichtige mich), sind drei oder vier Wikipedianer vertraglich Ansprechpartner der WMDE und für die Nutzung der Spendengelder verantwortlich. Dazu gibt es Förderanträge, die mit Namen eingereicht werden und auch Tätigkeitsberichte wurden von WMDE eingefordert. Ich wüsste nicht von Geldern, die einfach in den Briefkasten der Angertorstraße eingeworfen wurden, ohne dass WMDE weiß, wer sie für was ausgibt. Vielleicht fragst Du mal bei der WMDE nahc, ob es dort ein Wissensdefizit überhaupt gibt, so wie Du es hier vermutest. So oder so hat das nichts mit dem internen Wiki zu tun. Ich sehe auch nicht, inwiefern Wikipedianer von der Nutzung des WikiMUCs ausgesperrt wurden. Stattdessen sehe ich aktive, engagierte Leute und im Terminkalender diverse Veranstaltungen, die öffentlich durchgeführt werden. --JPF just another user 22:18, 3. Okt. 2017 (CEST)
Glaubst du eigentlich immer alles, was du liest? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:43, 3. Okt. 2017 (CEST)
Du bezichtigst Michi also der Lüge? Du klingst langsam wie ein Verschwörungstheoretiker. Woher nimmst Du Dir eigentlich das Recht dazu? Du missverstehst hier die Freundlichkeit, dass man Dir Auskunft gibt, mit irgendwelchen Notwendigkeiten. Die Aufsichtspflicht liegt nicht bei Dir, sondern bei der WMDE. Bist Du Vereinsmitglied? Dann stell Deine Fragen in der Hauptversammlung. --JPF just another user 09:22, 4. Okt. 2017 (CEST)
Oh sicher nicht, aber der Naivität. Und ich nehme mir das Recht auf meine Meinung, denn schließlich generiere u.a. auch ich Spendengelder mit meiner unentgeltlichen Mitarbeit. Und nein, ich bin kein Vereinsmitglied und wenn ich sehe, wie Gelder hier nicht aus dem Fenster geworfen werden, sondern in den Keller gestellt (ich denke, das werden dann einige doch verstehen), dann werde ich das auch nicht. Ihr habt das in eurem Chaos genannt WikiMUC echt nicht verstanden: das WikiMUC sollte keine Wärmestube für einige sein sondern ein Treffpunkt für viele und wenn da so Leute wie du aufschlagen, kann ich durchaus verzichten zu kommen. Ich mache derweil die Arbeit, mit dem die Spenden generiert werden, die ihr dann dort in München rauswerft. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:42, 4. Okt. 2017 (CEST)
Lieber Informationswiedergutmachung, komme mir bitte nicht auf diese Weise. Wir alle hier leisten eine Menge in der Wikipedia und kreieren Inhalt und die Wikipedianer im WikiMUC engagieren sich zusätzlich noch im Real Life. Deine Anschuldigungen entbehren jeglicher Grundlage und sind ehrabschneidend. Mit dem Verein hast Du Deinen Ansprechpartner, wenn Du nachprüfen willst, was mit "Deinen" Spendengeldern passiert ist. Die Inhalte des internen Wikis spielen da keine Rolle, genauso wenig wie etwa die internen Bereiche der Admins. Beides sind Bereiche, die jenen offenstehen, die damit arbeiten. Wenn es Dir nicht passt, empfehle ich Dir ebenfalls, Dich an den Verein zu wenden. Deine Begründung, dass Du Spendengelder generierst, kannst Du bei der Gelegenheit da auch gleich anbringen. Viel Spaß! --JPF just another user 20:17, 4. Okt. 2017 (CEST)
i Info: IWG hat infolge dieser Aussage eine VM gegen JPF gestellt. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 22:01, 4. Okt. 2017 (CEST)
i Info: Und diese wurde abgeschmettert. --JPF just another user 15:36, 5. Okt. 2017 (CEST)

In den meisten Punkten kann ich dem Benutzer:Informationswiedergutmachung nur zustimmen! Siehe auch die obige Terminabsage, die keine gewesen sein soll. All die genannten Punkte, einschließlich der beim letzten Weihnachtstreffen genannte Streit innerhalb des Orgateams, trägt nicht dazu bei, dass weitere Wikipedia-Mitarbeiter (solche die durch Inhalte die Enzyklopädie=Wikipedia voranbringen) sich bei WikiMUC engagieren. Die Summe aller Kosten für WikiMUC und alle Aktivitäten drumherum würde mich auch interessieren.--Reinhardhauke (Diskussion) 09:56, 3. Okt. 2017 (CEST)

Dank Dir Reinhardhauke für Deine sachliche Replik. Die Budgets des Wikipedia-Standorts in München sind öffentlich einsehbar, ersichtlich hier aus dem von mir beantragten und von WMDE genehmigten Projektantrag für das erste Jahr, und hier das Budget in dem von Doc Taxon ausgearbeiteten Antrag für das gerade laufende 2. Förderjahr. Die zweite größere Summe betrifft die Anschaffung für die Fotoausrüstung, hier der Antrag, ergänzend dazu noch eine Scanstation, deren Kosten hier einsehbar sind. Daneben gibt es etwa ein halbes Dutzend geförderte Projekte, die in der Förderkategorie WikiMUC stehen, aber unabhängig von WikiMUC laufen, d.h. auch ohne WikiMUC laufen würden, hier der aktuelle Gesamtüberblick. Das sind die nackten Zahlen, die wie oben wiederholt bemerkt über die satzungsgemäße Verwendung der Spendenmittel bzw. der mit diesem Geld bezahlten Einrichtungen und Dinge wenig aussagen. Dies zu überprüfen ist Sache von WMDE e.V. Die nächste Mitgliederversammlung ist am 18. November 2017 in Berlin. Ich hoffe, dass diese Hinweise hilfreich sind, das Geschehen im und um das WikiMUC zumindest in diesem Punkt etwas transparenter zu machen. --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 10:42, 3. Okt. 2017 (CEST)

Danke Pimpinellus für weitere Informationen, die mir nicht bekannt waren, obwohl ich seit unserem Umzug die WP-Aktivitäten in München verfolge und auch zwei Mal bei Treffen hier anwesend war (siehe auch: Benutzer:Reinhardhauke#Kommentar zum Rudel). Da meine Frau sehr viele Fotos für WP macht und wir noch tausende alte Dias im Keller liegen haben, hätte uns die Kenntnis über die Fotoausrüstung und die Scanstation sehr interessiert. Auch hier muß ich leider sagen, wenig Transparenz und magelnde Kommunikation. Was sich ja noch ändern kann! Grüße von --Reinhardhauke (Diskussion) 11:26, 3. Okt. 2017 (CEST)

Dank zurück lieber Reinhardhauke, natürlich verfolge ich mit großem Interesse Deine Arbeit insbesondere über Jüdische Gemeinden und Jüdische Friedhöfe, ein Themenbereich, in dem ich in meinem früheren Leben stark engagiert war. Da können wir gerne mal Erfahrungen austauschen, wenn Du demnächst, wie ich hoffe, verstärkt bei uns in München auftauchst, gleich ob am Stammtisch, zu unseren +WAFtreffs oder anderswo. Lass uns da auch über Dias Scannen sprechen, ich hab da eine Idee. Möchte Dir auch gerne nachträglich zur ThemenEule 2017 gratulieren, ich hab das ja am Rande in Leipzig mitgekriegt. Du hast diese Auszeichnung sehr verdient! Sei gegrüßt aus dem so wunderbar regnerischen München von --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 12:04, 3. Okt. 2017 (CEST)
Offensichtlich hat das beschauliche Orga-Team noch nicht begriffen, dass man den Kritikern sehr leicht den Wind aus den Segeln nehmen kann. Es werden sich zunehmend mehr Personen aus allen Bereichen der Wikipedia hier äußern und mehr Offenheit wünschen. --2003:62:4412:8C65:189A:CA6:BD40:9909 12:32, 3. Okt. 2017 (CEST)
Eine IP, die Offenheit fordert? --JPF just another user 21:49, 3. Okt. 2017 (CEST)

Ein Fazit?[Quelltext bearbeiten]

Ich will nur noch mal klarstellen, dass es mir im Vergleich weniger um den formalen als um den praktischen Teil geht. Es gibt Konflikte in dem und um das WikiMUC, die sich offenbar bis hierher auswirken (sonst bekäme ich darüber nichts zu lesen). Es ist für mich wünschenswert, das solche Konflikt prinzipiell nachvollziehbar sind, damit man weiß, mit was für einer Situation man es zu tun hat. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 00:12, 4. Okt. 2017 (CEST)

Ganz ehrlich, MGChecker, willst Du wirklich, dass sich Leute hier öffentlich blamiert und beschämt fühlen? Was glaubst Du, warum ich oben nicht geschrieben habe, wer mich verletzt hat? Aus "Heimlichtuerei"? Was glaubst Du, was passiert, wenn ich hier Ross und Reiter nenne? --Kritzolina (Diskussion) 07:28, 4. Okt. 2017 (CEST)
Kritzolina, Klartext: ich möchte, dass der unwürdige Kindergarten aufhört. Das WikiMUC eiert jetzt seit über einem Jahr im geheimen - mit vielen Tränen und (teils sehr) persönlichen Angriffen im "Geheimen", nichtöffentlichen Bereich, ohne dass sich substantiell etwas daran ändert. Was als, wie du oben so schön gesagt hast, "eher naiv angestoßener Vermittlungsversuch von Dritten" daherkommt, ist ein Versuch, reinen Tisch zu machen. Ihr habt jetzt ziemlich lange und ziemlich viel für mich schwer erträgliche schmutzige Wäsche im Nichtöffentlichen Bereich gewaschen - ohne Erfolg. Einige haben das Handtuch geworfen. Viele still, einige mit ähnlichen Worten wie du. Andere haben sich, man liest es oben, in einer Trotzhaltung verhärtet und schiessen auf alles, was irgendwie nach Kritik oder "Mitarbeit unerwünschter Personen" aussieht. Alle aktivieren ihre Seilschaften. Trolle kommen in die Diskussion, und alle freuen sich, dass es endlich Nebenkriegsschauplätze gibt. Ehrlich: Wollt ihr so eure Freizeit verbringen oder die Welt besser machen? --Ordercrazy (Diskussion) 09:19, 4. Okt. 2017 (CEST)
P.S.: Wenn ich oben H-stt direkt angesprochen habe, dann ausschließlich als Replik auf die von ihm geäusserten PAs. Ich will damit keinesfalls sagen, dass er für die Misere alleine verantwortlich ist. Das ist er sicher nicht! Aber offenbar sind die meisten noch verbliebenen Akteure Teil der Misere. Denen möchte man zurufen: Schämt euch, wenn ihr wirklich so weitermachen wollt! - und bitte entschuldigt meinen doofen und kindischen "naiv angestoßenen Vermittlungsversuch".
P.P.S: Spaltet sich grade der Münchner Stammtisch? - Was solls, Vielfalt hat ja auch was.
P.P.P.S: Ich würde mich freuen, am Donnerstag im WikiMuc nicht vor verschlossener Tür zu stehen. Ich möchte gerne reden. --Ordercrazy (Diskussion) 09:19, 4. Okt. 2017 (CEST)

Mir scheint, es geht hier manchen Leuten nur um den Unterhaltungswert, bzw. dem Aufrechnen persönlicher Rechnungen. Weshalb wird sonst auf die Admin-Tätigkeit einiger Aktive verwiesen? --JPF just another user 09:22, 4. Okt. 2017 (CEST)

Sorry Ordercrazy, meintest Du nun den Stammtischtermin am Dienstag beim Schoberwirt, zu dem Du Dich angemeldet hast? Gerne aber auch am morgigen Donnerstag, wenn Du es möchtest, da ist ja auch Sprechstundentermin von h-stt im WikiMUC. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 09:55, 4. Okt. 2017 (CEST)
quetsch: Ich hab vergessen, dass ich vom 9.-11. (übrigens: als Fotograf akkreditiert) auf der it-sa in Nürnberg bin - ich bim am Stammtischtermin daher leider verhindert. --Ordercrazy (Diskussion) 13:41, 4. Okt. 2017 (CEST)

@Ordercrazy:, erst mal eine Entschuldigung an Dich. Ich kann Deine Reaktion gut verstehen und gestehe, meinerseits etwas überreagiert zu haben. Ja, der Versuch, reinen Tisch zu machen ist verlockend. Aber eben leider nicht einfach. Wie gesagt, es gab mehrere Versuche dazu. Ich wollte schon lange eine Vermittlung durch eine professionelle Person von außen. Damit habe ich keine Mehrheit gefunden. Und nein, ich will so meine Freizeit nicht mehr verbringen, deshalb bin ich ja weitgehend auch raus aus einer Initiative, die einmal ein Traumprojekt von mir war. Jedesmal, wenn ich begonnen habe mich dort wieder halbwegs wohl zu fühlen ging genau der Kreislauf, der gerade wieder abläuft, von vorne los. User von außerhalb schlagen auf und haben Ideen, was wir falsch machen und anders machen sollten. Das, was vermutlich von außen als "innere Seilschaft" wahrgenommen wird, reagiert abwehrend, weil dabei schon wieder die alten Wunden aufgerissen werden. Wobei das, zumindest soweit ich in die Kommunikation einbezogen bin, keine koordinierte Abwehr ist, sondern mehrere Einzelreaktionen, die aufgrund gemeinsamer Erfahrungen ähnlich ablaufen. Andere versuchen zu vermitteln und werden dabei erneut verletzt ... Wie gesagt, genau deshalb bin ich weitgehend draußen. Aber ich habe immer noch so viel Herzblut für dieses Projekt, dass ich nicht alles hier einfach so stehen lassen kann.

Dann - Du schreibst etwas über Kritik und "Mitarbeit unerwünschter Personen", gegen die geschossen wird. Das finde ich einen sehr spannenden Punkt. Denn wie gesagt, meine Wahrnehmung ist, dass das eine Reaktion auf die erfolgten Verletzungen ist. Ich sehe H-stts Auftreten nicht als Verteidigung seines Machtanspruches (oder was auch immer), sondern als einen Versuch mich und ein paar Andere, Stillere, aus der Schusslinie zu halten. Ich weiß, dass das eine sehr individuelle Sicht ist, aber gerade aus den vielen unterschiedlichen Facetten ergibt sich ja erst ein ganzes Bild.

Und Pimpinellus, mein Eindruck ist, dass Du und Ordercrazy ja erst kürzlich Zeit hattet zu reden. Vielleicht wäre es wichtig, dass er auch mit anderen Akteuren sprechen kann?

Danke Dir nochmal, Ordercrazy für Dein Engagement, das ich tatsächlich zu stark abgewertet hatte in meinem Post weiter oben. --Kritzolina (Diskussion) 11:44, 4. Okt. 2017 (CEST)

@Kritzolina:, hab Dank für deine versöhnlichen Worte, und auch für dein Engagement - wer länger bei WP ist, kennt die Mechanismen zu genüge. Aber es kann doch nicht sein, dass damit etwas eigentlich Gutes, von dem die meisten Beteiligten (und dich) so lange geträumt haben und für das so viele so viel Arbeit, Energie und Herzblut investiert haben zu einem Quell von Nervenzusammenbrüchen, Dauerfrustration und Resignation wird. Es ist jetzt über ein Jahr lang in geschlossenen Zirkeln eskaliert. WikiMuc ist je nach Standpunkt zum Quell von Gespött oder Mitleid geworden. Ich finde, es ist an der Zeit, öffentlich darüber zu reden, am besten, ohne sich gegenseitig allzusehr zu verletzen, ohne auf Trolldiskussionen einzusteigen und vor allem ohne Schuldzuweisungen - das hilft ja auch nix. Es muss nicht alles eitel Sonnenschein werden, und es wird nie ein Lokal und keinen Stammtisch ganz ohne interne Querelen geben - aber es wäre schön, wenn letztendlich alle an einem Strang ziehen, auch wenn wir uns nicht alle liebhaben.
Und ja, ich würde natürlich auch gerne mit anderen anderen Akteuren sprechen, du hast meine Bemerkung da schon richtig verstanden. Das muss aber nicht zwingend am Donnerstag sein - WikiMuc ist in der Zeit angekündigt offen und Pimpinellus genauso willkommen wie jeder andere Gast - und die Besprechung interner Querelen kann bei Bedarf auch in den Hintergrund treten. --Ordercrazy (Diskussion) 12:11, 4. Okt. 2017 (CEST)
//BK// Um das mal klarzustellen: Mir ist klar, dass das alles eine sehr schwierige Situation darstellt. Und mir ist auch klar, dass man als Beteiligter recht schnell in eine defensive Haltung verfällt. Worum es mir allerdings geht ist ein viel wichtigerer Punkt: Lokale Wikipedia-Büros sind eine wunderbare Sache, was Werbung, Zusammenarbeit und Koordination betrifft. Daher bin ich auch immer froh, wenn ich lese, dass ein neues eröffnet wird, in diesem Fall insbesondere, weil ich mir gut vorstellen kann, dass ich in einigen Jahren u München leben werde.
Daher finde ich es höchst schade, ja eigentlich schon unverantwortlich, von den Beteiligten – das richtet sich jetzt an alle, inklusive WMDE, allein schon weil mir allzu konkrete Informationen fehlen – wenn so ein tolles Projekt scheitern würde, weil einige nicht über ihren Schatten springen und über persönliche Konflikte hinwegsehen können, um so ein Projekt am Leben zu halten. Das ist doch beschämend, das kann doch nicht sein. Dass WikiMUC steht im Dienste der Gesamt-Community in München und Umland, und der muss es auch gerecht werden, nicht den Bedürfnissen und Ansprüchen von Einzelpersonen im Orgateam oder wo auch immer. Das muss auch der Ansrpcuh sein: Wie habe ich mich im Rahmen des WikiMUCs zu verhalten, dass ich der Gesamt-Community damit gut tue? Mit diesem Konflikt schadet ihr dem WikiMUC ungemein, und jeder Beteiligte, der das in Kauf nimmt handelt absolut unverantwortlich. Versteht ihr eigentlich nicht, was ihr da anrichtet??
Das vertreibt Aktive und ist nicht gerade ein Willkommen für Neue, und die Atmosphäre der Zusammenarbeit leidet darunter bis ins Tagesgeschäft auf der Wikipedia. Das halte ich so für nicht hinnehmbar, eine Lösungsfindung hat hier höchste Priorität. Ansonsten kann man das Gesamtprojekt eigentlich für gescheitert erklären. Dass man trotz des Ernstes der Lage nicht von allen Seiten bestrebt ist, eine konstruktive Lösung zu erarbeiten, bei der man auch aufeinander zugeht, ist mir wirklich absolut unverständlich. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 12:29, 4. Okt. 2017 (CEST)

Kulturhistorischer Verein Feldmoching[Quelltext bearbeiten]

Da wäre vielleicht die Möglichkeit einer Zusammenarbeit vorhanden. --Eingangskontrolle (Diskussion) 22:04, 11. Okt. 2017 (CEST)

Samstag, 4. November[Quelltext bearbeiten]

Hallo WikiMUC

Am Samstag, 4. November wird die Jury des Schreibwettbewerbs in München zusammensitzen, um die Siegerartikel zu küren. Da an dem Wochenende im WikiMUC die Sitzung der Redaktion Film und Fernsehen stattfindet, stellt sich für uns die Frage, ob wir auch noch einen Raum für ca. 6 Personen haben können, oder ob das WikiMUC mit der Redaktionssitzung bereits ausgebucht ist.

Ich pinge mal zusätzlich die eingetragenen Teilnehmer der Redaktionssitzung an (so sie nicht bereits Mitglied der SW-Jury sind): Pimpinellus, Wikiolo, Senechthon, Don-kun, Stegosaurus, Informationswiedergutmachung, Queryzo, Flo Sorg, Jobu0101, Koyaanis, Jens Best, Schraubenbürschchen.

--Holder (Diskussion) 09:48, 19. Okt. 2017 (CEST)

Hallo Holder,
wir hätten noch unser Office 1 zur Verfügung, allerdings dürfte es für euch ziemlich eng werden. Aber es müsste sich einrichten lassen. Grüße, --Wikiolo (D) 09:59, 19. Okt. 2017 (CEST)
Hallo Wikiolo, danke für die schnelle Antwort. Sehe ich es richtig, dass wir im Office I nur eine Wand für eine Beamerpräsentation haben, wenn wir die Bilder abhängen? Passt in das Office ein Tisch, auf dem sechs Laptops Platz haben? Einen Beamer habt Ihr nicht, oder? Hättet Ihr ein Flipchart für uns? Gruß --Holder (Diskussion) 13:45, 19. Okt. 2017 (CEST)
Die Bilder lassen sich leicht abhängen. Und inzwischen gibt es in dem Raum auch zwei Tische die man leicht verschieben kann und auf dem 6 Laptops platz haben. Wir haben auch einen Beamer – ich weiß nicht ob die Redaktionssitzung den Raum braucht. Aber eng wäre das durchaus… Ansonsten könnt ich mal Serlo fragen, die waren lange Mitnutzer des WikiMuc und haben seit kurzem eigene Räume. Vielleicht können die sich ja bei uns auf diese Art revonchieren. -- Michi 14:28, 19. Okt. 2017 (CEST)
Stimmt euch bitte mit der Redaktion F+F ab, ob ihr gemeinsam in die Räume passt. Im Hauptraum können problemlos 12-15 Leute arbeiten, ggf auch mehr. Oben passen in den offenen Raum vier gut, sechs gehen auch. Und wenn ihr die Tür zum kleinen Raum oben offen lasst, können gemeinsam oben sicher sechs oder sieben gut arbeiten.
Beamer haben wir einen, einen zweiten können wir evtl ausleihen, wenn wir das rechtzeitig vorher wissen. Oder ihr bringt einen mit. Oben ist im Normalbetrieb keine Wand für eine Projektion vorgesehen. Aber ihr könntet evtl Bilder abhängen oder auch auf das Flipchart projizieren.
Vielleicht könnt ihr euch auch mit der RFF abstimmen, dass ihr nicht alle ständig dieselbe Technik braucht und mal die einen, mal die anderen den Beamer haben. Oder ihr findet eine andere Lösung. Irgendwie geht fast alles, wenn man rechtzeitig dran denkt und flexibel ist. Grüße --h-stt !? 16:43, 19. Okt. 2017 (CEST)
Ach ja, fällt mir gerade ein: Die RFF braucht natürlich auch einen Beamer. Dementsprechend muss ein weiterer noch angeschafft werden. @Holder: 2 Veranstaltungen parallel im WikiMUC sollte nur eine Notlösung sein. Ich finde Michis Vorschlag gut, wenn ihr auch Serlo fragt, ob sie euch ihre Räume zur Verfügung stellen können. Wenn nicht, bringen wir euch in Office 1 unter. Grüße, --Wikiolo (D) 22:04, 19. Okt. 2017 (CEST)
Zunächst mal herzlich willkommen lieber Holder in München. Natürlich kümmern wir uns um ein adäquates Domizil, es ist uns eine Ehre, die Jury des Wikipedia-Schreibwettbewerbs bei uns zu Gast zu haben. Für solche Zwecke steht der Münchner Wikipedia das Vereinsheim der Freunde der Vorstadt Au in der Zeppelinstr. 41, dem Geburtshaus von Karl Valentin zur Verfügung. Im Vorfeld der Gründung von Wikimuc hatten wir dort etliche schöne Veranstaltungen, ebenso im Rahmen des WikiAlpenforums. Ich befinde mich gerade in Rom, wo wir dem bunten Treiben berühmter deutscher Dichter, Maler und sonstiger Kulturschaffender nachspüren. Ich habe auf jeden Fall mal den 14. Nov. im Vereinsheim für Euch geblockt, und auch den Nachmittag davor für etwaige Vorbereitungen. Herzliche Grüße von--Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 07:05, 20. Okt. 2017 (CEST)
PS Ein paar Münchner Journalistenkollegen, mit denen ich gerade zusammensitze meinen, dass der Schreibwettbewerb und Euer Treffen ein Thema für die Münchner Zeitungen wäre. Wenn Ihr wollt Holder kann ich gerne was anleiern, wir haben diesbezüglich seitens der Münchner Wikipedia gute Erfahrungen gemacht. Bitte um Rückmeldung, Details dann via Email. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 07:28, 20. Okt. 2017 (CEST)

Hallo, ich weiß nicht, ob du dich eventuell nur vertippt hast oder ein Missverständnis vorliegt. Wir möchten uns am 4. November treffen, nicht am 14.! Danke für eure Bemühungen, viele Grüße, --Siesta (Diskussion) 08:55, 20. Okt. 2017 (CEST)

Klar vertippt, typisch IPad, natürlich 4. November, und ab 3.11. für Vorbereitung! Gruß --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 09:02, 20. Okt. 2017 (CEST)