Wikipedia Diskussion:WikiMUC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

WikiMUC - Banner - v5 - Bayrisch Blau.svgStart Termine Über uns Anfahrt Mitarbeit Technik Presse Stammtisch  Gtk-go-forward-ltr.svg Angertorstraße 3, München Gtk-go-back-ltr.svg 



Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 14 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Wikipedia-Archiv[Quelltext bearbeiten]

Bitte nicht archivieren

Ab jetzt gibt es im WikiMUC eine Festplatte mit all unseren Fotos von Wikipedia-Wanderungen, Veranstaltungen und Exkursionen.(Vorläufig im OFFICE 1, in einer der Schreibtischschubladen). Die Fotos sind chronologisch geordnet. Wer hat sonst noch Fotos gemacht? Es wäre schön, wenn Ihr sie zur Verfügung stellen könntet. Bitte auf der Festplatte speichern und zwar unter dem entsprechenden Jahr einordnen und kennzeichnen, wer der Urheber ist. (Am besten in einem Extra-Ordner) --Amrei-Marie (Diskussion) 23:56, 11. Jul. 2016 (CEST)

@Amrei-Marie: Vielen Dank für den Aufwand, nochmal alle Alben rauszuwühlen und auf die Festplatte zu übertragen. --Wikiolo (D) 00:10, 12. Jul. 2016 (CEST)
Eine tolle Arbeit Amrei-Marie, die gar nicht hoch genug gewürdigt werden kann. Und hoffentlich auch entsprechend wertgschätzt wird. Werde mein inzwischen sehr umfangreiches WikiMUC-Foto-Archiv bei Gelegenheit und entsprechender IT-Unterstützung gerne einbauen. Gruß und Dank --Pimpinellus (Diskussion) – WikiMUC – 06:53, 12. Jul. 2016 (CEST)
Nachtrag: Die erste große Archivauswertung, d.h. Eure Foto-Aktion Amrei-Marie und Chumwa war ein voller Erfolg, Eure Mühen haben sich gelohnt, die Fotoausstellung bei der WikiMUC-Eröffungsfeier hat großen Anklang gefunden. Vielen vielen Dank! Das hat mich motiviert, nun im Nachgang alle meine zusätzlichen Aufnahmen über Aufbau, Inbetriebnahme, erste Veranstaltungen und Eröffnung des WikiMUCs zusammenzustellen, zu bearbeiten und auf einen Stick zu überspielen. Den hinterlege ich morgen im Sprechstundentermin von Wolfgang Rieger im WikiMUC/Office 1 zu Eurer beliebigen Verwendung. Beste Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 09:42, 24. Okt. 2016 (CEST)
Lieber Pimpinellus, das ist ganz toll, dass Du Deine Fotos dem WikiMUC-Archiv überlässt. Vielen Dank. Wenn ich das nächste Mal im WikiMUC bin, ziehe ich die Bilder vom Stick auf die Festplatte! --Amrei-Marie (Diskussion) 22:58, 24. Okt. 2016 (CEST)

Förderung von Veranstaltungen durch die Stadt München[Quelltext bearbeiten]

(Hier ist sicher nicht der richtige Platz für diese nicht nur vorübergehend wichtige Information, bitte gerne an einen besseren Ort verschieben.) Im Kulturreferat der Stadt München in der Burgstr. 4 habe ich mich erkundigt, unter welchen Voraussetzungen wir Veranstaltungsankündigungen in der Stadtinformation im Rathaus auslegen dürfen.

  1. Wir brauchen eine Förderung durch die Stadt, dann gibt es auch eine Erlaubnis zum Abdruck des Stadtlogos auf der Einladung und das ist die Eintrittskarte in die Stadtinformation.
  2. Förderung bedeutet: finanzielle Förderung. Eine rein ideelle Förderung, also die Erlaubnis zum Auslegen der Veranstaltungshinweise ohne Antrag, gibt es nicht.
  3. Gefördert werden nur Projekte, das sind abgeschlossene oder wenigstens vom Datum her genau eingegrenzte/eingrenzbare Aktionen (Beispiel 1: Ein Workshop an einem bestimmten Tag. Beispiel 2: Eine Veranstaltungsreihe, einmal im Monat von September 2017 bis August 2018.)
  4. Gefördert wird mit Summen bis zu 10 000 Euro. Die Chancen für kleine Fördersummen sind besser als die für große.
  5. Kriterien für förderungswürdige Projekte stehen hier

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Foerderkriterien.html,

den Antrag findet man hier

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Kulturfoerderung/Zuschuesse-Kooperationen/Zuschuesse.html,

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner stehen hier:

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Beratung.html

Vielleicht würde sich so ein Antrag ja für eine Veranstaltungsreihe wie Münchner und Münchnerinnen in der Wikipedia (Honorare!!) lohnen und wir könnten eine andere Veranstaltungsserie, für die wir eigentlich gar kein Geld brauchen, sondern nur die Werbemöglichkeit, dort mit einbauen?--:-) LG -- Benutzerin:Reisen8Benutzerin Diskussion:Reisen8Wikiliebe?! 20:00, 2. Jul. 2017 (CEST)

Toll. Danke dir für das Engagement. Hast du zufällig Zeit und Lust am 12. Juli zum Arbeitstreffen zu kommen? Dann könnten wir das auf die Tagesordnung setzen und wir entwickeln zusammen ein paar Ideen? Grüße --h-stt !? 17:42, 3. Jul. 2017 (CEST)
Lass uns mal im Biergarten am Freitag darüber reden - kann noch nicht sicher sagen, ob ich am 12. in die Stadt komme... versuche jedenfalls, in der Stadtinformation Flyer von geförderten Veranstaltungsreihen zu finden, um einen Eindruck von deren Umfang zu gewinnen.--:-) LG -- Benutzerin:Reisen8Benutzerin Diskussion:Reisen8Wikiliebe?! 18:48, 3. Jul. 2017 (CEST)

Dank Dir Reisen8 für Dein Engagement. In der Tat bereichern Veranstaltungen wie die von Amrei-Marie initiierte "Münchner und Müncherinnen in der Wikipedia" das Münchner Kulturleben und dürften zweifelsohne auch förderungswürdig sein. Im Zuge der WikiMUC-Gründung waren wir zusammen mit WMDE in Sachen Kulturförderung im Gespräch mit der Stadt, auch mit dem Stadtdirektorium, stellten den Aspekt dann aber während der doch recht rasanten Anfangsentwicklung des Wikipedia-Standorts in München hintan. Es wäre schön Reisen8, wenn Du diese Ansätze aufgreifen könntest, wobei, wie Du schon sagst, die Werbemöglichkeiten die mit so einer Kulturförderung einhergehen ein zusätzlicher Anreiz sein dürften. Ich komm am Freitag etwas früher zum Stammtisch, weil ich eher weg muß, wir können das gerne dort besprechen. Grüße --Pimpinellus((D)) • WikiMUC • 16:48, 4. Jul. 2017 (CEST)

Vortrag und Fragenrunde bei den PressesprecherInnen des Bayerischen Börsenvereins[Quelltext bearbeiten]

Der bayerische Börsenverein des Buchhandels (also die Berufsvereinigung der Verlage und Buchhändler) lädt uns ein, einen Vortrag im Rahmen der Weiterbildung ihrer Pressesprecher zu halten. Thema: Wie funktioniert Wikipedia, mit ein paar Informationsquellen für PR-Leute der Verlagsbranche. Kein Workshop. Zeit: Ein Montag Abend, ca 90 mins. Ort: Ein Münchner Verlagshaus. Wir haben mal drei mögliche Termine angeboten: 23. März, 30. März, 18. Mai. Wer findet sowas interessant und würde mitmachen? Grüße --h-stt !? 19:29, 5. Feb. 2020 (CET)

Der letzte Stand für das Treffen mit dem "Arbeitskreis der Pressesprecherinnen" der Verlage war der 18. Mai. Der Termin wurde wegen Corona jetzt abgesagt. Das Treffen soll später stattfinden. Amrei-Marie (Diskussion) 09:55, 29. Apr. 2020 (CEST)

Interesse an der Tech on Tour 2020?[Quelltext bearbeiten]

Interesse? Dann bis zum 20. März hier melden

Im Frühjahr möchte das Team Technische Wünsche zum vierten Mal die Tech on Tour veranstalten. Thematisch soll es unter anderem wieder um die Frage gehen, was technisch verbessert werden müsste, damit man in den Wikiprojekten noch besser arbeiten kann. Die Treffen richten sich an Leute aller Erfahrungs- und Kenntnisstände. Es sind fünf Veranstaltungen im Zeitraum vom 13. April bis 8. Mai vorgesehen.

Gibt es hier Interesse, dass das Team Technische Wünsche in diesem Zeitraum eines eurer Treffen besucht, um dort eine Tech-on-Tour-Station abzuhalten? Wenn ja, meldet euch bitte bis zum 20. März hier.

Ab dem 20. März ermittelt das Team Technische Wünsche dann aus allen Interessierten fünf Tech-on-Tour-Stationen (Kriterien sind z.B. eine möglichst ausgewogene geografische Verteilung sowie die terminliche Machbarkeit). -- Für das Team Technische Wünsche: Johanna Strodt (WMDE) (Diskussion) 10:18, 2. Mär. 2020 (CET)

klingt gut. Über den Termin müssen wir reden, aus meiner Perspektive lieber im April als im Mai. Grüße --h-stt !? 18:49, 2. Mär. 2020 (CET)

Vorschlag für die „staade Zeit“[Quelltext bearbeiten]

Liebe Mit-WikiMUC-ler, wollen wir vielleicht in den nächsten Wochen mal eine Art Editathon, oder so was ähnliches, auf die Beine stellen? Wir werden uns ja ne ganze Weile nicht sehen und nichts veranstalten. Aber so könnten wir gemeinsam an Artikeln schrauben, aufräumen, neu anlegen. Ich kann gerne bei der Orga mithelfen, habe nur erst ab Anfang April Zeit dafür. Falls es überhaupt soviel Orga braucht. Aber der Hausarrest wird ja noch ne Weile dauern.--Kaethe17 (Diskussion) 17:20, 20. Mär. 2020 (CET)

Ergänzung: Ich meine damit natürlich ein rein virtuelles Treffen – nicht in der Angertorstraße oder sonstwie analog.--Kaethe17 (Diskussion) 11:15, 21. Mär. 2020 (CET)
Wir hatten doch dem Lenbachhaus und den Pinakotheken Zusammenarbeit versprochen. Was könnten wir denn hier tun? Amrei-Marie (Diskussion) 13:53, 21. Mär. 2020 (CET)
Naja. Vielleicht sind die jetzt Abfotografieraktionen gegenüber aufgeschlossener als früher. Und da sie ohnehin geschlossen haben und vielleicht ein paar Leute unterbeschäftigt sind… -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 14:11, 21. Mär. 2020 (CET)
Wir hatten doch mit Jaqueline und Max einen WikiMUC-Ausflug in die Sammlung Schack angedacht. Wäre das nicht eine Idee für die Zeit, in der die Ausgangsbeschränkungen etwas gelockert sein werden? Geplant war m.E., dass wir WikipedianerInnen außerhalb der Öffnungszeiten dort sein dürfen. D.h., es wäre eine kleine Gruppe, man könnte Abstand halten und gleichzeitig Artikel verbessern und gemeinsam was machen. Wie gesagt, natürlich erst, wenn das wieder erlaubt ist. Wäre jemand außer mir interessiert? Ich kann gerne Jaqueline und Max Westphal ansprechen, ob man sowas schon vorsichtig planen kann/soll.--Kaethe17 (Diskussion) 13:10, 29. Mär. 2020 (CEST)

Was mich betrifft, bin ich dabei, meinen Fokus auf die Themenbereiche Epidemiologie, Epidemien und „Seuchenliteratur“ (d.h. Seuchen als literarisches Sujet) umzulegen. Wer zu viel Zeit hat und Lust, hier auch mitzumachen, den kann ich mit fehlenden Artikeln und (digitaler) Literatur versorgen. Meldet Euch bei Interesse. Beste Grüße -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 14:53, 21. Mär. 2020 (CET)

Das klingt interessant. Für ganze Artikel fehlt grad die Zeit, aber wenn ich beim Korrektur lesen und sonstigen Schönheitsreparaturen helfen kann, sag Bescheid. --Kaethe17 (Diskussion) 15:52, 21. Mär. 2020 (CET)

Die „staade Zeit“ wird für viele Vorhaben lange genug andauern. Die Rede ist ja schon, wenn die Pandemie gebremst werden kann, von bis zu 2 Jahren. --Hajo-Muc (Diskussion) 22:04, 21. Mär. 2020 (CET) Es geht ja nicht darum, dass die Krankheit eingedämmt und ausgemerzt wird, sondern darum, dass die Ausbreitung bis zur vollständigen Durchseuchung der Bevölkerung so verlangsamt wird, dass das Gesundheitssystem nicht kollabiert. --Hajo-Muc (Diskussion) 22:09, 21. Mär. 2020 (CET)

Wie lange auch immer diese herausfordernde Zeit dauern wird: Ich denke, es ist gut, wenn wir über die Wikipedia weiterhin in Kontakt bleiben und gemeinsam an für uns sinnvollen Dingen arbeiten. Das macht doch vielleicht auch den „Hausarrest“ und die ganzen Ungewissheiten ein bisschen erträglicher. --Kaethe17 (Diskussion) 12:17, 22. Mär. 2020 (CET)
Wir sind doch in Kontakt und arbeiten an sinnvollen Dingen... --Wikiolo (D) 13:14, 29. Mär. 2020 (CEST)
Auch wieder wahr --Kaethe17 (Diskussion) 15:22, 29. Mär. 2020 (CEST)

Förderung auch in Krisenzeiten[Quelltext bearbeiten]

Ihr seid damit beschäftigt, auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie, die Artikel der Wikipedia zu verbessern oder neue Artikel zu schreiben, doch euch fehlt es an entsprechender Fachliteratur? Ihr wollt nun endlich mal die Bilder der vergangenen Fototour bearbeiten und hochladen, aber es fehlt eine passende professionelle Software dafür?

Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich und Wikimedia CH unterstützen euch auch in dieser für alle sehr besonderen Zeit mit dem Förderangebot sehr gern. Wir können und möchten euch weiterhin den Zugang zu Fachliteratur, Software-Stipendien, Gebührenerstattungen für Behördenanfragen sowie E-Mail-Adressen anbieten.

Alle wichtigen Informationen findet ihr auf den verlinkten Seiten. Solltet ihr Fragen, Bedarf und Interesse haben, meldet euch gern bei uns mit einer Email an communityatwikimedia.de (Wikimedia Deutschland), vereinatwikimedia.at (Wikimedia Österreich) bzw. infoatwikimedia.ch (Wikimedia CH), je nach eurem Wohnsitz. Vielen Dank für euer unermüdliches Engagement! -- Raimund (WMAT), Lantus (WMCH) und Sandro (WMDE) 15:45, 2. Apr. 2020 (CEST)

Fotoprojekt: Dokumentation der Münchner Schanigärten[Quelltext bearbeiten]

Ich hätte die Idee, ob wir nicht die neuen Münchner Schanigärten (einige Fotos hier [1]) dokumentieren könnten. Das könnte im Rahmen einer Fotoexkursion stattfinden, die, was effektiv (und Corona-präventiv) wäre, einzeln oder in Kleingruppen in jeweils verschiedenen Stadtvierteln durchgeführt werden könnte. Wegen der Hygieneauflagen und zur Rettung der Gastronomie wird in München zum erstenmal in großem Rahmen gestattet, dass Lokale im Sommer Tische auf dem Bürgersteig und in Parkbuchten aufstellen könnten. - Mir gefällt das sehr und mir wird bewußt, wie viel wir bisher dem Primat des Autos an Lebensraum geopfert haben. (was auch auf die plötzliche und sehr erfreuliche Einrichtung von Fahrradwegen zutrifft). - Falls die Schanigärten eine einmalige Aktion in der Krise bleiben, ist es wert, dass das dokumentiert wird. Ich hoffe allerdings, dass ein Umdenken stattfindet und im Sommer der Stadtraum künftig den Menschen gehört und nicht dem Autoverkehr. Wer hat Lust mitzumachen? Amrei-Marie (Diskussion) 10:12, 10. Jul. 2020 (CEST)

In München heißen sie offiziell "Freischankflächen" [2] Die echten "Schanigärten" gibt es nur in Österreich. (Die SZ schreibt bzgl. München: "Mini-Terrassen oder Schanigärten (nach Wiener Vorbild), Buchtenbars oder Terrazzini") Die Commons-Category Schanigarten [3] ist eine Unterkategorie zu "Drinking establishments in Austria" sowie "Open air restaurant and café areas in Austria". Ist es dann passend, dass du dort die Münchner Fotos einsortierst? --Pinguin55 (Diskussion) 22:23, 23. Jul. 2020 (CEST)
Ja die Einordnung unter Österreich ist wirklich unglücklich, ich verschieb das mal nach commons:Category:Open air restaurant and café areas in Munich. --bjs Diskussionsseite 09:31, 24. Jul. 2020 (CEST)
Schön, dass du die Commons-Kategorie umgehängt hast. Aber zusätzlich gehört sie auch umbenannt oder als Unterkategorie ganz aufgelöst.
  • Die Bezeichnung "Schanigärten" passt nicht, weil diese Bereiche offiziell "Freischankflächen" heißen. Sogar im Artikel Schanigarten steht: "In Deutschland nutzt man für Schankflächen im Straßenraum praktisch nur die Bezeichnung Außengastronomie oder Freischankfläche ..."
  • Außerdem nimmt die aktuelle Unterkategorie speziell temporäre Erweiterungen auf. Am Cafe Tambosi am Odeonsplatz [4] oder am Platzl gab es schon lange Außengastronomie auf öffentlichem Grund, die weder "Schanigarten" genannt wurde noch eine eigene Unterkategorie bekam. Und wie ist "temporär" definiert? (Der eine Gastronom behält ggf. dauerhaft die Erlaubnis und ein anderer hat sie nur für eine Saison.)
Folgendes betrifft sowohl die Commons-Unterkategorie als auch das angedachte Fotoprojekt: In vielen Fällen wurden bestehende Freischankflächen kürzlich durch ein oder zwei zusätzliche Tischreihen erweitert. In etlichen Fällen wie am Platzl oder an der Ecke Residenzstraße [5] ist die Erweiterung überhaupt nur für den erkennbar, der den Stand vor der Erweiterung kennt. Welchen Sinn soll eine Unterkategorie bzw. "Dokumentation" der Erweiterung von Tischreihen haben angesichts der Tatsache, dass vorher noch nie jemand auf die Idee gekommen ist, die Anzahl der Tischreihen, z.B. am Platzl, nachzuzählen? --Pinguin55 (Diskussion) 20:21, 24. Jul. 2020 (CEST)
Ich verfolge dieses Projekt nun nicht weiter. Mit freundlichen Grüßen Amrei-Marie (Diskussion) 22:13, 24. Jul. 2020 (CEST)
@Bjs: : Vielen Dank fürs Umsortieren! Amrei-Marie (Diskussion) 22:25, 24. Jul. 2020 (CEST)
Nun doch Schanigärten in München. Und das vermutlich auf Dauer! Heute groß zelebriert in der Süddeutschen. Amrei-Marie hatte wie so oft den richtigen Themen-Riecher. Besonders faszinierend die Kreativität und Vielfalt der Parkplatz-Umwidmungen, sollte Amrei-Maries Idee, die häufig an Kleingarten-Idylle anmutende Münchner Schani-Kultur fotografisch zu dokumentieren, doch noch zum Tragen kommen, vor allem mit Blick auf die gestalterischen Lösungen der neuartigen "Freischankflächen auf öffentlichem Grund", - ich bin dabei! Grüße --Pimpinellus(D) • 09:02, 29. Jul. 2020 (CEST)
Habe auch angefangen Amrei-Marie-Gärten zu sammeln. Grüsse,richard --Fentriss (Diskussion) 19:29, 29. Jul. 2020 (CEST)

Was die SZ und einige andere "Schanigärten" nennt, heißt offiziell "Freischankflächen" (siehe z.B. "Coronabedingte Genehmigungen von Freischankflächen" in Protokoll des BA Haidhausen [6]). "Schanigarten" ist ein österreichisches Wort, das bis vor kurzem in München nicht oder nur selten verwendet wurde, zumindest nicht offiziell. Die tz erklärt "Schanigärten" als "kleine Gastgärten in Parkbuchten vor Restaurants oder Cafés", dann wäre der angebliche Schanigarten an der Residenzstraße [7] kein solcher. Andere beschränken den Namen nicht auf "Parkbuchten". Bzgl. München ist es quasi ein Modewort, für das keine klare Definition besteht. Da es für das Wort bzgl. München keine Definition gibt, ist die Commons-Kategorie "Schanigärten in München" nicht enzyklopädisch. Nur für klar definierte Kategorien kann man entscheiden, ob etwas hineingehört oder nicht. --Pinguin55 (Diskussion) 15:45, 30. Jul. 2020 (CEST)

Wenn ihr schon beim Dokumentieren seid, dann dokumentiert bitte auch den Lieferverkehr: Wie bekommen neuerdings diese Gasthäuser ihr Bier geliefert, wenn die Parkplätze weg sind? Ich vermute, die Bier-Lastautos stehen mitten auf der Straße und blockieren den Verkehr. Solche Fotos wären doch das wirklich Interessante. Pinguin55 (Diskussion) 16:03, 30. Jul. 2020 (CEST)
Quetsch: Wo sollen die Fahrzeuge parken die Bier (und andere Dinge) liefern? Auf der Straße - wo sonst? (Da gehören Fahrzeuge nun mal hin! - und "Blockieren" tun sie eher nichts! (Anders sehen es vermutlich die jeweiligen Fahrzeugführer)) -- Flo Sorg (Diskussion) 14:47, 8. Aug. 2020 (CEST)
Jetzt mal in deutlich. Du gehst mit deiner Rechthaberei nicht nur mir ganz gehörig auf den Sack. Auf Diskussionsseiten der Wikipedia können wir alle so reden und schreiben, wie uns der Schnabel gewachsen ist. Und der Sprachgebrauch kann sich wandeln. Der von dir kritisierte Begriff hat inzwischen eine nachweisbare Verbreitung in Medien erhalten und ist daher auch Wikipedia-tauglich. Zumindest auf den Diskussionsseiten und in der Projektorganisation. Dass die Dinger amtlich als Freischankflächen geführt werden wissen wir. Du brauchst uns nicht auf die Voraussetzungen des bayerischen Straßen- und Wegegesetzes hinweisen und die Wegerechtliche Sondernutzungsverordnung, sowie die Satzung der LH München über solche wegerechtlichen Sondernutzungen. Ich bitte dich dringen, positive Aussagen zu machen, anstatt hier und anderswo rumzunörgeln. Dein Auftreten ist kontraproduktiv und du demotivierst Wikipedianer. Grüße --h-stt !? 16:27, 30. Jul. 2020 (CEST)
Nein, das sehe ich anders:
  • Das Wort "Schanigarten" hat zwar in München innerhalb weniger Wochen eine Verbreitung erhalten, jedoch quasi als ein Modewort: Es ist nicht klar, ob es das Wort in einem Jahr in München noch gibt. Darum halte ich es nicht für Wikipedia-tauglich.
  • Ich weise auf WP:TF#Nicht etablierte Termini hin: "Schanigarten" ist (im Kontext München) ein Wort, dessen Verbreitung zwar nachgewiesen ist, dessen inhaltliche Bedeutung jedoch nicht durch reputable Autoren nachgewiesen ist.
  • Das Wort "Schanigarten" kann in privaten WP-Diskussionen verwendet werden. Aber mir geht es um die Commons-Kategorie "Schanigärten in München", die von einem Mitglied des WikiMUC-Teams angelegt wurde. Bei der Diskussion, was eine Kategorie bedeutet, geht es nicht um Rechthaberei, sondern um enzyklopädische Qualität.
  • Lieber H-stt, ich wundere mich über deine Inkonsequenz: Einerseits schreibst du "Podcast kann sich sehr vieles nennen ..." und forderst eine klarere Definition [8], aber hier blockst du meine Bemühung nach einer Definition von "Schanigarten" (im Kontext Münchens) ab.
  • Es wäre Rechthaberei, wenn ich mich an belanglosen Details festhalten würde. Aber hier wird mir die Bedeutungsklärung eines unscharf verwendeten Wortes auf grundsätzliche Weise abgeblockt.
  • Ich wundere mich über den Vorwurf "demotivierst Wikipedianer" angesichts der Tatsache, dass du wiederholt Löschanträge gestellt hattest, denen nicht nachgegeben wurde und die geeignet waren, Wikipedianer zu demotivieren. (Vgl. LD "Wenn ein Thema klar nicht relevant ist, ist ein Artikel dazu nicht erwünscht. Egal wieviel Arbeit jemand da rein gesteckt hat." [9] Übrigens war "Thema klar nicht relevant" lediglich deine persönliche Sichtweise.)
Mein Fazit: Erklärt die Bedeutung von "Schanigarten" in Bezug auf München oder benennt die Kategorie "Schanigärten in München" um. --Pinguin55 (Diskussion) 12:49, 31. Jul. 2020 (CEST)
Lieber Pinguin55: Die WikiMuc-Diskussion ist der falsche Ort! Persönliche Angriffe auf Benutzer:H-stt bitte ich, wenn es denn schon sein muss, auf seiner Benutzer-Diskussionsseite darzulegen. Sachliche Diskussionen über Commonskategorien gehören auf die Diskussionsseite dieser Kategorie auf Wikimedia Commons. Ich würde höflich vorschlagen, dortselbst weiterzudiskutieren die WikiMUC-Diskussion nicht als persönliche Schaubühne zu benutzen. --Ordercrazy (Diskussion) 14:32, 31. Jul. 2020 (CEST)
Lieber Ordercrazy, du stellst m.E. die Fakten auf den Kopf. H-stt hat mich angegriffen: Er hat behauptet, ich würde rumnörgeln, obwohl es mir um eine sachliche Klärung ging. Seine Unterstellung, mein Auftreten sei kontraproduktiv habe ich durch einen Vergleich mit seinem Auftreten an anderer Stelle relativiert. Inwiefern äußere ich deiner Meinung nach persönliche Angriffe, obwohl ich die Angriffe von H-stt auf mich lediglich einordne? Darf man sich neuerdings nicht mehr wehren, wenn man sich angegriffen sieht? --Pinguin55 (Diskussion) 14:55, 31. Jul. 2020 (CEST)
Würde mich nur als Gast auf Wikipedia bezeichnen, und finde das alles sehr merkwürdig. Amrei-Marie schreibt doch beginnend mit der ersten Zeile. Ich hätte die Idee, . Allein mit diesen 4 Worten ist doch schon alles ausgesagt. Sie legt nichts fest, es ist alles frei und offen, eine Idee, ein Vorschlag. Warum also, Pinguin55, gehen sie so derart streng dagegen vor? Grüsse,richard --Fentriss (Diskussion) 18:20, 31. Jul. 2020 (CEST)

Spontane Erkundung der Schanigärten[Quelltext bearbeiten]

Wir sind jetzt einfach mal losgezogen, zu dritt, Samstag-Morgen-Schanigarten-Tour mit dem Radl, haben ein Dutzend der Parkplatz-Okkupations-Objekte fotografiert, haben darauf geachtet, niemand in Sachen Pandemieregeln und coronakonform zu nahe zu treten, und sind schließlich kurz vor elf im Wirtshaus am Isartor beim Weißwurstessen gelandet.

Die Bilder sind alle unter der Veranstaltungskategorie abgelegt, hier in Commons, den Kat-Experten sei es unbenommen, sie in die richtigen Schubladen einzuordnen. Dank an Amrei-Marie für die Idee!Grüße --Pimpinellus(D) • 15:56, 2. Aug. 2020 (CEST)