Wikipedia:Wiki Loves Monuments 2021/Österreich/Tagdesdenkmals 2021

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Bundesdenkmalamts für den Tag des Denkmals

Der Tag des Denkmals am 26. September 2021 befasst sich mit den Themen: Religion, moderne Architektur, Alltag, Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit.

Die Veranstaltungsorte, die zu diesen Themen für den Tag des Denkmals geöffnet sein werden, sind noch nicht fixiert und werden vom Bundesdenkmalamt (BDA) zuerst auf der Seite tagdesdenkmals.at bekannt gegeben. Zu diesen Themen, Gebäuden und Plätzen Fotos zu machen, dazu lädt das BDA ein. Die genauen Bedingungen zur Öffnung der denkmalgeschützten Gebäude wird von den im September 2021 geltenden COVID19-Regeln abhängen. Alle Orte werden auch in Listen auf den Seiten rund um den Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments in der Wikipedia, gereiht nach Bundesländern, verzeichnet werden. Auf unseren Listen in der Wikipedia kann man die Bilder dann mit einem Klick auf das Symbol des Fotoapparats auch direkt auf Wikimedia-Commons hochladen. Die Bilder können auch schon vor oder kurz nach dem Tag des Denkmals gemacht worden sein. Hochladezeitraum ist vom 1. September bis zum 3. Oktober 2021. Für die Fotos zum Tag des Denkmals gibt es Sonderpreise, die im Rahmen der Preisverleihung von Wiki Loves Monuments in der Wiener Hofburg im Jänner 2022 verliehen werden sollen.

Listen zum Hochladen der Bilder[Quelltext bearbeiten]

Mit einem Klick auf das Symbol des Fotoapparats Camera-photo Upload.svg neben jedem Objekt in der ersten Spalte wird man sofort zum Hochladeformular auf Wikimedia Commons, dem Bildspeicher von Wikipedia, weitergeleitet. Die Kategorie Tag des Denkmals 2021 und der Name des Bauwerks werden dann gleich automatisch eingetragen. Wenn man Fotos hochladen will und noch keinen Account hat, muss man sich vorher noch bei Wikimedia Commons anmelden. Bitte die E-Mail-Adresse beim Anmelden eintragen, da ihr sonst nicht über den Gewinn eines Preises informiert werden könnt. Die E-Mail-Adresse ist nicht sichtbar.

Die jeweiligen Aktionsorte, insgesamt mehr als 250, sind bundesländerweise getrennt in diesen Tabellen gelistet: