Wikipedia:Wikimedia:Woche/2018-06-28

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

Kurz und knackig – Die Wikimedia:Woche 26/2018: Die Wikimedia Foundation geht eine neue Partnerschaft ein, die letzte Kampagne zur Gewinnung neuer Autorinnen und Autoren für die Wikipedia wurde ausgewertet und es wird versucht, das Internet zu retten.

Wikimedia:Woche 26/2018[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Kiwix page view.jpg

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

  • Im Portal zu neuen Ehrenamtlichen wurde jetzt die Auswertung der Frühjahrsaktion 2018 veröffentlicht. Ein Fokus der Kampagne lag erneut auf dem Einsatz von Trainingsmodulen für Neulinge. Ob und wie diese genutzt wurden, erfährt man auf der Infoseite zur Kampagne.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

Straßenaktion gegen die Einführung eines europäischen Leistungsschutzrechts für Presseverleger
  • Nach der Abstimmung des EU-Rechtsausschusses für Upload-Filter und Leistungsschutzrecht in der letzten Woche wird nun im nächsten Schritt das Europäische Parlament am 5. Juli im Plenum dazu abstimmen. Hintergründe und Möglichkeiten, wie man Abgeordnete dazu kontaktieren kann, gibt es unter saveyourinternet.eu (Englisch). Grüne, FDP und Linke haben sich mittlerweile klar gegen Upload-Filter positioniert, siehe etwa Stellungnahme der Grünen im Bundestag. Das dysfunktionale Leistungsschutzrecht bleibt umstritten.
  • Mit Rufen wie „Wir retten das In-ter-net!“ demonstrierten verschiedene Organisationen, darunter Wikimedia Deutschland und Bitkom, am Sonntag, den 24. Juni, gegen die geplante Einführung von Upload-Filtern und einem europaweiten Leistungsschutzrecht für Presseverleger in Berlin und Stuttgart. Weitere Straßenaktionen gegen die EU-Urheberrechtsreform wurden auch in Polen, Niederlande, Schweden angekündigt. Siehe z. B. Golem-Artikel zur Demonstration in Berlin.
  • Save the date: Der nächste Wikimedia-Salon findet unter dem Titel „S = Sprachgewalt. Frauen im Netz.“ am 15. September im Rahmen der Feministischen Sommeruni 2018 statt. Zu Gast sind Anke Domscheit-Berg, Bundestagsabgeordnete und Netzaktivistin, Tarik Tesfu, Video-Macher, Feminist und Aktivist, Christina Dinar, Projektleitung debate//de:hate, Amadeu Antonio Stiftung, Anatol Stefanowitsch, Sprachwissenschaftler, Autor „Eine Frage der Moral: Warum wir politisch korrekte Sprache brauchen.“ Moderation: Stefanie Lohaus, Publizistin, Chefredakteurin Missy Magazine. Wir freuen uns, dabei zu sein!

Bildung, Wissenschaft und Forschung[Quelltext bearbeiten]

  • Der Research Newsletter (Englisch) für Mai 2018 ist erschienen.
  • Im Rahmen der 22. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland fand am 25. Mai der Science Slam des Freies Wissens im Zentrum für Kultur und Medien Karlsruhe statt. Mit dabei waren auch einige Fellows des Fellow-Programms Freies Wissen, wie Vanessa Hannesschläger, die dem Publikum ihre Forschung präsentierten.
  • Nach dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Programmjahrs startet das Fellow-Programm Freies Wissen im Herbst in die dritte Runde. Die neuen Fellows stellt Wikimedia Deutschland hier vor.

Technik[Quelltext bearbeiten]

  • Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ (Englisch) berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.
  • Die neue Beta-Funktion „Dateiexporteur“ vereinfacht seit dieser Woche den Transfer von Dateien, die lokal auf Wikis hochgeladen wurden, nach Wikimedia Commons, wo sie von allen Wikimedia-Projekten genutzt werden können. Die Funktion erfüllt einen Wunsch von der Technischen Wunschliste.

Presse, Blogs und Webseiten[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia:Pressespiegel zu finden.

Termine[Quelltext bearbeiten]

  • Montag, 02.07.: OK Lab (Berlin)

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code for Germany Teams – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen. Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland und möchten dies auch gerne weiterhin tun. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. Damit fördern wir die Verbreitung des Wissens rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten stecken.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: MOSAIK; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
https://codefor.de / #codeforde


  • Mittwoch, 04.07.: Runder Tisch ÖRR

Wie qualitativ hochwertige Inhalte der öffentlich-rechtlichen Anstalten verbreitet werden, ist zweitrangig. Dass sie insbesondere auch junge Zielgruppen erreichen, soll durch freie Lizenzen gefördert werden. Das kann auch über die Wikipedia geschehen. Derzeit ist dies aber durch die Lizenzpolitik der Öffentlich-Rechtlichen Anstalt nicht möglich. Wir wollen Schwierigkeiten ausloten und ggf. Lösungen finden.

Zeit: 11:00 - 18:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: MOSAIK; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin


  • Donnerstag, 05.07.: Offenes Editieren

Das Offene Editieren findet immer am ersten Donnerstag des Monats am Tempelhofer Ufer 23 im Raum „Mosaik“ statt. Es ist eine unverbindliche Gelegenheit zum Austauschen von Tipps und Tricks. Willkommen sind einerseits erfahrene Wikipedianer_innen mit Spaß am Erklären im direkten Kontakt, real life und von Mensch zu Mensch, und andererseits Wikipedianer_innen mit ersten Erfahrungen und Fragen zu allen erdenklichen Aspekten der Wikipedia.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: Mosaik; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
WP:Berlin / #wpedit


Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist hier zu finden:


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen. Der Newsletter kann hier abonniert werden.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt hier eingetragen werden.

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.