William Goldman (Drehbuchautor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Goldman 2008

William Goldman (* 12. August 1931 in Highland Park/Illinois) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldman wuchs in einer jüdischen Familie im Umland von Chicago auf. Er machte 1952 einen Bachelor-Abschluss (B.A.) am Oberlin College und erhielt den Grad des Master of Arts (M.A.) 1956 an der Columbia University in New York City.

Ins Filmgeschäft kam er, nachdem er den sehr kurzen Roman No Way To Treat A Lady um ihn länger zu machen in so viele Kapitel unterteilte, dass Cliff Robertson ihn für ein Film-Treatment hielt. Goldman schrieb dann für Robertson, wurde aber bei seiner Arbeit für Charly – für den Robertson den Oscar als bester Hauptdarsteller bekommen sollte – von ihm gefeuert und ersetzt.[1]

Obwohl Goldman auch Romane und Bühnenstücke schrieb, ist sein Ruf vor allem auf der Arbeit für Kino- und Fernsehproduktionen begründet. Für seine Drehbücher zu Zwei Banditen und Die Unbestechlichen erhielt Goldman jeweils einen Oscar. Der 2015 von Simon West inszenierte Actionfilm Wild Card ist eine Neuverfilmung des 1986 gedrehten Heat, auch als Heat – Nick, der Killer bekannt. Beide basieren auf einem Drehbuch von Goldman, welches er wiederum auf Grundlage seines Romans Heat verfasste.

Er schrieb außerdem eine Reihe von Büchern über seine Erfahrungen in der US-amerikanischen Filmindustrie. Häufig wird er auch als Script Doctor eingesetzt, um unausgereifte Drehbücher zu überarbeiten. Unter anderem überarbeitete er John Cleese' Drehbuch zu Wilde Kreaturen (1997). Für seinen Roman Die Brautprinzessin, der 1987 von Rob Reiner verfilmt wurde (dt. Verleihtitel: Die Braut des Prinzen) erfand er den Schriftsteller S. Morgenstern, dessen Roman er angeblich bearbeitet und auf die „spannenden Stellen“ gekürzt habe.

Drehbücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. William Goldman in: Tales from the Script. Hrsg. Peter Hanson, Paul Robert Herman. 1. Auflage. HarperCollins Publishers, New York 2010, ISBN 978-0-06-185592-4, S. 7.