Windsor (Connecticut)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windsor
Windsor Town Hall, Windsor CT.jpg
Lage in Connecticut
Windsor (Connecticut)
Windsor
Windsor
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Connecticut
County:

Hartford County

Koordinaten: 41° 51′ N, 72° 39′ W41.85194-72.6422217Koordinaten: 41° 51′ N, 72° 39′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 28.237 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 350,8 Einwohner je km²
Fläche: 80,5 km² (ca. 31 mi²)
Höhe: 17 m
Postleitzahl: 06095
Vorwahl: +1 860
FIPS:

09-87000

GNIS-ID: 0212354
Webpräsenz: www.townofwindsorct.com

Windsor ist eine Stadt in Hartford County im Bundesstaat Connecticut in den USA.

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt 10 Kilometer nördlich von Hartford und 10 Kilometer südlich des Bradley International Airports. Sie liegt außerdem am Connecticut River sowie am Interstate 91-Highway.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich war das Gebiet des heutigen Windsor von Indianerstämmen besiedelt, insbesondere von den Pequots und den Mohegans. Im Jahre 1633 ließen sich Siedler aus Massachusetts dort nieder. Der Name „Windsor“ geht auf das Jahr 1637 zurück. Zwischen 1830 und 1930 wurde der Hauptlebensunterhalt der Bevölkerung in Sägewerken und Papiermühlen gesichert. Ein weiterer bedeutender Wirtschaftsfaktor war der Anbau von Tabak sowie die Fabrikation von Ziegeln. Viele der dafür benötigten Flächen wurden später stillgelegt und werden heute für moderne Bürogebäude oder andere Gewerbegebiete und Industrieparks genutzt.

Demographie[Bearbeiten]

Die Volkszählung von 2000 (United States Census 2000) ergab eine Bevölkerungszahl von 28.237 Personen, aufgeteilt in 10.900 Haushalte. Der Anteil der Personen unter 18 Jahren betrug zu diesem Zeitpunkt knapp 25 %.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Windsor, Connecticut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien