Wingate Literary Prize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Jewish Quarterly Wingate Prize ist ein 1977 von Harold Hyam Wingate eingeführter, jährlich von der Zeitschrift Jewish Quarterly vergebener britischer Literaturpreis für belletristische Werke oder für Sachbücher („is awarded to the best book, fiction or non-fiction, to translate the idea of Jewishness to the general reader“), wobei die ausgezeichneten Titel aus einer Shortlist von jeweils insgesamt sechs Titeln ermittelt werden. Der Preis ist mit £ 4000 dotiert (Stand 2018). Ob pro Jahr nur ein Titel oder ob zwei Werke (fiction und non-fiction) ausgezeichnet werden, ist nicht festgelegt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]