Winston-Salem IceHawks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Winston-Salem IceHawks
Gründung 1997
Auflösung 1999
Geschichte Flint Bulldogs
1991–1993
Utica Bulldogs
1993–1994
Utica Blizzard
1994–1997
Winston-Salem IceHawks
1997–1999
Adirondack IceHawks
1999–2004
Adirondack Frostbite
2004–2006
Standort Winston-Salem, North Carolina
Liga United Hockey League

Die Winston-Salem IceHawks waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Winston-Salem, North Carolina. Das Team spielte von 1997 bis 1999 in der United Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Franchise der Utica Blizzard aus der United Hockey League wurde 1997 von Utica, New York, nach Winston-Salem, North Carolina, umgesiedelt und in Winston-Salem IceHawks umbenannt. Ihre Premieren-Spielzeit beendete die Mannschaft auf dem vierten Platz der East Division und verpasste die Playoffs. Diese erreichten sie nach dem dritten Platz in der Eastern Division in der Saison 1998/99 zum ersten und einzigen Mal, schieden jedoch bereits in der ersten Runde mit 1:4 Siegen in der Best-of-Seven-Serie gegen den späteren Meister Muskegon Fury aus.

Im Anschluss an die Saison 1998/99 wurde das Franchise nach Glens Falls, New York, umgesiedelt, wo es anschließend unter dem Namen Adirondack IceHawks am Spielbetrieb der UHL teilnahm. In Glens Falls ersetzen sie die Adirondack Red Wings aus der American Hockey League, die im gleichen Jahr aufgelöst worden waren.

Saisonstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1997/98 74 33 38 3 69 228 305 4., East nicht qualifiziert
1998/99 74 31 40 3 65 245 311 3., Eastern Niederlage in der ersten Runde

Team-Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele: 145, KanadaKanada Larry Empey
Tore: 42, KanadaKanada Darren Schwartz
Assists: 54, EstlandEstland Dimitri Suur
Punkte: 84, RusslandRussland Alexei Dejew
Strafminuten: 301, KanadaKanada Shawn Yakimishyn

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]