Winter-Asienspiele 1999/Eishockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Asienspiele

Die Eishockeywettbewerbe der IV. Winter-Asienspiele fanden vom 30. Januar bis 6. Februar 1999 in der südkoreanischen Provinz Gangwon-do statt. Neben der Gastgebernation Südkorea nahmen bei den Herren fünf weitere Länder – Japan, die Volksrepublik China, Kasachstan, die Mongolei und Kuwait – am Wettbewerb teil. Durch die erstmalige Teilnahme der Mongolei und Kuwaits wurde eine neue Rekordteilnehmerzahl erreicht. Die Goldmedaille sicherte sich erneut Kasachstan, das ohne Turnierniederlage blieb. Dahinter gewannen Japan und China die weiteren Medaillen.

Am Eishockeyturnier der Frauen nahmen vier Mannschaften teil. Die Teilnehmer waren die Gastgebernation, Japan, Kasachstan und die Volksrepublik China. Wie bei den Herren konnte die Volksrepublik China ohne Niederlage die Goldmedaille gewinnen und ihren Titel verteidigen. Auch hier ging Silber an Japan, Kasachstan errang Bronze.

Herren[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Die sechs Teilnehmer wurden zunächst in zwei Gruppen à drei Mannschaften eingeteilt. Diese spielten in einer Einfachrunde die beiden Finalrundenteilnehmer jeder Gruppe aus.

Nach der Vorrunde absolvierten die beiden letztplatzierten Mannschaften das Spiel um den fünften Platz. Die vier Finalrundenteilnehmer spielten – unter Mitnahme des Ergebnisses der Direktbegegnung der Vorrunde – den Goldmedaillengewinner aus. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewann die Goldmedaille.

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Januar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 14:1
(6:1, 2:0, 6:0)
MongoleiMongolei Mongolei Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 1:12
(0:5, 0:3, 1:4)
KasachstanKasachstan Kasachstan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 KasachstanKasachstan Kasachstan 40:0
(7:0, 12:0, 21:0)
MongoleiMongolei Mongolei Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. KasachstanKasachstan Kasachstan 2 2 0 0 52:01 4:0
2. Korea SudSüdkorea Südkorea 2 1 0 1 15:13 2:2
3. MongoleiMongolei Mongolei 2 0 0 2 01:54 0:4

Gruppe B[Bearbeiten]

Januar 1999 JapanJapan Japan 44:1
(15:0, 11:1, 18:0)
KuwaitKuwait Kuwait Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 35:0
(15:0, 15:0, 5:0)
KuwaitKuwait Kuwait Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 JapanJapan Japan 7:0
(1:0, 2:0, 4:0)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. JapanJapan Japan 2 2 0 0 51:01 4:0
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2 1 0 1 35:07 2:2
3. KuwaitKuwait Kuwait 2 0 0 2 01:79 0:4

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

Februar 1999 MongoleiMongolei Mongolei 5:4 n.V.
(0:3, 4:0, 0:1, 1:0)
KuwaitKuwait Kuwait Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:

Finalrunde[Bearbeiten]

Februar 1999 KasachstanKasachstan Kasachstan 12:2
(5:0, 5:2, 2:0)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 1:13
(0:5, 0:2, 1:6)
JapanJapan Japan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 KasachstanKasachstan Kasachstan 1:1
(0:0, 0:0, 1:1)
JapanJapan Japan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 2:7
(0:3, 1:4, 1:0)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. KasachstanKasachstan Kasachstan 3 2 1 0 25:04 5:1
2. JapanJapan Japan 3 2 1 0 21:02 5:1
3. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3 1 0 2 09:21 2:4
4. Korea SudSüdkorea Südkorea 3 0 0 3 04:32 0:6

Anmerkung: Die Vorrundenspiele Korea SudSüdkorea Südkorea – KasachstanKasachstan Kasachstan (1:12) und JapanJapan Japan – China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China (7:0) sind in die Tabelle eingerechnet.

Abschlussplatzierungen[Bearbeiten]

Rang Nation
1 KasachstanKasachstan Kasachstan
2 JapanJapan Japan
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
4 Korea SudSüdkorea Südkorea
5 MongoleiMongolei Mongolei
6 KuwaitKuwait Kuwait

Frauen[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Jede der vier Mannschaften spielte einmal gegen jede andere Mannschaft. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewann die Goldmedaille.

Ergebnisse[Bearbeiten]

30. Januar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 1:17
(0:6, 0:5, 1:6)
KasachstanKasachstan Kasachstan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
30. Januar 1999 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 6:1
(2:0, 1:0, 3:1)
JapanJapan Japan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 1:15
(0:5, 1:4, 0:6)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Februar 1999 JapanJapan Japan 2:1
(1:1, 0:0, 1:0)
KasachstanKasachstan Kasachstan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
4. Februar 1999 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10:2
(1:0, 3:0, 6:2)
KasachstanKasachstan Kasachstan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
4. Februar 1999 Korea SudSüdkorea Südkorea 0:25
(0:7, 0:13, 0:6)
JapanJapan Japan Gangwon-do, Südkorea
Zuschauer:
Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 3 3 0 0 31:04 6:0
2. JapanJapan Japan 3 2 0 1 28:07 4:2
3. KasachstanKasachstan Kasachstan 3 1 0 2 20:13 2:4
4. Korea SudSüdkorea Südkorea 3 0 0 3 02:57 0:6

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Medaillenspiegel Eishockey
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1 1 2
1 KasachstanKasachstan Kasachstan 1 1 2
3 JapanJapan Japan 2 2

Literatur[Bearbeiten]

  •  Stephan Müller: International Ice Hockey Encyclopaedia: 1904 – 2005. Books on Demand, Norderstedt, Deutschland 2005, ISBN 978-3-8334-4189-9.

Weblinks[Bearbeiten]