Woleu-Ntem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woleu-Ntem
Woleu-Ntem
Basisdaten
Hauptstadt: Oyem
Fläche: 38.465 km²
Einwohner: 154.986 (2013)
Bevölkerungsdichte: 4,03 Einw./km² (2013)
ISO 3166-2: GA-9

Woleu-Ntem ist eine Provinz Gabuns mit der Hauptstadt Oyem.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz liegt im Norden des Landes und grenzt im Norden an Kamerun, im Süden an die Provinz Moyen-Ogooué, im Nordwesten an Äquatorialguinea, im Südwesten an die Provinz Estuaire, im Nordosten an die Republik Kongo und im Südosten an die Provinz Ogooué-Ivindo.

Woleu-Ntem gliedert sich in die Departements Haut-Komo, Haut-Ntem, Ntem, Okano und Woleu.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infolge des Marokko-Kongo-Abkommens war der Bereich des Bezirks unter der Bezeichnung Wolö-Ntem von 1912 bis zum Ersten Weltkrieg ein Verwaltungsbezirk der deutschen Kolonie Kamerun.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 1° N, 12° O