Yancy Derringer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelYancy Derringer
OriginaltitelYancy Derringer
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1958–1959
Länge30 Minuten
Episoden34 in 1 Staffel
GenreWestern
TitelmusikDon Quinn
Henry Russell
IdeeRichard Sale
Mary Loos
ProduktionWarren Lewis
Mary Loos
Richard Sale
Don Sharpe
MusikDon Quinn
Henry Russell
Erstausstrahlung2. Oktober 1958 auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. Januar 1967 auf ZDF
Besetzung

Yancy Derringer ist eine US-amerikanische Westernserie, die zwischen 1958 und 1959 in 34 Episoden mit Jock Mahoney in der Titelrolle und X Brands als Co-Star produziert wurde. Bei den 1967 und 1969 erfolgten deutschen Erstausstrahlungen von jeweils einer Staffel mit 13 Episoden wurden lediglich 26 Episoden gezeigt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der immer fein gekleidete Gentleman, Spieler und ehemalige Südstaatenoffizier Yancy Derringer ist im New Orleans der Nach-Bürgerkriegszeit der Besitzer des Riverboots Sultana. Er erledigt im Geheimen Aufträge für den ehemaligen Nordstaatler und jetzigen Stadtverordneten John Colton, um für Recht und Ordnung zu sorgen. Gegen Ende einer Episode sitzt Derringer oft im Gefängnis, weil er wieder bei der erfolgreichen Erledigung seiner Aufträge gegen Regeln oder Gesetze verstoßen hat, jedoch bleibt die Zellentür im Allgemeinen unverschlossen.

Bewaffnet ist Yancy Derringer mit einem vierläufigen Sharps Derringer im Hut sowie einem im Ärmel an einer Schnellziehvorrichtung befestigten Derringer; dazu trägt er ein Messer.

An seiner Seite kämpft der stille Pawnee-Indianer Pahoo-Ka-Ta-Wah, der das Leben Derringers in der Zeit vor den Ereignissen der Serie gerettet hatte und sich jetzt für ihn verantwortlich fühlt. Der Indianer, dessen Name in einigen Folgen verkürzt als Pahoo genannt wird, verbirgt für Notfälle unter seinem Umhang eine doppelläufige, abgesägte Schrotflinte. Oft benutzt er sein hinter der Schulter angebrachtes Wurfmesser, das er schnell ziehen und zielsicher werfen kann. Derringer und Pahoo wohnen auf Derringers Plantage Waverly.

Unterstützt wird Derringer auch immer wieder durch Madame Francine, die Besitzerin einer Spielhalle in New Orleans.

Gastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Julie Adams: Amanda Eaton (Return to New Orleans, Rückkehr nach New Orleans, 1958)
  • Claude Akins: Toby Cook (Gallatin Street, Dynamit im Spiel, 1958; Collector's Item, Wer bietet mehr ? 1959)
  • John Anderson: Wayne Raven (Outlaw at Liberty, Für einen Dollar Hilfe, 1959)
  • Charles Bronson: Rogue Donovan (Hell and High Water, Eine Stadt in Gefahr, 1959)
  • Jim Davis: Bullet Pike (Two Tickets to Promontory, Fahrschein ins Jenseits, 1959)
  • Margaret Field (als Maggie Mahoney): Bridget Malone (Old Dixie, Jagd auf Dixie, 1958; Three Knaves from New Haven, Zu weit gegangen, 1958; A Bullet for Bridget, Wenn die Ratten tanzen, 1958)
  • Louise Fletcher: Zwillinge Miss Nellie und Miss Alithia (Old Dixie, Jagd auf Dixie, 1958)
  • Beverly Garland: Coco LaSalle (The Fair Freebooter, Die Flusspiratin, 1959; The Wayward Warrior, 8…9…10…aus!, 1959)
  • Lee Van Cleef: Ike Milton/Frank James (Outlaw at Liberty, Für einen Dollar Hilfe, 1959)

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2013 ist die seit der Erstausstrahlung in Deutschland nicht mehr gezeigte Serie von Studio Hamburg auf DVD veröffentlicht worden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yancy Derringer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yancy Derringer (TV-Serie).