Østerdalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Østerdalen ist eine Landschaft in Norwegen. Es ist ein Tal in Hedmarken, das sich entlang dem Fluss Glomma von Røros nach Elverum erstreckt. Südlich von Elverum wird das Tal durch Glåmdalen fortgesetzt. Die größten Seitentäler sind Rendal, Folldal und Atndal. Es ist das größte Tal Südnorwegens.

Zur Landschaft Østerdalen werden neben den Seitentälern auch Kvikne, Engerdal und Trysil gerechnet, obwohl sie nicht in Østerdal münden. Das Tal ist mit Föhren stark bewaldet. Am häufigsten ist hier die Rentierflechte vertreten.