Čerčany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Čerčany
Wappen von Čerčany
Čerčany (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Středočeský kraj
Bezirk: Benešov
Fläche: 644 ha
Geographische Lage: 49° 51′ N, 14° 42′ O49.85194444444414.705300Koordinaten: 49° 51′ 7″ N, 14° 42′ 18″ O
Höhe: 300 m n.m.
Einwohner: 2.747 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 257 22
Verkehr
Bahnanschluss: Kolín–Čerčany
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Karel Bárta (Stand: 2009)
Adresse: Václavská 36
257 22 Čerčany
Gemeindenummer: 529516
Website: www.cercany.cz

Čerčany (deutsch Tschertschan) ist eine Gemeinde im Okres Benešov in Tschechien am Fluss Sázava, die Stadt Benešov liegt etwa 8 km südlich.

Die erste schriftliche Erwähnung der Gemeinde stammt aus dem Jahr 1356. Der ursprüngliche Name war Černčany.

Regional gesehen liegt die Gemeinde günstig am Eisenbahnknoten von drei Strecken (Bahnstrecke Praha – Benešov u Prahy – České Budějovice, Bahnstrecke Praha – Čerčany/Dobříš u. a.), was in der Vergangenheit von Bedeutung für das Wachstum der Gemeinde war. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts gehörte die Gemeinde zum Gerichtsbezirk Beneschau.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Čerčany besteht aus den Ortsteilen Čerčany (Tschertschan) und Vysoká Lhota (Hohenlhota) sowie der Ansiedlung Nové Městečko (Neustadtel).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Čerčany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Bahnhof

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)