14,5 x 114 mm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
14,5 x 114 mm
14,5 × 114-mm-Patrone
Allgemeine Information
Kaliber: 14,5 × 114 mm
Hülsenform: Flaschenhalshülse
Maße
⌀ Hülsenschulter: 24,91 mm
⌀ Hülsenhals: 15,94 mm
⌀ Geschoss: .586 in / 14,88 mm
⌀ Patronenboden: 26,90 mm
Hülsenlänge: 114 mm
Patronenlänge: 155,8 mm
Gewichte
Geschossgewicht: 63,40 g
Pulvergewicht: 30 g
Gesamtgewicht: 200 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V0: 976 m/s
Geschossenergie E0: 30.197 J
Listen zum Thema

Die 14,5 × 114-mm-Patrone (auch als M41/44 geführt) ist eine Maschinenkanonen- und Gewehrpatrone. Sie wurde in der Sowjetunion, den ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten, im heutigen Russland und in anderen Staaten genutzt.

Sie wurde ursprünglich für Panzerbüchsen wie die PTRS und PTRD entwickelt. Später wurde sie auch für das Wladimirow KPW, das die Basis für die Flugabwehrkanonen ZPU-1, -2 und -4 war, genutzt. Außerdem dient sie als Munition für die Hauptwaffe KPWT der Transportpanzer der BTR-Serie von BTR-50 bis BTR-80.

Die Patrone ist in Ausführungen als panzerbrechendes Stahl-Vollgeschoss, mit Brandsatz, mit Wolframcarbid-Kern (AP) oder als Leuchtspurmunition verfügbar.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 14.5x114 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien