Adler Standard 8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adler

Bild nicht vorhanden

Standard 8
Produktionszeitraum: 1928–1934
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine, Pullman-Limousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
3,9 Liter
(51–59 kW)
Länge: 4750–4900 mm
Breite: 1770–1860 mm
Höhe: 1800–1880 mm
Radstand: 3325–3475 mm
Leergewicht: 1520–1800 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Adler Diplomat

Der Adler Standard 8 ist ein PKW-Modell, das die Automobilfirma Adler 1928 herausbrachte. Die klassische Konstruktion mit Starrachsen und Hochbettrahmen entsprach im Wesentlichen der des ein Jahr früher erschienen Modells Standard 6. Der Wagen mit Hinterradantrieb, der auch als 15/70 PS bezeichnet wurde, hatte einen Motor mit 8 Zylindern.

1931 erschien der Standard 8 mit stärkerem Motor (15/80 PS). Von beiden Modellen wurden bis 1933 zusammen 1.720 Stück gefertigt.

1933 wurde das verbesserte Nachfolgemodell Achtzylinder auf den Markt gebracht, das - wie die kleineren Modelle Favorit 2U und Standard 6 3U - einen Niederrahmen mit vorderer Einzelradaufhängung und ein Vierganggetriebe besaß. Dieses Modell wurde bis 1934 gebaut.

Technische Daten[Bearbeiten]

Typ Standard 8 (15/70 PS) Standard 8 (15/80 PS) Achtzylinder
Bauzeitraum 1928–1930 1931–1933 1933–1934
Aufbauten T4, L4, Cb2 L4, Cb2 L4, PL4, Cb2
Motor 8 Zyl. Reihe 4 Takt 8 Zyl. Reihe 4 Takt 8 Zyl. Reihe 4 Takt
Ventile stehend (sv) stehend (sv) stehend (sv)
Bohrung x Hub 75 mm x 110 mm 75 mm x 110 mm 75 mm x 110 mm
Hubraum 3887 cm3 3887 cm3 3887 cm3
Leistung (PS) 70 80 80
Leistung (kW) 51 59 59
Verbrauch 19 l / 100 km 20 l / 100 km 20 l / 100 km
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h 105 km/h 105 km/h
Leergewicht 1520–1650 kg 1650–1800 kg 1800 kg
Zul. Gesamtgewicht 2070–2200 kg 2250–2400 kg 2400 kg
Elektrik 6 Volt 6 Volt 6 Volt
Länge 4750 mm 4750 mm 4750 - 4900 mm
Breite 1770 mm 1770 mm 1770 - 1860 mm
Höhe 1880 mm 1880 mm 1800 - 1880 mm
Radstand 3325 mm 3325 mm 3325 - 3475 mm
Spur vorne / hinten 1440 mm / 1440 mm 1440 mm / 1440 mm 1440 mm / 1440 mm
Wendekreis 12,8 m 12,8 m 12,8 m

Quelle[Bearbeiten]

  • Oswald, Werner: Deutsche Autos 1920–1945, Motorbuch Verlag Stuttgart, 10. Auflage (1996), ISBN 3-87943-519-7