Aidan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aidan ist ein englischer männlicher Vorname,[1] abgeleitet von dem irischen bzw. schottischen Aodhán,[2] und bedeutet „kleines Feuer“.

Namensträger[Bearbeiten]

Historische Zeit[Bearbeiten]

  • Aidan von Dalriada mac Gabhran (auch: Aedan; * um 530; † 606 oder 608), von ca. 574 bis 606 oder 608 König des irisch-schottischen Reiches von Dalriada
  • Aidan von Lindisfarne († 651), Gründer und erster Bischof des Klosters auf der Insel Lindisfarne in Northumbria
  • Aidán von Ferns (* vor 550; † 627), erster Bischof des Bistums Ferns
  • Aeddan ap Blegywryd († 1018), Prinz des walisischen Reiches Gwynedd

Vorname[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aidan auf vornamen-weltweit.de
  2. Aidan auf behindthename.com (engl.)