Albert Pujols

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albert Pujols
Albert Pujols im Porträt
Albert Pujols im Porträt
Los Angeles Angels of Anaheim— Nr. 5
First Baseman
Geboren am: 16. Januar 1980
Santo Domingo, Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Schlägt: Rechts Wirft: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
2. April 2001 bei den St. Louis Cardinals
MLB-Statistiken
(bis Saisonende 2014)
Batting Average     ,317
Hits     2,519
Home Runs     520
Runs Batted In     1,603
Teams
Auszeichnungen

José Albert Pujols (* 16. Januar 1980 in Santo Domingo, Dominikanische Republik) ist ein Baseballspieler in der Major League Baseball. Er spielt auf der First Base für das Team der Los Angeles Angels of Anaheim in der American League.

Pujols gab im April 2001 bei den St. Louis Cardinals sein Debüt in der MLB und wurde auf Anhieb zu einem der besten Hitter, was ihm die Auszeichnung als Rookie of the Year der National League einbrachte. Er schaffte es sogar bei der Most Valuable Player Wahl (bester Spieler der Saison) unter die ersten fünf.

Am 20. Februar 2004 unterschrieb Pujols bei den St. Louis Cardinals einen mit 100 Millionen Dollar dotierten 7-Jahres-Vertrag mit einer Option für ein 8. Jahr, was ihn bis 2010 an den Club bindet. In den nächsten Jahren bestätigte er seine spielerischen Qualitäten und schaffte es als erster Spieler überhaupt, in den ersten 5 Spielzeiten mehr als 30 Home Runs zu schlagen. Diese Leistung brachte ihm 2005 erstmals die Auszeichnung des National League MVP ein. In den 4 Jahren zuvor war er jedes mal unter die besten 5 Spieler gewählt worden, die Trophäe bekam aber jedes Mal Barry Bonds von den San Francisco Giants.

Im April 2006 stellte er mit 14 Home Runs einen neuen Major-League-Rekord für einen Monat auf. Im Oktober 2006 führte er die St. Louis Cardinals zum ersten World Series Titel seit 24 Jahren, dem insgesamt zehnten World Series Titel des Franchise.

Albert Pujols hat nach der Saison 2010, als einziger Spieler in der Geschichte der Major Leagues, in jeder seiner zehn Spielzeiten als Profi über 30 Homeruns, über 100 RBIs und einen Schlagdurchschnitt von über 300 erreicht.

In der Saison 2011 holte Albert Pujols mit den St. Louis Cardinals erneut die World Series. Im Finale besiegten die Cardinals die Texas Rangers nach einem 2:3-Rückstand noch 4:3. Im dritten Spiel der Serie in Arlington schlug Pujols drei Homeruns. Damit ist er erst der dritte Spieler nach Babe Ruth und Reggie Jackson, dem dieses gelungen ist.[1]

Nach der Saison 2011 konnte Pujols als Free Agent zu einem Team seiner Wahl wechseln. Er entschied sich für die Los Angeles Angels of Anaheim, bei denen er für 10 Jahre unterzeichnete. Mit einem Gehalt von garantierten 240 Millionen US-Dollar,[2] welches sich durch Bonuszahlungen auf bis zu 265,75 Millionen US-Dollar erhöhen kann, ist der Vertrag der am zweithöchsten Dotierte der Baseball-Geschichte.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Albert Pujols – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. MLB.com: Pujols receives congratulatory call from Reggie
  2. Albert Pujols' contract completed
  3. ESPN: Albert Pujols, Angels agree to deal