Alchemy: Dire Straits Live

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alchemy: Dire Straits Live
Livealbum von Dire Straits
Veröffentlichung 1. März 1984
Aufnahme 22.–23. Juli 1983
Label Vertigo Records
Format CD, LP, MC, VHS, DVD, Blu-ray Disc
Genre Rock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 93:59

Besetzung

Produktion Mark Knopfler
Studio Live: Hammersmith Odeon, London (England)
Chronologie
ExtendedancEPlay
(1983)
Alchemy: Dire Straits Live Brothers in Arms
(1985)

Alchemy: Dire Straits Live (engl. für: „Alchemie: Dire Straits live“) ist das erste Live-Album der britischen Rockband Dire Straits, welches im März 1984 veröffentlicht wurde.

Hintergrund[Bearbeiten]

Nachdem sich sämtliche Konzertmitschnitte der großen Love-over-Gold-Welttournee als unbrauchbar für ein Album herausstellten, wurde das Hammersmith Odeon in London für zwei Konzerte gemietet. Hieraus entstand das Album Alchemy, das erste Livealbum der Band. Aufgrund seiner Länge wurde es auf zwei Audio-CDs bzw. LPs veröffentlicht. Das Albumcover ist gekennzeichnet durch zwei Pfeile, einmal aufeinander zu, dann voneinander weg. Dies war auch das Logo des Konzerts.

Die erste CD beginnt mit einem kurzen Intro, dann folgt Once Upon a Time in the West, das von Gitarrensoli Mark Knopflers geprägt ist. Die Livefassung von Sultans of Swing, einem der bekanntesten Lieder der Dire Straits, stellt neben Telegraph Road, einem epischen Stück mit einer Länge von etwa einer Viertelstunde, das Herzstück des Albums dar. Mit Going Home - Theme from Local Hero, einem Stück aus Reihen der Filmmusik Knopflers, wird das Konzert und somit das Album mit ruhigen Gitarrentönen geschlossen.

Im Mai 2010 erschien ein überarbeiteter Mitschnitt auf DVD und Blu-ray Disc.

Titelliste[Bearbeiten]

CD[Bearbeiten]

CD 1

  1. Once Upon a Time in the West (Mark Knopfler) – 13:01
    • Intro: Stargazer ((Mark Knopfler); Instrumental vom Local-Hero-Soundtrack)
  2. Expresso Love (Mark Knopfler) – 5:45
  3. Romeo and Juliet (Mark Knopfler) – 8:17
  4. Love over Gold (Mark Knopfler) – 3:27
  5. Private Investigations (Mark Knopfler) – 7:34
  6. Sultans of Swing (Mark Knopfler) – 10:54

CD 2

  1. Two Young Lovers (Mark Knopfler) – 4:49
  2. Tunnel of Love (Mark Knopfler) – 14:29
  3. Telegraph Road (Mark Knopfler) – 13:37
  4. Solid Rock (Mark Knopfler) – 6:01
  5. Going Home - Theme from Local Hero (Mark Knopfler) – 6:05

Kassette und LP[Bearbeiten]

Bei der Kassetten- und LP-Version weicht die Titelreihenfolge auf der ersten Kassette/LP leicht ab:

Seite 1 (auf Kassette 1 / LP 1)

  1. Once Upon a Time in the West (Mark Knopfler) – 13:01
  2. Romeo and Juliet (Mark Knopfler) – 8:17

Seite 2 (auf Kassette 1 / LP 1)

  1. Expresso Love (Mark Knopfler) – 5:45
  2. Private Investigations (Mark Knopfler) – 7:34
  3. Sultans of Swing (Mark Knopfler) – 10:54

Kritiken[Bearbeiten]

Die Kritiker lobten das Livealbum, auch im direkten Vergleich mit dem später entstandenen On the Night, so etwa die Zeitschrift Audio: „Die Doppel-CD Alchemy - Live ist eine vitalere Konzertkonserve als On the Night - sehr schön das elegische Local-Hero- Thema Going Home.“[1]

Charterfolge[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

Jahr Albumname Chartpositionen
DE [2] AT [3] CH [4] UK [5] US [6]
1984 Alchemy 8 9 3 3 46

Weitere teilnehmende Musiker[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. audio: Kritik in Ausgabe 03-04
  2. Charts.de: DE: Chartplatzierungen Dire Straits
  3. austriancharts.at: AT: Chartplatzierungen Dire Straits
  4. hitparade.ch: CH: Chartplatzierungen Dire Straits
  5. chartstats.com: UK: Chartplatzierungen Dire Straits
  6. allmusic.com: US: Billboard-Charts Alchemy