Anna Friel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anna Friel und David Thewlis (2001)

Anna Louise Friel (* 12. Juli 1976 in Rochdale, Lancashire) ist eine britische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Friel begann ihre Karriere mit der Mitwirkung in der Seifenoper Brookside, die von 1993 bis 1995 im britischen Fernsehen auf Channel 4 lief. Hier erregte sie Aufsehen, als sie einer anderen Darstellerin den ersten lesbischen Kuss im britischen Fernsehen gab. Seitdem hat sie in vielen Filmen mitgespielt, so 1999 in der Shakespeare-Verfilmung Ein Sommernachtstraum. Für die Hauptrolle im Film The War Bride (2001) war sie 2002 für den Genie Award nominiert. 2007 bis 2008 spielte sie neben Lee Pace die Hauptrolle in der Serie Pushing Daisies.

Ende der 1990er Jahre hatte Friel eine sechsmonatige Beziehung mit dem Sänger Robbie Williams. Am 9. Juli 2005 brachte sie eine Tochter zur Welt. Der Vater des Kindes ist ihr Schauspielkollege David Thewlis.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anna Friel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien