Anne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anne ist ein weiblicher, seltener auch männlicher Vorname. Unter anderem im friesischen Sprachgebiet der Niederlande wird der Name auch als männlicher Vorname verwendet (Aussprache: Oòne).

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Anne ist in der Regel eine Variante des weiblichen Vornamens Anna. Anne kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „Anmut“, „Liebreiz“, „Gnade“.

Varianten[Bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

  • Anne, Princess Royal (* 1950), britische Prinzessin und Tochter von Elisabeth II.
  • Anne de Bretagne (bretonisch Anna Vreizh; 1477–1514), von 1489 bis 1491 und von 1498 bis 1514 Herzogin der Bretagne
  • Anne de Vries (1904–1964), niederländischer Schriftsteller
  • Anne de Xainctonge (1567–1621) Gründerin der Gesellschaft der heiligen Ursula von Anne de Xainctonge
  • Anne Boleyn (1507–1536) war die zweite Ehefrau König Heinrichs VIII. von England
  • Anne Bonny (* um 1690, Datum des Todes unbekannt) war eine der bekanntesten weiblichen Piraten
  • Anne Cameron (* 1938), kanadische Schriftstellerin und Drehbuchautorin
  • Anne Carson (* 1950), kanadische Dichterin und Schriftstellerin
  • Anne Berit Eid, norwegische Orientierungsläuferin
  • Anne Frank (1929–1945), jüdisches deutsches Mädchen, das während des Zweiten Weltkriegs dem nationalsozialistischen Völkermord zum Opfer fiel
  • Anne Hubinger (* 1993), deutsche Handballspielerin
  • Anne Lundmark (* 1951), schwedische Orientierungsläuferin
  • Anne-Sophie Mutter (* 1963), deutsche Violinistin
  • Anne Gnahouret Tatret, ivorische Politikerin
  • Anne Marie Louise d’Orléans (1627–1693), Herzogin von Montpensier
  • Anne Stuart (1665–1714), Königin von Großbritannien und Irland

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Herrscherinnen namens Anne siehe unter Anna
  • Satz von Anne, benannt nach Pierre-Leon Anne (1806–1850), Aussage aus der Elementargeometrie