Antonio Piedra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antonio Piedra, 2008

Antonio Piedra Pérez (* 10. Oktober 1985 in Sevilla) ist ein spanischer Straßenradrennfahrer.

Antonio Piedra gewann 2006 eine Etappe bei der Vuelta a Segovia und wurde dort Zweiter der Gesamtwertung. Außerdem war er mit seinem Team beim Mannschaftszeitfahren der Vuelta a Palencia erfolgreich, wo er den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte. 2007 wurde Piedra Profi bei dem spanischen Professional Continental Team Fuerteventura-Canarias und 2008 wechselte er zu Andalucía-Cajasur. In der Saison 2009 gewann er eine Etappe bei der Volta a Portugal.

Der bisher größte Erfolg gelang ihm, als er sich im Schlussanstieg der schweren 15. Etappe der Vuelta a España 2012 aus einer Fluchtgruppe absetzen und diese Etappe souverän gewinnen konnte.

Erfolge[Bearbeiten]

2009
2012

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]