Arbeitsvertrag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Arbeitsvertrag ist ein Typ privatrechtlicher Verträge über den gegenseitigen Austausch von Leistungen, bei dem sich ein Vertragspartner (der Arbeitnehmer) verpflichtet, dem anderen Vertragspartner (dem Arbeitgeber) seine Arbeitskraft gegen Zahlung einer Vergütung (Arbeitslohn) zur Verfügung zu stellen. Der Arbeitsvertrag ist ein Unterfall des Dienstvertrags.

Rechtslage in den einzelnen Ländern[Bearbeiten]

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!