Are You There, Chelsea?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Are You There, Chelsea?
Originaltitel Are You There, Chelsea?
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2012
Produktions-
unternehmen
Warner Bros. Television,
Borderline Amazing Productions,
Werner Entertainment,
4 to 6 Foot Productions
Länge 22 Minuten
Episoden 12 in 1 Staffel
Genre Comedy, Sitcom
Erstausstrahlung 11. Januar 2012 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
19. März 2013 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation

Are You There, Chelsea? (englisch für „Bist du da, Chelsea?“) ist eine US-amerikanische Sitcom, die auf Chelsea Handlers Buch Are You There, Vodka? It's Me, Chelsea von 2008 basiert. In den Vereinigten Staaten war die Serie von Januar bis März 2012 auf NBC zu sehen. Am 11. Mai 2012 wurde die Serie abgesetzt.[1] In Deutschland wurde die Serie im März und April 2013 auf ProSieben gezeigt.[2]

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie handelt von Chelsea Newman, die wegen Trunkenheit am Steuer ins Gefängnis kommt und sich schwört, ihr Leben komplett umzukrempeln. Doch damit hält Chelsea nicht lange durch, stattdessen gerät sie von einem Problem ins andere.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Serie basiert auf Are You There, Vodka? It's Me, Chelsea, dem autobiografischen Buch Chelsea Handlers von 2008. Unter diesem Titel wurde die Serie auch bestellt, später wurde die Serie in Are You There, Chelsea? umbenannt. International wird die Serie unter dem Namen Chelsea Straight Up vertrieben. Die Autorin des Buches, Chelsea Handler, tritt in der Serie als Sloane Bradley auf.

Besetzung[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[3][4]
Chelsea Newman Laura Prepon Sonja Spuhl
Rick Miller Jake McDorman Dennis Schmidt-Foß
Dee Dee Lauren Lapkus Anita Hopt
Melvin Newman Lenny Clarke Jürgen Kluckert
Todd Mark Povinelli Santiago Ziesmer
Olivia Ali Wong Magdalena Turba
Sloane Bradley Chelsea Handler Victoria Sturm

Episodenliste[Bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Kanada Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) D-Quoten
1 Bist Du da, Wodka? Pilot 11. Jan. 2012 19. Mär. 2013 1,64 Mio.[5]
2 Sloanes Ex Sloane's Ex 18. Jan. 2012 19. Mär. 2013 1,51 Mio.[5]
3 Glaubenssache Believe 25. Jan. 2012 26. Mär. 2013 1,04 Mio.[6]
4 Streuner Strays 1. Feb. 2012 26. Mär. 2013 0,99 Mio.[6]
5 Der Gynäkologe The Gynecologist 8. Feb. 2012 2. Apr. 2013 1,30 Mio.[7]
6 Schmetterlingsküsse How to Succeed in Business Without Really Crying 15. Feb. 2012 2. Apr. 2013 1,04 Mio.[7]
7 Dee-Dees Kissen Dee Dee's Pillow 22. Feb. 2012 9. Apr. 2013 1,18 Mio.[8]
8 Diese verdammten Yankees Those Damn Yankees 29. Feb. 2012 9. Apr. 2013 0,87 Mio.[8]
9 Gefeuert Fired 7. Mär. 2012 16. Apr. 2013 1,13 Mio.[9]
10 Die französische Affäre The Foodie 14. Mär. 2012 16. Apr. 2013 0,94 Mio.[9]
11 Traumhafte Stiefel Boots 21. Mär. 2012 23. Apr. 2013 1,13 Mio.[10]
12 Überraschung Surprise 28. Mär. 2012 23. Apr. 2013 0,96 Mio.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Junklewitz: NBC beendet Are You There, Chelsea?, Bent und BFF. Serienjunkies. 13. Mai 2012. Abgerufen am 19. März 2013.
  2. Bernd Michael Krannich: Are you There, Chelsea?: ProSieben zeigt US-Comedy ab März. Serienjunkies. 6. März 2013. Abgerufen am 19. März 2013.
  3. Are You There, Chelsea? in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 20. März 2013.
  4. Are you there, Chelsea? (USA 2011-2012) im Synchron-Forum, abgerufen am 20. März 2013.
  5. a b Wodka sei dank? «Chelsea» startet klasse durch. In: quotenmeter.de. Abgerufen am 3. Mai 2013.
  6. a b Quotencheck: Kalenderwoche 13. In: fictionbox.de. Abgerufen am 3. Mai 2013.
  7. a b Primetime-Check: Dienstag, 2. April 2013. In: quotenmeter.de. Abgerufen am 3. Mai 2013.
  8. a b Quotencheck: Kalenderwoche 15. In: fictionbox.de. Abgerufen am 3. Mai 2013.
  9. a b ProSieben-Sitcoms leiden unter Fußball. In: quotenmeter.de. Abgerufen am 3. Mai 2013.
  10. a b ProSieben-Sitcoms ohne Fußball wieder solide. In: quotenmeter.de. Abgerufen am 3. Mai 2013.