Autobahn 7 (Schweiz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CH-A

Autobahn A7 in der Schweiz
Autobahn 7 (Schweiz)
Karte
Verlauf der A7
Basisdaten
Betreiber: Bundesamt für Strassen
Gesamtlänge: ca. 35 km

Kanton:

Die Schweizer Autobahn 7 ist deckungsgleich mit der Nationalstrasse 7, die von Winterthur nach Kreuzlingen führt. Sie beginnt an der Verzweigung Winterthur Ost, an der A1. Sie tangiert Frauenfeld, den Hauptort des Kantons Thurgau, der von einem Westanschluss und einem Ostanschluss erschlossen wird. Im Dreieck Grüneck zweigt der Autobahnzubringer T14 ab, die bis Häusern als Autobahn ausgeschildert ist. Die A7 verläuft auf dem letzten Abschnitt unterirdisch – durch den im November 2002 eröffneten Girsbergtunnel – von Kreuzlingen Süd nach Kreuzlingen Nord und anschliessend über die Landesgrenze in den linksrheinischen Teil von Konstanz, wo sie endet.

Weblinks[Bearbeiten]