Ayele Abshero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayele Abshero beim Olympischen Marathon 2012

Ayele Abshero (* 28. Dezember 1990 in Yeboba) ist ein äthiopischer Langstreckenläufer.

Seinen ersten internationalen Auftritt hatte er beim Juniorenrennen der Crosslauf-Weltmeisterschaften 2008, wo er Silber gewann. Im Herbst siegte er beim Zevenheuvelenloop über 15 km.

2009 gewann er Gold im Juniorenrennen der Crosslauf-WM in Amman[1] und wurde Dritter beim Montferland Run.

2010 kam er beim Seniorenrennen der Crosslauf-WM in Bydgoszcz auf den 24. Platz. Einem Sieg beim Hemmeromloop folgte ein dritter Platz beim Zevenheuvelenloop.

2011 siegte er beim Egmond-Halbmarathon[2] und wurde Vierter beim CPC Loop Den Haag.

Zu Beginn der Saison 2012 stellte er beim Dubai-Marathon einen Streckenrekord auf. Seine Zeit von 2:04:23 h war das schnellste je erzielte Debüt über die 42,195-km-Distanz.[3] Im Frühling siegte er beim Yangzhou-Jianzhen-Halbmarathon.[4]

Sein Bruder Tessema Absher ist ein erfolgreicher Marathonläufer.[5]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ayele Abshero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. IAAF: Abshero reaches the top step of the podium this time – Amman 2009. 28. März 2009
  2. IAAF: Abshero and Afework score Ethiopian double in Egmond aan Zee. 10. Januar 2011
  3. IAAF: Abshero stuns with 2:04:23 debut, Mergia clocks 2:19:31 in Dubai. 27. Januar 2012
  4. IAAF: Abshero and Ongori take Half Marathon victories in Yangzhou. 30. April 2012
  5. IAAF: With brother and Gebrselassie as inspiration, Abshero rises in the ranks. 29. März 2009