Babar – Der Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Babar – Der Film
Originaltitel Babar: The Movie
Produktionsland Kanada, Frankreich
Originalsprache Englisch, Französisch
Erscheinungsjahr 1989
Länge 70 Minuten
Stab
Regie Alan Bunce
Drehbuch Peter Sauder,
Raymond Jafelice
Produktion Nelvana Limited,
The Ontario Film Development Corporation,
Téléfilm Canada,
The Clifford Ross Company,
Ellipse Programme,
Odessa Films
Musik Maribeth Solomon

Babar – Der Film ist ein kanadisch-französischer Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1989. Er wurde von den Studios Nelvana Limited, Ellipse Programme und Odessa Films produziert. Die Premiere fand am 28. Juli 1989 in den USA statt. In Deutschland erschien der Film 1991 auf Video und 2008 auch auf DVD. Der Film basiert auf den Kinderbüchern über Babar von Jean de Brunhoff und dessen Sohn Laurent.

Handlung[Bearbeiten]

Im Elefantenland findet jedes Jahr ein großer Festzug statt. Am Vorabend des Festzuges erzählt Babar seinen Kindern, wie er als junger Elefant das Dorf von Celeste, seiner jetzigen Frau, vor dem Rhinozeroskönig Rataxes und seiner Armee beschützte und den Krieg zwischen Elefanten und Rhinozerossen beendete.

Kritik[Bearbeiten]

Das Lexikon des Internationalen Films meinte, dass der Zeichentrickfilm „zwar immer noch kindgerechte Unterhaltung“ biete, „jedoch einen Teil des Charmes der Vorlage der großen Leinwand“ geopfert habe. Die Charaktere seien „etwas gröber entwickelt“ und „die sprachlichen Feinheiten, die die Serie auszeichnen“, seien „verloren gegangen“.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Babar – Der Film im Lexikon des Internationalen Films