Belgischer Eishockeypokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Belgische Eishockeypokal wird seit 1986 mit Ausnahme des Jahres 1988 jährlich ausgespielt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der HYC Herentals gewann 1986 die erste Ausgabe des belgischen Eishockeypokals. In der Folge gewann der Verein weitere acht Pokalsiege, so dass dieser der erfolgreichste Verein im nationalen Pokalwettbewerb ist. Danach folgen die Phantoms Deurne mit acht und die White Caps Turnhout mit fünf Siegen (alle zwischen 2004 und 2011). Olympia Heist op den Berg konnte den Wettbewerb zweimal gewinnen. Zudem haben die Griffoens und die Brussels Tigers je einmal den Belgischen Pokal gewonnen.

Bisherige Pokalsieger[1][Bearbeiten]

  • 1986: HYC Herentals
  • 1987: nicht ausgespielt
  • 1988: Phantoms Deurne
  • 1989: HYC Herentals
  • 1990: Griffoens
  • 1991: HYC Herentals
  • 1992: Brussels Tigers
  • 1993: Phantoms Deurne
  • 1994: Olympia Heist op den Berg
  • 1995: HYC Herentals
  • 1996: Phantoms Deurne
  • 1997: Phantoms Deurne
  • 1998: Phantoms Deurne
  • 1999: HYC Herentals
  • 2000: HYC Herentals
  • 2001: Phantoms Deurne
  • 2002: Phantoms Deurne
  • 2003: HYC Herentals
  • 2004: White Caps Turnhout
  • 2005: Phantoms Deurne
  • 2006: IHC Leuven
  • 2007: White Caps Turnhout
  • 2008: White Caps Turnhout
  • 2009: White Caps Turnhout
  • 2010: Olympia Heist op den Berg
  • 2011: White Caps Turnhout
  • 2012: HYC Herentals
  • 2013: HYC Herentals

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Liste der Pokalsieger auf der Website der Royal Belgian Ice Hockey Federation (RBIHF) (nl./frz.)