Bernard Zweers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernard Zweers 1897

Bernard Zweers (* 18. Mai 1854 in Amsterdam; † 9. Dezember 1924 ebenda) war ein niederländischer Komponist und Dirigent.

Leben[Bearbeiten]

Bernard Zweers (Schreibweise des Vornamens gelegentlich auch Bernhard) wurde als Sohn eines Musikalienhändlers geboren. Seit seiner Kindheit wurde er von Tinnitus geplagt. Dennoch begann er mit 14 Jahren zu komponieren und kaufte sich, da sein Vater wenig davon hielt, heimlich Theoriebücher. Eine Messe für Männerchor und Orgel des jungen Autodidakten wurde in mehreren Kirchen aufgeführt. 1881 schließlich erlebte Zweers' 1. Sinfonie unter seiner eigenen Leitung ihre Uraufführung. Erst danach nahm er ein Musikstudium bei Salomon Jadassohn in Leipzig auf. Nach der Rückkehr nach Amsterdam wirkte er zunächst als Chordirigent, und von 1895 bis 1922 als Professor für Harmonielehre und Komposition am Konservatorium Amsterdam. Zu seinen Studenten gehörte beispielsweise Hendrik Andriessen (Vater des Komponisten Louis Andriessen). In seinen späteren Jahren machte sich eine zunehmende Taubheit bemerkbar.

Werk[Bearbeiten]

Zweers bemühte sich um eine national-patriotisch orientierte Musik und legte seinen Vokalwerken, abgesehen von einigen kirchenmusikalischen Kompositionen, ausschließlich niederländische Texte zugrunde (z. B. von Nicolaas Beets oder Jan Jacob Lodewijk ten Kate). Stilistisch mischen sich in seinen Werken Anleihen aus der niederländischen Volksmusik mit einer deutlich durch Richard Wagner geprägten Melodik und Harmonik. Zweers' Frau war Sängerin, für die er etliche Lieder komponierte. Kammermusik schrieb er hingegen kaum.

Orchesterwerke[Bearbeiten]

  • Sinfonie Nr. 1 D-Dur (1881)
  • Sinfonie Nr. 2 Es-Dur (1883)
  • Sinfonie Nr. 3 Aan mijn Vaderland (1890)
  • Ouverture Saskia (1906), entstanden anlässlich einer Rembrandt-Ausstellung
  • Bühnenmusik zu Gysbrecht van Aemstel (1892)

Chorwerke[Bearbeiten]

  • Kantate De kosmos (1883)
  • Krönungskantaten (1897-1898), zu Ehren von Königin Wilhelmina
  • Leo-cantate (1902)
  • Aan de schoonheid (1909; mit Soli und Orchester).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bernard Zweers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Eintrag im Biografisch Woordenboek van Nederland (niederländisch)