Bistum Galloway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Galloway
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Kirchenprovinz Saint Andrews und Edinburgh
Metropolitanbistum Erzbistum Saint Andrews und Edinburgh
Diözesanbischof John Cunningham
Emeritierter Diözesanbischof Maurice Taylor
Generalvikar Joseph Vincent Boyd
Fläche 9.332 km²
Pfarreien 41 (31.12.2011 / AP 2013)
Einwohner 515.900 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken 47.300 (31.12.2011 / AP 2013)
Anteil 9,2 %
Diözesanpriester 36 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordenspriester 4 (31.12.2011 / AP 2013)
Ständige Diakone 4 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken je Priester 1.183
Ordensbrüder 9 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordensschwestern 34 (31.12.2011 / AP 2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of St. Margaret
Website www.gallowaydiocese.org.uk

Das Bistum Galloway (lat.: Dioecesis Candidae Casae o Gallovidianus) ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche. Bischofskirche ist die Cathedral of St. Margaret in Ayr.

Geschichte[Bearbeiten]

Legendarischer Überlieferung zufolge wurde das Bistum im 5. Jahrhundert durch den Heiligen Ninian gegründet. Aus dem 8. und 9. Jahrhundert sind die Namen einiger angelsächsischer Bischöfe überliefert. Danach liegt die Geschichte des Bistums weitgehend im Dunkeln, erst im 12. Jahrhundert unter König Fergus erscheint es als Bistum Whithorn wieder in den Quellen. Es unterstand der Jurisdiktion des Erzbischofs von York bis es 1492, nach der Erhebung Glasgows zum Erzbistum, diesem zugeschlagen wurde. Mit der Annahme der „Scots confession“ durch das schottische Parlament 1560, erfolgte der Bruch mit Rom. Die Reihe der Bischöfe von Galloway reißt jedoch erst 1688 im Zuge der Umwälzungen in der Church of Scotland ab.

Das moderne Bistum Galloway wurde am 4. März 1878 im Zuge der Neustrukturierung der katholischen Kirche in Schottland durch Papst Leo XIII. mit der Zirkumskriptionsbulle Ex supremo apostolatus apice aus dem neuen Erzbistum Glasgow heraus errichtet. Im Jahre 1997 feierte die Diözese mit großem Aufwand das 1600jährige Bestehen, ausgehend vom legendären Gründungsjahr 397 durch St. Ninian.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

St Margaret's Cathedral, Ayr