Boguszów-Gorce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boguszów-Gorce
Wappen von Boguszów-Gorce
Boguszów-Gorce (Polen)
Boguszów-Gorce
Boguszów-Gorce
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Landkreis: Wałbrzych
Fläche: 27,01 km²
Geographische Lage: 50° 46′ N, 16° 12′ O50.76666666666716.2Koordinaten: 50° 46′ 0″ N, 16° 12′ 0″ O
Höhe: 520 – 750 m n.p.m
Einwohner: 16.216
(31. Dez. 2013)[1]
Postleitzahl: 58-370 bis 58-372
Telefonvorwahl: (+48) 74
Kfz-Kennzeichen: DBA
Wirtschaft und Verkehr
Straße: WałbrzychKamienna Góra
Schienenweg: Wałbrzych Szczawienko–Meziměstí
Nächster int. Flughafen: Breslau
Gemeinde
Gemeindeart: Stadtgemeinde
Fläche: 27,01 km²
Einwohner: 16.216
(31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 600 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0221011
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Marian Nogaś
Adresse: pl. Odrodzenia 1
58-370 Boguszów-Gorce
Webpräsenz: www.boguszow-gorce.com.pl

Boguszów-Gorce (deutsch Gottesberg-Rothenbach) ist seit 1973 eine Stadt im Powiat Wałbrzyski in der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen. Sie ist Sitz der gleichnamigen Stadtgemeinde und liegt acht Kilometer südwestlich von Wałbrzych.

Geographie[Bearbeiten]

Rathaus

Boguszów-Gorce liegt im Osten des Waldenburger Berglandes an der Wojewodschaftsstraße 367, die von Wałbrzych nach Kamienna Góra führt. Nachbarorte sind Lubomin im Norden, Konradów und Wałbrzych im Nordosten, Zagórze Śląskie im Osten, Jedlina-Zdrój im Südosten, Rybnica Leśna und Unisław Śląski im Südosten, Mieroszów im Süden, Krzeszów und Grzędy im Südwesten sowie Czarny Bór und Kamienna Góra im Westen. Boguszów-Gorce verfügt über zwei Haltepunkte an der Bahnstrecke Wałbrzych–Meziměstí.

Geschichte[Bearbeiten]

Gottesberg/Boguszów: Postkarte von 1902

Die Doppelstadt Boguszów-Gorce entstand 1973 durch Zusammenlegung der bis dahin selbständigen Ortschaften Boguszów (Gottesberg) und Gorce (Rothenbach). 1974–1998 gehörte Boguszów-Gorce zur Wojewodschaft Wałbrzych. Bis Anfang der 1990er Jahre wurde im Gebiet von Boguszów-Gorce Steinkohle gefördert. Im Jahre 2012 betrug die Einwohnerzahl 16.494.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Stadtgemeinde Goguszów-Gorce setzt sich zusammen aus den Stadtteilen

sowie den Ortsteilen

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2013. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 9. Juli 2014.