Brebières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brebières
Wappen von Brebières
Brebières (Frankreich)
Brebières
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Vitry-en-Artois
Gemeindeverband Communauté de communes Osartis.
Koordinaten 50° 20′ N, 3° 1′ O50.33753.0236111111111Koordinaten: 50° 20′ N, 3° 1′ O
Höhe 25–48 m
Fläche 10,8 km²
Einwohner 4.893 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 453 Einw./km²
Postleitzahl 62117
INSEE-Code
Website http://www.brebieres.fr/

Rathaus von Brebières
.

Brebières ist eine französische Gemeinde mit 4893 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2011) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Vitry-en-Artois.

Geographie[Bearbeiten]

Brebières liegt an der kanalisierten Scarpe. Umgeben wird Brebières von den Nachbargemeinden Cuincy im Norden, Lambres-lez-Douai im Nordosten, Corbehem im Osten, Guoy-sous-Bellonne im Südosten, Noyelles-sous-Bellonne im Süden, Vitry-en-Artois im Westen und Quiéry-la-Motte im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 50. Der Bahnhof Brebières-Sud liegt an der Bahnstrecke Paris–Lille.

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Ersten Weltkrieges waren in Brebières die Bayerischen Reserve-Infanterie-Regimenter stationiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.424 4.238 4.285 4.307 4.324 4.424 4.878 4.893

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche Saint-Vaast
  • Kirche Saint-Vaast, wiedererrichtet nach 1918
  • Schloss von Bucquière, Monument historique seit 1979

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brebières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien