Saint-Pol-sur-Ternoise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Pol-sur-Ternoise
Wappen von Saint-Pol-sur-Ternoise
Saint-Pol-sur-Ternoise (Frankreich)
Saint-Pol-sur-Ternoise
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Saint-Pol-sur-Ternoise
Gemeindeverband Communauté de communes du Saint-Polois.
Koordinaten 50° 23′ N, 2° 20′ O50.3791666666672.334722222222294Koordinaten: 50° 23′ N, 2° 20′ O
Höhe 82–149 m
Fläche 8,24 km²
Einwohner 5.145 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 624 Einw./km²
Postleitzahl 62130
INSEE-Code
Website http://www.ville-saintpolsurternoise.fr/

Saint-Pol-sur-Ternoise (ndl.: "Sint Pauwels aan de Ternaas"[1]) ist eine französische Gemeinde mit 5145 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Saint-Pol-sur-Ternoise. Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Ternoise.

Geschichte[Bearbeiten]

Saint-Pol-sur-Ternoise war im Mittelalter das Zentrum der Grafschaft Saint-Pol.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962 : 5 193
  • 1968 : 5 318
  • 1975 : 5 717
  • 1982 : 5 752
  • 1990 : 5 215
  • 1999 : 5 220

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten (Monuments historiques)[Bearbeiten]

  • Ehemalige Kapelle der Sœurs Noires
  • Château-Neuf und Vieux-Château
  • Die Westfassade der Kirche

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Pol-sur-Ternoise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969