C/2007 E2 (Lovejoy)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C/2007 E2 (Lovejoy)
07-0509 lovejoy martinez fal vcastro RAC3019.JPG
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp langperiodisch
Numerische Exzentrizität 0,99959
Perihel 1,093 AE
Aphel 5364,516 AE
Große Halbachse 2682,808 AE
Siderische Umlaufzeit 29330 a
Neigung der Bahnebene 95,887°
Periheldurchgang 27. März 2007
Bahngeschwindigkeit im Perihel 38,53 km/s
Geschichte
Entdecker Terry Lovejoy
Datum der Entdeckung 15. März 2007
Ältere Bezeichnung -
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Kometenartikeln beachten.

C/2007 E2 (Lovejoy) ist der erste Komet, der mit Hilfe einer Digitalkamera entdeckt wurde.[1]

Der Komet wurde am 15. März 2007 von dem australischen Amateurastronomen Terry Lovejoy im Sternbild Indianer entdeckt. Bei der Entdeckung hatte der Komet eine scheinbare Helligkeit von 9,5mag.

Der Komet Lovejoy bewegte sich rasch nordwärts, und konnte ab April 2007 auch von mitteleuropäischen Breitengraden beobachtet werden. Als der Komet am 25. April 2007 mit 0,44 AE den erdnahesten Punkt passierte, besaß er mit 7,5mag seine maximale Helligkeit. Seitdem nimmt seine Helligkeit ab.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.kometarium.de