Can-Am Spyder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bombardier Recreational Products
Can-Am Spyder RSS (02).jpg
Can-Am Spyder RSS, Modell 2013
Can-Am Spyder
Hersteller: BRP Bombardier Recreational Products
Produktionszeitraum ab 2007
Motordaten
BRP-Rotax V990 V2
Hubraum (cm³) 998
Leistung (kW/PS) 79 kW (106 PS) @ 8500/min
Drehmoment (N m) 104,3 Nm @ 6250/min
Getriebe Manuelle 5-Gang-Schaltung mit Rückwärtsgang oder sequentielles elektronisches 5-Gang-Getriebe mit Rückwärtsgang
Antrieb Zahnriemenantrieb
Bremsen gelochte Scheibenbremsen mit Festsattel
Radstand (mm) 1727
Maße (L × B × H, mm): 2276 x 1506 x 1145
Sitzhöhe (cm) 73,7
Leergewicht (kg) 317

Der Can-Am Spyder Roadster ist ein Trike des kanadischen Herstellers Bombardier Recreational Products, einer ehemaligen Tochtergesellschaft der Firma Bombardier. Im Gegensatz zu vielen anderen Trikes hat der Spyder zwei Räder an der Vorderachse und ein zentrales Hinterrad.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Idee für den Spyder entstand 1996 während eines jährlich stattfindenden internen Design-Wettbewerbs des Herstellers. Die Vorstellung war, ein Strassenfahrzeug zu entwickeln, dessen Design an das von Schneemobilen angelehnt sein sollte. Der erste Prototyp wurde zwei Jahre später fertiggestellt.[1]

Markteinführung[Bearbeiten]

Der Spyder wurde in Nordamerika am 20. Februar 2007 öffentlich vorgestellt, wonach eine sukzessive Markteinführung erfolgte. Er war zunächst in einigen Bundesstaaten der USA sowie vier kanadischen Provinzen erhältlich.[2] In Europa erfolgte die offizielle Produktvorstellung des Spyder am 14. Juni 2008 während des 24-Stunden-Rennens von Le Mans. In Deutschland wird das Fahrzeug seit Juli 2008 verkauft.

Modelle[Bearbeiten]

Der Can-Am Spyder wird in zwei Schaltvarianten angeboten: Der Spyder SM5 ist mit einer manuellen 5-Gang-Schaltung mit Rückwärtsgang ausgestattet, der Spyder SE5 mit einem sequentiellen elektronischen Automatikgetriebe. Außerdem wurde 2010 der Spyder RT eingeführt - eine Variante die speziell fürs Tourenfahren mit vielen neuen Komfortmerkmalen ausgestattet ist. Unter anderem wurde der Stauraum für Gepäck deutlich vergrößert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Ehrenhafte Erwähnung beim Red Dot Produktdesign Award 2008

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Can-Am Spyder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielzeug für Besserverdiener Spiegel online, 1. Juli 2008
  2. Can-Am Spyder roadster: three wheeled motorcycle gizmag (en)