Carmarthen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carmarthen (Walisisch Caerfyrddin) ist die Hauptstadt der Grafschaft Carmarthenshire, Wales. Es liegt am rechten Ufer des Flusses Towy 13 km nördlich von dessen Mündung in die Carmarthen Bay und hat 20.000 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Maridunum Demetarum, ein römisches Amphitheater in Carmarthen

Die Geschichte Carmarthens reicht zurück bis in die Zeit, als Britannien römische Provinz war. Damals trug es den Namen Maridunum. Möglicherweise ist Carmarthen die älteste Stadt in Wales, sie wird von Ptolemäus und im Itinerarium Antonini erwähnt. Die römische Festung kann noch heute besichtigt werden und stammt vermutlich aus den Jahren 75–77. Unweit der Festung befindet sich Maridunum Demetarum, eines der sieben Amphitheater in Großbritannien, es wurde 1968 ausgegraben. Die Arena misst 46 auf 27 Meter, das gesamte Theater ist 92 Meter lang und 67 Meter breit.

Wegen der strategischen Bedeutung Carmarthens erbauten die Anglonormannen um 1094 eine Burg. Nachdem die Anlage 1215 zerstört wurde, erfolgte 1223 ein Neubau einschließlich einer befestigten Stadtmauer, möglicherweise war Carmarthen im Mittelalter der erste Ort in Wales, der mit einer solchen Verteidigungsanlage ausgerüstet war. Dennoch nahm Owain Glyndŵr die Stadt 1405 ein.

Im 16. und 17. Jahrhundert war Carmarthen von Landwirtschaft, insbesondere dem Ackerbau, und dem Handel mit Wolle geprägt. Mitte des 18. Jahrhunderts gewann der Handel mit Eisen und Kohle an Bedeutung.

Berühmte Persönlichkeiten aus Carmarthen[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Die Stadt ist eine der Hochburgen der Plaid Cymru (walisisch Partei von Wales), eine Mitte-Links-Partei, die sich selbst als sozialistisch und walisisch-nationalistisch bezeichnet. In Carmarthen gewann sie 1966 den ersten Sitz im Unterhaus. Im siebzehnköpfigen Stadtrat werden 9 Sitze von Plaid Cymru gehalten, 6 von Labour und 2 von Unabhängigen. Der Bürgermeister ist Richard Evans (Labour).

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Carmarthen unterhält Partnerschaften mit Lesneven (Frankreich), Santa Marinelle (Italien) und As Pontes (Spanien).

Weblinks[Bearbeiten]

51.856111111111-4.3105555555556Koordinaten: 51° 51′ N, 4° 19′ W