Central Region (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Central Region
Lage in Schottland
Bestandszeitraum 1975–1996
Fläche 2.643 km²
Verwaltungssitz Stirling
Bevölkerung 274.660 (1996)[1]
Dichte 104 Ew./km²

Die Central Region (schottisch-gälisch Roinn Meadhanach) war von 1975 bis 1996 eine Region in Schottland. Verwaltungssitz war die Stadt Stirling.

Name[Bearbeiten]

Die Region war nach ihrer Lage im Zentrum Schottlands benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Region wurde 1975 aus der Grafschaft Clackmannanshire, dem größten Teil der Grafschaft Stirlingshire und dem westlichen Teil der Grafschaft Perthshire gebildet.

Danach war die Region in drei Districts gegliedert:

1996 wurden die Regionen und Districts in Schottland abgeschafft und durch 32 Unitary Authorities ersetzt. Aus den drei Districts der Central Region wurden Unitary Authorities gebildet. Clackmannan wurde wieder in Clackmannanshire umbenannt.

Gegenwart[Bearbeiten]

Die Region besteht bis heute unter anderem als Polizeibezirk („Central Scotland Police“) und als Feuerwehrbezirk („Central Scotland Fire and Rescue Service“) fort.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Historische Bevölkerungszahlen Schottlands