Strathclyde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der ehemaligen schottischen Region Strathclyde. Das historische Königreich findet sich unter Königreich Strathclyde, die Whiskybrennerei unter Strathclyde (Whiskybrennerei).
Region Strathclyde
Lage in Schottland
Bestandszeitraum 1975–1996
Fläche 13.625 km²
Verwaltungssitz Glasgow
Bevölkerung 2.288.000 (1996)[1]
Dichte 168 Ew./km²

Strathclyde [stɹæθˈklaɪd] (schottisch-gälisch Srath Chluaidh) war von 1975 bis 1996 eine Region im Westen Schottlands, rund um den Firth of Clyde und die Metropole Glasgow. In Strathclyde lebte etwa die Hälfte der schottischen Bevölkerung.

Name[Bearbeiten]

Die wörtliche Bedeutung von Strathclyde ist „Tal des Clyde“. Die Region war nach dem alten britischen Königreich Strathclyde benannt, das sich über das westliche Schottland erstreckte.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Region wurde 1975 aus den Grafschaften Dunbartonshire, Ayrshire, Buteshire, Lanarkshire, Renfrewshire und Teilen der Grafschaften Argyll und Stirlingshire gebildet. Danach war die Region in 19 Districts gegliedert:

1996 wurden die Regionen und Districts in Schottland abgeschafft und durch 32 Unitary Authorities ersetzt. Auf dem Gebiet von Strathclyde wurden zwölf neue Unitary Authorities eingerichtet:

Unitary Authority Alte Districts
Argyll and Bute Argyll and Bute und Teile des Districts Dumbarton
East Ayrshire Kilmarnock and Loudoun und Cumnock and Doon Valley
East Dunbartonshire Bearsden and Milngavie und Teile des Districts Strathkelvin
East Renfrewshire Eastwood und vom District Renfrew die Stadt Barrhead
Glasgow Glasgow ohne die Stadtteile Rutherglen und Cambuslang
Inverclyde Inverclyde
North Ayrshire Cunninghame
North Lanarkshire Cumbernauld and Kilsyth, Monklands, Motherwell und Teile des Districts Strathkelvin
Renfrewshire Renfrew außer der Stadt Barrhead
South Ayrshire Kyle and Carrick
South Lanarkshire, Clydesdale, East Kilbride, Hamilton und von Glasgow die Stadtteile Rutherglen und Cambuslang
West Dunbartonshire Clydebank und Teile des Districts Dumbarton

Gegenwart[Bearbeiten]

Die Region besteht bis heute fort als Polizeibezirk („Strathclyde Police“), als Feuerwehrbezirk („Strathclyde Fire and Rescue Service“) und als Nahverkehrsgebiet („Strathclyde Partnership for Transport“).

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Historische Bevölkerungszahlen Schottlands