Champaner-Pavagadh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruinen auf dem Hügel Pavadagh

Der Champaner-Pavagadh Archaeological Park ist ein seit 2004 von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestufter archäologischer Park im Distrikt Panchmahal im Bundesstaat Gujarat in Indien.

Es handelt sich um eine größtenteils noch nicht ausgegrabene frühe hinduistische Stadt. Sie umfasst neben Resten der früheren Hauptstadt von Gujarat aus dem 16. Jahrhundert eine Hügelfestung einer frühen Hindu-Hauptstadt sowie Befestigungen, religiöse Gebäude, Paläste und Wohngebäude aus dem 8. bis 14. Jahrhundert. Auch der auf dem Hügel Pavadagh gelegene Kalikamata-Tempel gehört zum Komplex des Parks.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Champaner-Pavagadh Archaeological Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien