Charles Edwin Wilbour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles Edwin Wilbour

Charles Edwin Wilbour (* 17. März 1833 in Little Compton, Rhode Island; † 17. Dezember 1896 in Paris) war ein US-amerikanischer Journalist und Ägyptologe.

Charles Wilbour studierte an der Brown University, wo er einen Preis für seine Kenntnis des Altgriechischen erhielt, jedoch aus Gesundheitsgründen keinen Abschluss machen konnte. 1854 ging er nach New York und wurde Reporter für die Herald Tribune. 1858 heiratete er die Frauenrechtlerin Charlotte Beebee. Wilbour studierte Jura und erhielt 1859 die Zulassung als Anwalt. Er blieb jedoch weiter journalistisch tätig und besaß eine Papierfabrik.

In den frühen 1870ern entschloss er sich, die USA zu verlassen. Er beschäftigte sich mit der Ägyptologie und besuchte zahlreiche Bibliotheken in Europa. Er arbeitete mit dem deutschen Ägyptologen Heinrich Brugsch zusammen und begleitete den französischen Ägyptologen Gaston Maspero auf fünf Expeditionen entlang des Nils. Ab 1889 setzte Wilbour seine Ägyptenreisen eigenständig fort.

In Assuan kaufte er einige aramäische und hieratische Papyri, ein Teil der Elephantine-Papyri, die bei Raubgrabungen auf der Insel Elephantine entdeckt worden waren. Wilbour starb kurz darauf in Paris. Die Papyri gelangten erst etwa fünfzig Jahre später an das Brooklyn Museum in New York.

Wilbour übersetzte zahlreiche Bücher aus dem Französischen, u. a. erstmals Les Miserables von Victor Hugo.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Charles Edwin Wilbour: Travels in Egypt. (Dec. 1880 to May 1891). Letters. Edited by Jean Capart. Brooklyn Museum, Brooklyn NY 1936 (Rezension: L. P. Kirwan in: The Journal of Egyptian Archaeology. 23, 1937, ISSN 0307-5133, S. 272–273; Casper J. Kraemer in: The Classical Weekly. Vol. 30, Nr. 13, ZDB-ID 202620-x, S. 140–141).
  • Jean Capart: An American Egyptologist. Charles Edwin Wilbour. In: Brooklyn Museum Quarterly. 19, 1932, ZDB-ID 431660-5, S. 45–49.
  • William Burt Cook: Catalogue of the Egyptological Library and other Books from the Collection of the late Charles Edwin Wilbour. Brooklyn Museum, Brooklyn NY 1924.
  • Charles Edwin Wilbour. Obituary. In: Brooklyn Museum Quarterly. 13, 1926, S. 120–121.
  • John A. Wilson: Signs & Wonders upon Pharaoh. A History of American Egyptology. University of Chicago Press, Chicago u. a. 1964, S. 99–109, online (PDF; 27,44 MB).