Chase Woodlands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chase Woodlands

IUCN-Kategorie V − Protected Landscape/Seascape

Ein Wanderweg im Schutzgebiet

Ein Wanderweg im Schutzgebiet

Lage Massachusetts, Vereinigte Staaten
Fläche 34,4 ha
WDPA-ID 55553221
Geographische Lage 42° 14′ N, 71° 19′ W42.2337-71.3231Koordinaten: 42° 14′ 1″ N, 71° 19′ 23″ W
Chase Woodlands (Massachusetts)
Chase Woodlands
Einrichtungsdatum 1993
Verwaltung The Trustees of Reservations

Chase Woodlands ist ein 85 Acres (34,4 ha) großes Naturschutzgebiet bei der Stadt Dover im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten, das von der Organisation The Trustees of Reservations verwaltet wird.

Im Wald des Schutzgebiets, das seit den 1950er Jahren der Familie Chase gehörte, die es 1993 den Trustees schenkte und das seitdem ihren Namen trägt[1], dominieren Weymouth-Kiefern, Buchen, Hemlocktannen und Gelb-Birken. Es handelt sich ausschließlich um Neupflanzungen, da der ursprüngliche Wald im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert gerodet wurde, um Platz für die Landwirtschaft zu gewinnen. Insgesamt stehen 2,5 mi (4 km) an teilweise an den regionalen Charles River Link Trail angeschlossenen Wanderwegen zur Verfügung. Außerdem besteht eine Anbindung an das benachbarte, ebenfalls durch die Trustees betreute Schutzgebiet Peters Reservation.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Property History. The Trustees of Reservations, abgerufen am 15. November 2013 (englisch).
  2. About Chase Woodlands. The Trustees of Reservations, abgerufen am 15. November 2013 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]