Chief of Naval Operations

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Siegel des Chief of Naval Operations
Dienstflagge des Chief of Naval Operations

Der Chief of Naval Operations (kurz CNO, dt. etwa: Chef der Marineoperationen) ist der ranghöchste Offizier und Admiralstabschef der US Navy.

Aufgaben[Bearbeiten]

Die Dienststellung CNO ist ein Admiral, der administrativ dem Secretary of the Navy (SecNav; dt. etwa: Marineminister) unterstellt ist, nicht aber operativ. Er hat eher eine administrative denn operative Rolle innerhalb der US Navy, die Kommandokette umgeht ihn, da der Verteidigungsminister Befehle direkt an regionale Kommandostellen, die Unified Combatant Commands weitergibt. Er wird von seinem Stellvertreter, dem Vice Chief of Naval Operations, unterstützt.

Als Mitglied der Joint Chiefs of Staff (JCS), dem vereinigten Generalstab der US-Streitkräfte, ist der CNO der Hauptberater des Präsidenten in Marinefragen, verantwortlich für die Ressourcenverteilung in der US Navy und die operative Einsatzfähigkeit der ihm unterstellten Streitkräfte.

Liste der Chiefs of Naval Operations[Bearbeiten]

Nr. Name Bild Beginn der Berufung Ende der Berufung
30 Jonathan W. Greenert Jonathan W. Greenert.jpg 23. September 2011 ---
29 Gary Roughead ADM Gary Roughead CNO.jpg 29. September 2007 23. September 2011
28 Michael G. Mullen Michael Mullen, CJCS, official photo portrait, 2007.jpg 22. Juli 2005 29. September 2007
27 Vernon E. Clark VernClark.jpg 21. Juli 2000 22. Juli 2005
26 Jay L. Johnson Admiral Jay Johnson, official military photo.JPEG 16. Mai 1996 21. Juli 2000
25 Jeremy M. Boorda Jeremy M. Boorda.jpg 23. April 1994 16. Mai 1996
24 Frank B. Kelso II. Admiral Frank Kelso, official military photo.JPEG 29. Juni 1990 23. April 1994
23 Carlisle A. H. Trost Admiral Carlisle Trost, official military photo.JPEG 1. Juli 1986 29. Juni 1990
22 James D. Watkins Admiral James Watkins, official military photo.JPEG 30. Juni 1982 30. Juni 1986
21 Thomas B. Hayward ThomasBHayward.jpg 1. Juli 1978 30. Juni 1982
20 James L. Holloway III. James Holloway III.jpg 29. Juni 1974 1. Juli 1978
19 Elmo R. Zumwalt Elmo Zumwalt.jpg 1. Juli 1970 29. Juni 1974
18 Thomas H. Moorer ADM Thomas Moorer.JPG 1. August 1967 1. Juli 1970
17 David L. McDonald David L McDonald.jpg 1. August 1963 1. August 1967
16 George W. Anderson, Jr. Georgewandersonjr(big).gif 1. August 1961 1. August 1963
15 Arleigh A. Burke Arleigh Burke 1951.jpg 17. August 1955 1. August 1961
14 Robert B. Carney Robert Bostwick Carney.jpg 17. August 1953 17. August 1955
13 William M. Fechteler William Fechteler.jpg 16. August 1951 17. August 1953
12 Forrest P. Sherman Forrest P SHerman.jpg 2. November 1949 22. Juli 1951
11 Louis E. Denfeld Louis E. Denfeld - Project Gutenberg etext 20587.jpg 15. Dezember 1947 2. November 1949
10 Chester W. Nimitz Chester Nimitz-fleet-admiral.jpg 15. Dezember 1945 15. Dezember 1947
9 Ernest J. King Ernest King.jpg 2. März 1942 15. Dezember 1945
8 Harold R. Stark Harold Rainsford Stark.jpg 1. August 1939 2. März 1942
7 William D. Leahy William Leahy.jpg 2. Januar 1937 1. August 1939
6 William H. Standley William H Standley.jpg 1. Juli 1933 1. Januar 1937
5 William V. Pratt William Veazie Pratt.jpg 17. September 1930 30. Juni 1933
4 Charles F. Hughes Charles Frederick Hughes.jpg 14. November 1927 17. September 1930
3 Edward W. Eberle Eweberle-usn03-a.jpg 21. Juli 1923 14. November 1927
2 Robert E. Coontz Robert E. Coontz.jpg 1. November 1919 21. Juli 1923
1 William S. Benson William S. Benson.jpg 11. Mai 1915 25. September 1919

Literatur[Bearbeiten]

  • Robert William Love (Hrsg.): The Chiefs of Naval Operations. Naval Institute Press, Annapolis MD 1980, ISBN 0-87021-115-3.
  • Thomas C. Hone: Power and Change. The Administrative History of the Office of the Chief of Naval Operations. 1946–1986 (= Contributions to Naval History. Vol. 2). Naval Historical Center, Washington DC 1989, ISBN 0-945274-02-5.

Weblinks[Bearbeiten]