Chris Baldwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Baldwin bei der Tour of California 2009

Christopher „Chris“ Baldwin (* 15. Oktober 1975 in Chicago, Illinois[1]) ist ein US-amerikanischer Radrennfahrer.

Chris Baldwin begann seine Karriere 2003 bei dem US-amerikanischen Radsportteam Navigators Insurance. 2003 wurde er nationaler Meister im Einzelzeitfahren und gewann eine Etappe beim GP Cycliste de Beauce. 2005 wurde er Dritter beim Zeitfahren der Tour of Georgia und wiederholte später seinen nationalen Titelgewinn. Beim Redlands Classic wurde er Zweiter in der Gesamtwertung.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US-amerikanischer Meister - Einzelzeitfahren
  • eine Etappe GP Cycliste de Beauce
  • Silber Panamerikaspiele - Einzelzeitfahren
2005
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US-amerikanischer Meister - Einzelzeitfahren
2006

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. nach anderen Quellen ein nicht näher bezeichneter Ort namens Richland