Chris Wyse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Wyse (2011)

Chris Wyse (* 15. Juli 1969 in Queens, New York) ist ein US-amerikanischer Bassist und Sänger, der für seine Auftritte mit Jerry Cantrell, The Cult, Ozzy Osbourne, JC und Mick Jagger bekannt ist. Wyse spielt seit 2006 bei The Cult und ist der Sänger und Bassist von Owl, einer Band, die er im Jahr 2007 gegründet hat.

Werdegang[Bearbeiten]

Wyse gehört zur ersten Generation Amerikaner mit irischer Abstammung und wurde in Queens, New York geboren. Er entdeckte die Musik von Kiss, The Doors und Led Zeppelin in der Grundschule und wurde von Iron Maidens Steve Harris inspiriert, Bass zu spielen. Zuerst spielte er in lokalen New Yorker Bands. Dort wurde schon füh sein innovatives Bass-Spiel erkannt. Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit als Studiomusiker für Steve Vai zog Wyse im Jahre 1990 nach Los Angeles. Nach Auftritten mit Künstlern wie Chris Pitman und Paul D'Amour arbeitete Wyse mit dem Produzenten Bob Rock zusammen. Im Jahr 2001 spielte Wyse auf dem The Cult-Album "Beyond Good and Evil" mit, das Rock produzierte. Im Jahr 2006 wurde er Vollzeit-Bassist von The Cult, tourte weltweit mit der Band und arbeitete auch am nächsten Album der Band mit. Im Jahr 2004 wurde Wyse für Ozzy Osbourne vom Schlagzeuger Mike Bordin rekrutiert. Er spielte auf Ozzys Under Cover-Album.

Diskografie[Bearbeiten]

Jahr Künstler Titel Instrument
2013 Owl The Right Thing Gesang, Bass, Kontrabass, Komponist, Produzent
2012 The Cult Choice of Weapon Bass, Kontrabass, Komponist
2009 Owl Owl Gesang, Bass, Kontrabass, Komponist, Produzent
2008 Various Artists We Wish You A Metal Xmas And A Headbanging New Year Bass
2007 The Cult Born Into This Bass, Komponist
2005 Ozzy Osbourne Prince of Darkness Bass
2005 Ozzy Osbourne Under Cover Bass
2004 JC Greatest Hits 2 Bandmitglied - Digital Remaster Release 2013
2003 JC Greatest Hits 1 Bandmitglied - Digital Remaster Release 2013
2001 The Cult Beyond Good and Evil Bass
2001 Mick Jagger Goddess In the Doorway Bass
2001 Various Artists Broken Machine: A Tribute To Nine Inch Nails Bass, Kontrabass, Produzent
2001 Owl Flammable: A Tribute To The Red Hot Chili Peppers Bass, Kontrabass, Produzent
2000 Nina Gordon Tonight and the Rest Of My Life Kontrabass
1999 Tal Bachman Tal Bachman Bass
1999 Scott Weiland's Big Blue Missile The Spy Who Shagged Me OST Bass

Weblinks[Bearbeiten]