Christoph Budde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Christoph Budde
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Februar 1963
Geburtsort ErkelenzDeutschland
Sterbedatum 30. November 2009
Sterbeort MönchengladbachDeutschland
Größe 178 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0000–1985
1985–1990
1990–?
SC 09 Erkelenz
Borussia Mönchengladbach
Preussen Krefeld

42 (4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Christoph Budde (* 11. Februar 1963 in Erkelenz; † 30. November 2009 in Mönchengladbach) war ein deutscher Fußballspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Budde startete seine Karriere beim SC 09 Erkelenz und stieg mit ihm von der Kreisklasse bis in die Landesliga auf. Von 1985 bis 1990 bestritt er für Borussia Mönchengladbach 42 Bundesligaspiele, bei denen ihm vier Tore gelangen. Auch im UEFA-Pokal gegen Lech Posen kam er zum Einsatz. Nach seinem Wechsel zu Preussen Krefeld kehrte er nach einigen weiteren Stationen zu seinem Heimatverein zurück. Ab 1993 war Budde auch in der Weisweiler-Elf, der Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach aktiv, 2002 übernahm er die Leitung der Mannschaft.[1]

Ende November 2009 wurde er mit einer akuten Infektion mit dem H1N1-Virus ins Krankenhaus eingeliefert und verstarb in der Nacht zum 1. Dezember 2009 an einer Lungenentzündung.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rp-online.de: Trauer um Christoph Budde