Dan Maffei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dan Maffei

Daniel Benjamin „Dan" Maffei (* 4. Juli 1968 in Syracuse, New York) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Von 2009 bis 2011 war er und seit 2013 ist er wieder Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für den Bundesstaat New York.

Biografie[Bearbeiten]

Seinen High School-Abschluss machte der in Syracuse geborene Maffei 1986 an der Nottingham Senior High School. An der Brown University machte er 1990 seinen Bachelor of Arts, 1991 folgte der Master of Science an der Columbia University und 1995 schließlich der Master of Public Policy an der Harvard University. Nach seinem Abschluss an der Columbia University arbeitete er für 2 Jahre bei WSYR-TV, einem ABC-Ableger in Syracuse, als Reporter und Produzent. Vor seiner Wahl ins US-Repräsentantenhaus war er an der Syracuse University als Gast-Dozent sowie bei Pinnacle Capital Management (einem Finanzdienstleister) als Vize-Präsident tätig.

Bei den Wahlen zum Repräsentantenhaus 2008 konnte er den Sitz des Republikaners James T. Walsh einnehmen. Walsh vertrat den 25. New Yorker Kongressdistrikt genau 20 Jahre. Maffei setzte sich mit 54,5 Prozent der Stimmen gegen Walsh durch[1]. Er war zuletzt Mitglied im Committee on Financial Services und im Committee on the Judiciary . Die Republikanerin Ann Marie Buerkle konnte bei den Wahlen zum Repräsentantenhaus 2010 Maffei äußerst knapp mit 50,2 Prozent der Stimmen[1] schlagen und vertrat von 2011 an den 25. Distrikt. Bei der Wahl 2012 trat er wieder gegen die Amtsinhaberin Buerkle an und konnte seinen Sitz mit etwa 49 zu 43 Prozent der Stimmen zurückgewinnen.[2] Seit dem 3. Januar 2013 ist Maffei wieder Abgeordneter.

Dan Maffei lebt mit seiner Frau Abby Davidson-Maffei in DeWitt und ist Römisch-Katholischen Glaubens.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Ergebnisse der Wahlen von 2010 auf rollcall.com (Englisch)
  2. Mark Weiner, Paul Riede, Michelle Breidenbach: In race for Congress, Dan Maffei's 14,388 vote lead over Ann Marie Buerkle appears insurmountable. In: Syracuse.com, 8. November 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Dan Maffei im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)