Dancing on Ice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dancing on Ice ist eine Fernsehshow, bei der Prominente und B-Prominente eiskunstlaufen.

Die Sendung wurde erstmals von ITV im Vereinigten Königreich im Februar 2006 ausgestrahlt.

Umsetzung in verschiedenen Ländern[Bearbeiten]

USA[Bearbeiten]

In den USA wurde die Sendung unter dem Titel Skating with Celebrities erstmals im Januar 2006 ausgestrahlt. Allerdings gilt es hierbei zu beachten, dass es sich bei der US-Version um eine Lizenzproduktion von Fox International handelt, welche die Rechte zur Produktion auf Basis der Sendung Skating with Celebrities an die ProSieben Television GmbH verkauft hat. RTL hat daraufhin eine Lizenz an einer gleichförmigen Produktion der Granada UK erworben, die in Großbritannien auf ITV1 lief.

Australien[Bearbeiten]

Die erste Staffel in Australien wurde von Juli bis August 2006 ausgestrahlt.

Belgien und Niederlande[Bearbeiten]

Im September 2006 startete die Show auf SBS6 auf der Basis des Originalformats Skating With Celebrities von Fox International. Kurz danach starteten der niederländische Sender RTL4 und der belgische VTM mit ihrer lokalen Adaption des britischen Formats Dancing on Ice der Granada UK. In September 2007 startet VTM mit 'Sterren Op Het IJs', auf der Basis des Formats 'Skating With Celebrities.

Deutschland[Bearbeiten]

RTL[Bearbeiten]

Die Live-Sendung startete am 9. Oktober 2006 auf RTL unter dem Original-Titel Dancing on Ice die lokale Adaption des britischen Formats der Granada UK, welches auf ITV1 lief, moderiert von Mirjam Weichselbraun und Wayne Carpendale. Sie wurden dabei unterstützt von Sven Authorsen.

Die Wertung durch die Preisrichter erfolgte mit einer einzigen Note bis 6,0 in Schritten von 0,5 Punkten. Die Fernsehzuschauer konnten ebenfalls per Telefon und SMS abstimmen. Die Wertungen der Preisrichter und der Zuschauer wurden kombiniert. Die beiden Paare mit der schlechtesten Wertung mussten noch einmal gegeneinander antreten. Bei diesem „Skate Off“ entschieden ausschließlich die Preisrichter. Die Paare wurden von Jennifer Goolsbee und Norbert Schramm trainiert. Das Finale am 2. Dezember 2006 um 21.15 Uhr trugen die Paare Ruth Moschner mit Carl Briggs und Marco Schreyl mit Theresa Schumann (als Ersatz für die verletzte Sarah Jentgens; Schumann war ursprünglich die Partnerin von Schauspieler Branco Vukovic) aus. Ruth Moschner und Carl Briggs gewannen den Dancing on Ice Contest 2006.

Die Einschaltquoten waren zumeist zufriedenstellend, aber nie überragend. Einige Folgen liefen sogar deutlich unter Senderschnitt. Dies wird von Medienexperten u.a. auf eine verzögerte Entscheidungsbekanntgabe zurückgeführt („künstliche Spannung“).

Teilnehmer Datum des Ausscheidens
Ruth Moschner mit Carl Briggs Sieger
Marco Schreyl mit Sarah Jentgens Zweite
Branco Vukovic mit Theresa Schumann 25. November 2006
Sven Ottke mit Mandy Wötzel 18. November 2006
Lars Riedel mit Darya Nucci 11. November 2006
Michelle mit Jan Luggenhölscher 28. Oktober 2006
Liz Baffoe mit Hendryk Schamberger 21. Oktober 2006
Collien Fernandes mit Rico Rex 14. Oktober 2006
Jury der RTL-Show
Hans-Jürgen Bäumler
Klaus Brück
Reinhard E. Ketterer
Marika Kilius
Tanja Szewczenko

ProSieben[Bearbeiten]

ProSieben zeigte unter dem Titel Stars auf Eis eine lizenzierte Umsetzung des amerikanischen Originalformats Skating with Celebrities mit Katarina Witt und Stefan Gödde vom 18. Oktober bis zum 29. November 2006. Die Wertung erfolgte mit A- und B-Note nach dem traditionellen 6.0-Wertungssystem der ISU für das Eiskunstlaufen. Auch hier wurden die Fernsehzuschauer an der Wertung beteiligt. Am Ende wurde die komplette Reihenfolge des Abends gezeigt. Elton war für witzige Einlagen zuständig. Bei dieser Sendung traten die prominenten Eiskunstläufer nach dem Ausscheiden in Show-Einlagen auf.

Die Choreografin und Trainerin der Paare war Renée Roca, eine ehemalige US-amerikanische Eistänzerin, die auch beim US-Originalformat Skating with Celebrities als Choreographin fungierte.

Erste Staffel:

In der ersten Staffel gewannen Oliver Petszokat und Kati Winkler den Titel „Stars auf Eis“ vor Charlotte Engelhardt und René Lohse. Auf Platz 3 landete Lucy Diakovska mit Silvio Smalun.

Teilnehmer Datum des Ausscheidens
Oliver Petszokat mit Kati Winkler Sieger
Charlotte Engelhardt mit René Lohse Zweite
Lucy Diakovska mit Silvio Smalun Dritte
Annabelle Mandeng mit Matthias Bleyer Vierte
Magdalena Brzeska mit Norman Jeschke 22. November 2006
Ande Werner (Mundstuhl) mit Annette Dytrt 15. November 2006
Eberhard Gienger mit Mikkeline Kierkgaard 8. November 2006
Heike Drechsler mit Vladimir Tsvetkov 1. November 2006
Pierre Geisensetter mit Denise Biellmann 25. Oktober 2006
Jury der ProSieben-Show
Jeanette Biedermann
Reinhard Mirmseker
Daniel Weiss


Zweite Staffel:

An der zweiten Staffel, die am 13. Dezember 2007 begann, nahmen als "Prominente" teil: Verena Kerth, Giulia Siegel, Susanne Pätzold, Janaína Zarrella, Yvonne Schröder, Christina Surer, Patrick Bach, Patrick Nuo, Bürger Lars Dietrich, Boris Entrup und Frank Matthée. Moderiert wurde die Staffel von Katarina Witt, Oliver Petszokat und Charlotte Engelhardt.

Da sich Jana Ina im Training den Ellenbogen angebrochen hatte, konnte sie nicht in der ersten Sendung auftreten und musste die ganze Staffel absagen. Als Ersatz lief ab der zweiten Show Nina Bott mit. In der Sendung vom 10. Januar 2008 brach sich Bürger Lars Dietrich bei seiner Kür das Wadenbein und erlitt einen Bänderriss. Als Ersatz für ihn trat ab 17. Januar 2008 Carsten Spengemann an, der sich zusammen mit Susanne Peters aufs Eis begab. In derselben Show gab es einen weiteren schweren Sturz. Denise Biellmann kugelte sich bei ihrer Kür das Schultergelenk aus.

Susanne Pätzold konnte sich im Finale zusammen mit ihrem Partner Maurizio Margaglio gegen die Konkurrenz durchsetzen.


Teilnehmer Datum des Ausscheidens
Susanne Pätzold mit Maurizio Margaglio Erste
Patrick Nuo mit Pauline Schubert Zweite
Frank Matthée mit Mikkeline Kierkgaard Dritte
Christina Surer mit Norman Jeschke 31. Januar 2008
Carsten Spengemann mit Susanne Peters
(Spengemann trat an als Ersatz für Dietrich)
24. Januar 2008
Patrick Bach mit Denise Biellmann 24. Januar 2008
Yvonne Schröder mit Paul Pradel 10. Januar 2008
Bürger Lars Dietrich mit Susanne Peters 10. Januar 2008
(wegen Verletzung)
Nina Bott mit Vladimir Tsvetkov 3. Januar 2008
Giulia Siegel mit Jan Luggenhölscher 27. Dezember 2007
Verena Kerth mit René Lohse 20. Dezember 2007
Boris Entrup mit Darya Nucci 13. Dezember 2007
Jury der ProSieben-Show
Kati Winkler
Reinhard Mirmseker
Daniel Weiss

Weblinks[Bearbeiten]